X299-Mainboards: Asus und Gigabyte bieten Game-Bundles mit Auswahl Notiz

Michael Günsch 14 Kommentare
X299-Mainboards: Asus und Gigabyte bieten Game-Bundles mit Auswahl

Den heutigen Marktstart der X299-Mainboards für die CPU-Familien Skylake-X und Kaby Lake-X begleiten Hersteller mit Bundle-Aktionen. Asus und Gigabyte locken mit Spielen als Beilage, überlassen diesmal aber dem Käufer die Titelwahl.

Asus stellt Titel bei Gamesplanet zur Wahl

Die Aktion von Asus umfasst alle sieben der vorgestellten beziehungsweise angekündigten Asus-X299-Mainboards. Wird eines der Modelle bei einem der teilnehmenden Händler innerhalb des Aktionszeitraums gekauft und die Rechnung samt Asus-Code bis zum 13. August 2017 über die Aktionsseite hochgeladen, erhält der Kunde per E-Mail einen Coupon für den Anbieter Gamesplanet. Mit diesem lässt sich eines der ausgewählten Spiele kostenfrei erwerben. Unter den Titeln sind auch kommende Neuerscheinungen wie Assassin's Creed Origins oder Far Cry 5, die auf diesem Weg vorbestellt werden. Der Coupon muss bis zum 20. August 2017 eingelöst werden. Weitere Details liefern die Teilnahmebedingungen.

Bei Gigabyte gibt es Steam-Guthaben

Gigabyte wählt bei den fünf Gigabyte-X299-Mainboards einen etwas anderen Weg, bei dem eine freie Auswahl besteht. Je nach Modell erhalten Käufer im Aktionszeitraum vom 26. Juni bis zum 31. August einen Steam-Guthaben-Code im Wert von 40, 60 oder 80 Euro. Das Guthaben lässt sich wie bei einer Geschenkkarte für den Kauf jeglicher Produkte (Spiele, Software, Hardware) im Steam-Shop nutzen.

Mainboard Steam-Guthaben
X299 Aorus Gaming 9 80 Euro
X299 Aorus Gaming 7
X299 Aorus Ultra Gaming 60 Euro
X299 Aorus Gaming 3 40 Euro
X299 UD4

Die Teilnahme erfordert eine Registrierung über die Aktionsseite inklusive dem Upload der Rechnung sowie der Angabe der Seriennummer des Mainboards. Auch hier sind die Teilnahmebedingungen zu beachten.

Noch keine Aktionen bei anderen Herstellern

Bei anderen Herstellern wie ASRock, Biostar, EVGA oder MSI sind (noch) keine Bundle-Aktionen für die X299-Platinen in Sicht. Auf Nachfrage verwies MSI auf die derzeit noch schlechte Verfügbarkeit.

Noch nicht alle Modelle sind verfügbar

Ein Blick in den Preisvergleich verrät, dass noch nicht alle X299-Mainboards direkt ab Lager erhältlich sind. Von derzeit 27 gelisteten Modellen sind es immerhin neun.

Ein Abwarten ist ohnehin angebracht, denn der Marktstart erfolgte holprig und längst läuft noch nicht alles rund. Da Intel deutsche Redaktionen nicht rechtzeitig mit Testmustern zum Marktstart versorgt hat, kann ComputerBase vorerst nur mit einem kleinen Ausblick auf Intels neue Plattform – vertreten durch den Intel Core i9-7900X (Test) – dienen.

Außerdem steht mit den Prozessoren der Familie Threadripper von AMD schon bald eine Alternative mit ähnlich vielen Kernen und üppig bestückten X399-Mainboards auf dem Plan.