Microsoft Classic IntelliMouse: Microsoft bringt Maus-Klassiker zurück

Max Doll 127 Kommentare
Microsoft Classic IntelliMouse: Microsoft bringt Maus-Klassiker zurück
Bild: Microsoft

Microsoft bringt einen Maus-Klassiker zurück: Die IntelliMouse Explorer 3.0 wird mit moderner Technik neu aufgelegt. Außerdem modernisiert Microsoft das Design leicht und fügt eine Unterbodenbeleuchtung am Heck ein, die weißes Licht auf das Mauspad wirft.

Genaue technische Details hält die Produktseite nicht bereit. Eingesetzt wird ein Sensor mit einer maximalen Abtastrate von 3.200 dpi, der auch auf Glas-Untergrund funktioniert.

Microsoft Classic Intellimouse
Microsoft Classic Intellimouse (Bild: Microsoft)

Vom Original übernimmt Microsoft die fünf Tasten, von denen sich nun drei neu belegen lassen, und das straffe Mausrad. Wann die Maus verfügbar sein wird, hat Microsoft noch nicht bekannt gegeben. Verraten wird nur der Preis: Die Neuauflage wird rund 40 US-Dollar kosten.

Wegweisender Klassiker

Mit der IntelliMouse hatte Microsoft ab 1996 Maus-Standards gesetzt. Die Serie etablierte unter anderem Position und Form des Mausrads, optische Sensoren als Ablöse der ständig verschmutzenden Kugel der damals üblichen Kugelmäuse, sowie ganz grundsätzlich eine ergonomische Formgebung – frühe Nager waren kantige Klötze.

Diese ikonische Form hat sich in ihrer letzten Variante als IntelliMouse Explorer 3.0 (Test) sogar als zeitlos erwiesen. Zum einen erzielten und erzielen Restbestände des Originals trotz ihres Alters solide (Gebraucht-)Preise, zum anderen wurde und wird die Form vielfach imitiert. Zuletzt nahmen sich unter anderem Logitechs G403 und Cooler Masters MasterMouse MM530 den Klassiker zum Vorbild.

Microsoft Classic IntelliMouse
Ergonomie: Rechtshändig
Sensor: ?
Abtastrate: ? – 3.200 dpi
?
Lift-Off-Distance: ?
Taster: ?
Anzahl Tasten: 5
Linksseitig: 2
Rechtsseitig:
Sondertasten:
Beleuchtung:
Software:
Dimensionen: 132 × 69 × 43 mm
Gewicht: 129 Gramm (o. Kabel)
Anschluss: USB 2.0, ?
Preis: 40 $