Radeon RX Vega 56: Custom Design von Asus mit ab Werk höheren Taktraten

Jan-Frederik Timm 42 Kommentare
Radeon RX Vega 56: Custom Design von Asus mit ab Werk höheren Taktraten

Die dieser Tage im Handel erwartete Asus Radeon RX Vega 64 Strix (Test) kommt ohne ab Werk angehobene Basis-Taktraten aus, liefert durch das bessere Kühlsystem und ein höheres Power Target aber trotzdem etwas mehr MHz unter Last. Bei der Radeon RX Vega 56 Strix übertaktet der Hersteller hingegen auch direkt.

Sieben Prozent höhere Taktraten im Alltag

Das verraten die von Asus nach Monaten ohne Angaben jetzt veröffentlichten Spezifikationen zu diesem Modell, das ebenfalls das von der RX Vega 64 Strix und der GeForce GTX 1080 Ti Strix (Test) bekannte 2,5-Slot-Kühlsystem bieten wird. Demzufolge wurde der Basis-Takt ab Werk von 1.156 auf 1.297 MHz angehoben. Das entspricht einem Aufschlag von 12 Prozent. Der typische Turbo soll mit 1.573 MHz noch sieben Prozent über dem Niveau der Referenz-Grafikkarte liegen. Bei der größeren Variante liegt der Aufschlag in diesem Fall nur bei drei Prozent. Dabei gilt aber zu bedenken, dass auf Vega mehr oder weniger einzig die maximal erlaubte Leistungsaufnahme für die erreichten Taktraten zuständig ist.

Asus Radeon RX Vega 56 Strix
Asus Radeon RX Vega 56 Strix (Bild: Asus)

Beides deutet darauf hin, dass Asus die von AMD auf eine höhere Effizienz getrimmte Radeon RX Vega 56 in der Strix-Variante weiter von der Referenz absetzen will und kann, als das den Partnern beim größeren Modell möglich ist.

Erst kommt das größere Modell

Bis die Radeon RX Vega 56 Strix von Asus auf den Markt kommt, können allerdings noch ein paar Tage vergehen, zuerst wird das größere Modell im Handel erwartet. Die Preisempfehlung liegt bei 699 Euro. Und es bleibt abzuwarten, wie groß die Stückzahl ausfällt. PowerColor hatte eine erste Charge der Radeon RX Vega 64 Red Devil (Test) am 1. Dezember für 559 Euro in den Markt entlassen, die anfänglich nur knapp 40 Grafikkarten waren aber sofort vergriffen – Nachschub ist erst für Ende Dezember in Sicht.