Samsung Galaxy S8 & S8+: Update auf Android 8.0 Oreo wird wieder verteilt

Frank Hüber 36 Kommentare
Samsung Galaxy S8 & S8+: Update auf Android 8.0 Oreo wird wieder verteilt

Samsung verteilt wieder das Update auf Android 8.0 Oreo für das Galaxy S8 und Galaxy S8+, die nur noch wenige Tage die aktuellen Flaggschiffe der Galaxy-Serie bilden. Durch die überarbeitete Firmware-Version soll es nicht mehr zu den ungewollten Reboots des letzten Updates kommen.

Nachdem Samsung Anfang Februar mit der Verteilung der finalen Android-Version 8.0 Oreo für das Galaxy S8 und Galaxy S8+ begonnen hatte, musste das Unternehmen das Update nur wenige Tage später wieder zurückrufen und die Verteilung aussetzen. Grund für den Auslieferungsstopp der Updates auf Android 8.0 Oreo waren unvermittelte Neustarts bei einigen Nutzern, die zwar nicht in einem endlosen Bootloop endeten, aber durchaus häufiger auftreten konnten.

Keine konkreten Angaben zum Problem

Samsung ist diesem Problem in den letzten Tagen nachgegangen, während der weitere Rollout ausgesetzt war. Nutzer des Galaxy S8(+), die das Update auf Android 8.0 bereits installiert hatten, erhalten ein kleines Bugfix-Update. Für alle anderen, die noch nicht auf Oreo aktualisiert hatten, bietet Samsung eine überarbeitete Version mit den Buildnummern G950FXXU1CRB7 beziehungsweise G955FXXU1CRB7 an. Das Update ist rund 530 MB groß. Die Buildnummer des zurückgezogenen Firmware-Updates war G950/G955-FXXU1CRAP. Der Changelog beinhaltet lediglich den Hinweis, dass Samsung die Stabilität des Systems verbessert habe, konkreter mit Blick auf das, was die Neustarts ausgelöst hat, wird das Unternehmen nicht.

Mit der jetzigen Verfügbarkeit von Android 8.0 Oreo (Test) für die beiden Galaxy-S8-Modelle hat es rund ein halbes Jahr gedauert, bis es die neue Android-Version auf Samsungs Flaggschiff-Smartphones geschafft hat. In wenigen Tagen werden auf dem MWC 2018 in Barcelona zudem bereits die Nachfolger, das Samsung Galaxy S9 und S9+, vorgestellt. Über alle Änderungen und Neuheiten zu den beiden neuen Smartphones, zu denen bereits im Vorfeld viele Details an die Öffentlichkeit gedrungen sind, wird ComputerBase zur Vorstellung berichten.