WhatsApp: Nahtloser Wechsel zwischen Video- und Sprachanruf

Frank Hüber 16 Kommentare
WhatsApp: Nahtloser Wechsel zwischen Video- und Sprachanruf
Bild: HeikoAL | CC0 1.0

Mit dem neuesten WhatsApp-Update für Apple iOS auf Version 2.18.22 können Nutzer nun direkt zwischen Video- und Sprachanrufen wechseln, ohne hierfür das Gespräch zunächst unterbrechen zu müssen. Gruppenchats erhalten zudem einen @-Button, um zu Erwähnungen zu springen.

Bislang war es unter iOS immer notwendig, sich schon vor dem Gespräch auf einen Video- oder Sprachanruf festzulegen, ein Wechsel war dann nur durch einen erneuten Anruf möglich. Bereits Anfang Januar 2018 hatte WhatsApp diese Funktion schon für Android in der Beta-Version 2.18.4 eingeführt, die App für iOS hinkte jedoch in diesem Punkt noch hinterher, wurde jetzt aber entsprechend angepasst.

Videoübertragung muss bestätigt werden

Wird während eines Sprachanrufs der Video-Knopf gedrückt, schaltet WhatsApp automatisch die Kamera hinzu und es wird nahtlos auch ein Video an den Gesprächspartner übertragen. Dieser muss der Übertragung des Bildes von seiner Kamera wiederum explizit bei jedem Telefonat zustimmen, bevor auch diese Übertragungsrichtung freigegeben wird. Eine dauerhafte Freigabe für ausgewählte Kontakte ist derzeit nicht möglich. Gleichsam kann in diesem Videoanruf einseitig auch wieder zu einem Sprachanruf gewechselt werden, indem die Videoübertragung unterbrochen wird. Das Video des Gesprächspartners wird jedoch weiter übertragen, bis auch dieser die Videoübertragung deaktiviert, wenn gar keine Videoübertragung mehr erwünscht ist.

WhatsApp 2.18.22 für iOS
WhatsApp 2.18.22 für iOS
Wechsel zum Videoanruf in WhatsApp
Wechsel zum Videoanruf in WhatsApp

Neues @-Symbol in Gruppenchats

Außerdem ist in Gruppen-Chats mit ungelesenen Nachrichten nun ein @-Button platziert, mit dem direkt zu ungelesenen Nachrichten gesprungen werden kann, in denen ein anderer Gruppenteilnehmer auf eine Nachricht geantwortet hat oder in denen der jeweilige Benutzer explizit erwähnt wurde.

Geld senden weiterhin nur in Indien

Von der jüngst in Indien gestarteten Funktion, Geld an Freunde direkt in WhatsApp senden zu können, wie man es von Bildern und Videos gewohnt ist, fehlt in Deutschland wie erwartet noch jede Spur. WhatsApp selbst hat sich weiterhin nicht zu WhatsApp Payments geäußert.