Intel Kaby Lake-G: Grafiktreiber für Intel-AMD-Hybrid holt auf Notiz

Volker Rißka 10 Kommentare
Intel Kaby Lake-G: Grafiktreiber für Intel-AMD-Hybrid holt auf

Auch Intel hat gleich zwei neue Grafiktreiber für die AMD-Lösung in den Hybrid-Prozessoren Kaby Lake-G veröffentlicht. Ersterer ist offiziell vom 6. Juni, doch im Detail bereits über zwei Monate alt, letzterer kommt vom 13. Juni und dem Stand vom ganz neuen AMD-Treiber ganz nahe.

Datiert auf den 4. April 2018 ist der zum Download verfügbare Treiber für die NUCs letztlich älter als der Adrenalin 18.4.1, der am 25. April fertiggestellt und eine Woche später veröffentlicht wurde und unter anderem die Kopierschutzmaßnahme Play Ready 3.0 integrierte. Dennoch macht der Treiber nun einen großen Sprung nach vorn und basiert nicht mehr wie im ComputerBase-Test des NUCs auf einem Crimson-Treiber aus dem Jahr 2017, sondern hat zum Stand Adrenalin 18.3/18.4 aufgeschlossen.

Intel hat direkt noch einen zweiten Grafiktreiber für Kaby Lake-G nachgeschoben, der mit dem internen Datum vom 29.5.2018 nur noch minimal hinter AMDs Veröffentlichung hinterher ist. Die interne Versionsnummer des Windows-Display-Treibers lautet 24.20.11020.2, AMDs Adrenalin-Treiber 18.6.1 bietet 24.20.11021.1.

Update 15.06.2018 11:43 Uhr

Die Meldung wurde bezüglich des zweiten Treibers ergänzt und ausgebaut.

Downloads

  • Intel Grafiktreiber Download

    3,6 Sterne

    Grafiktreiber für Intel-CPUs und ältere Mainboards mit integrierter Grafik.

    • Version 25.20.100.6373, Win 10 Deutsch
    • Version Beta 24.20.14007.1000 (18.10.2), Win 10 Deutsch
    • +9 weitere