Thermalright: Top-Blow-Kühler AXP-100 setzt zum Jubiläum auf Kupfer

Aljoscha Reineking 51 Kommentare
Thermalright: Top-Blow-Kühler AXP-100 setzt zum Jubiläum auf Kupfer
Bild: TechPowerUp!

Mit dem neuen AXP-100 präsentiert Thermalright einen Top-Blow-Kühler, der komplett aus Kupfer gefertigt ist. Mit der besonders niedrigen Höhe soll sich der Kühler auch für kleinere Gehäuse anbieten. Als Lüfter kommt ein TY-100 zum Einsatz.

Ein Vollkupferkühler zum Jubiläum

Vor zehn Jahren hatte Thermalright den Vollkupferkühler Ultra 120 vorgestellt. Der Tower-Kühler wurde damals als Spezialedition der beliebten Thermalright Ultra 120 eXtreme (Test) in einer Sonderauflage von nur 2.000 Stück gefertigt und für über 100 US-Doller verkauft. Der neu vorgestellt Thermalright AXP-100 ist jetzt ebenfalls eine Sonderedition und zwar des Thermalright AXP-100 RH (Test).

Thermalright AXP-100 aus Kupfer mit doppelten Gewicht

Im Vergleich zum Thermalright AXP-100 RH, der aus Aluminiumlamellen und vernickelter Kupfergrundplatte besteht, steigt das Gewicht des Kühlers komplett aus Kupfer von 320 auf 640 Gramm. Die Abmessungen von 108 × 121 × 44 mm bleiben hingegen unverändert.

Durch die Höhe von nur 44 Millimeter richtet sich die Vollkupferversion an Besitzer eines HTPCs oder eines PCs mit kleinen und niedrigen Gehäusen. Als klassischer Topblow-Kühler verfügt der AXP-100 über einen Axiallüfter, der den Luftstrom senkrecht auf das Mainboard leitet und somit auch die umliegenden Bauteile kühlt. In der Theorie können auf diese Weise die um den Sockel herumliegenden Komponenten wie Spannungswandler und Arbeitsspeicher gekühlt werden.

Ein TY-100 sorgt für Frischluft

Ausgeliefert wird der Thermalright AXP-100 auch in der Kupfervariante mit einem TY-100 als Lüfter. Der PWM-fähige Ventilator arbeitet mit 900 bis 2.500 U/min. Für den kleinen Kühler ist er mit 100 mm Rahmengröße vergleichsweise groß, aber flacher als die üblichen 25 mm, was den Luftstrom und damit die Kühlwirkung auf umliegende Mainboardkomponenten im Vergleich zu tieferen Lüftern reduziert.

Kompatibel mit fast alle gängigen Sockeln

Der neue Thermalright AXP-100 passt zu allen aktuellen Sockeln von Intel und AMD. Bei den HEDT-Plattformen wird allerdings nur der Intel-Sockel 2066 unterstützt, AMDs TR4 bleibt außen vor. Wann die Vollkupfervariante des Thermalright AXP-100 in den Handel kommt und zu welchem Preis der Kühler angeboten werden wird, ist noch nicht bekannt.