MWC: LG plant Smartphone mit zwei Displays

Nicolas La Rocco 34 Kommentare
MWC: LG plant Smartphone mit zwei Displays

Zum Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona will LG eine Reihe neuer Android-Smartphones vorstellen. Eines davon soll optional mit zwei Bildschirmen ausgestattet sein. Dabei soll es sich um eine Art Hülle mit zweitem Display handeln.

Anders als angesichts des derzeit herrschenden Trends zu faltbaren Displays zu erwarten wird LG ein solch ausgestattetes Smartphone wohl nicht zum MWC 2019 vorstellen. In Barcelona wird LG aktuellen Gerüchten zufolge aber ein Smartphone mit – zumindest optional – zwei Bildschirmen präsentieren, wie das US-Magazin CNet unter Berufung auf angeblich mit den Plänen von LG vertrauten Personen berichtet.

Standardmäßig wird das neue LG-Smartphone aber mit nur einem Display ausgestattet sein, das zweite soll über eine Art Hülle an das Smartphone angedockt werden und die Bildschirmfläche potenziell verdoppeln. Technische Details zur Umsetzung stehen noch aus. Es ist demnach nicht bekannt, über welchen Anschluss das zweite Display seine Daten erhält und wie die Energieversorgung gelöst wurde.

Smartphone könnte als G8 kommen

Das Smartphone mit optional zwei Bildschirmen soll laut CNet eines von vielen sein, die LG zum MWC vorstellen möchte. Zuletzt hatte es geheißen, LG werde zur Messe eine überarbeitete Version des G7 ThinQ (Test) zeigen, das potenziell unter dem Namen G8 vorgestellt werden könnte. Noch sei intern aber nicht entschieden worden, ob das neue Smartphone diesen Namen tatsächlich tragen wird.

Kein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Samsung

In einer früheren Meldung direkt aus dem LG-Heimatland Südkorea ging es um die potenzielle Ausstattung des neuen „G8“. Ein südkoreanisches Nachrichtenmagazin hatte berichtet, LG werde den neuen Qualcomm Snapdragon 855 in Kombination mit dem 5G-Modem Snapdragon X50 verwenden, um zur Messe ein Endgerät mit dem neuen Mobilfunkstandard anbieten zu können. Bisherigen Gerüchten zufolge plant Samsung ebenfalls die Vorstellung eines 5G-Smartphones, das zunächst zur Messe erwartet worden war, nun aber bereits am 20. Februar gemeinsam mit weiteren Ablegern des Galaxy S10 und Samsungs erstem faltbaren Smartphone mit faltbarem Display gezeigt werden könnte.

Update 23.01.2019 12:18 Uhr

In einem kurzen YouTube-Video deutet LG an, zum MWC ein Smartphone vorstellen zu wollen, dass – zumindest optional – auf die klassische Touch-Eingabe verzichten wird. Im Video sind der Schriftzug „Goodbye Touch“ und eine Wischgesten ausführende Hand zu sehen.