IFA 2019

Samsung Galaxy Fold 5G: Marktstart am 18. September ab 2.100 Euro

Volker Rißka 40 Kommentare
Samsung Galaxy Fold 5G: Marktstart am 18. September ab 2.100 Euro
Bild: Samsung

Neuer Versuch für das Samsung Galaxy Fold 5G. Am 18. September soll der Start des problemgeplagten Modells zu Preisen ab 2.100 Euro erfolgen. Die bisherigen Probleme erwähnt Samsung zur Bekanntgabe des neuen Datums mit keinem Wort. Sie hatten den ursprünglich für Mai geplanten Start verhindert.

Interessenten sollten nach dem Desaster im Frühjahr in jedem Fall Tests abwarten, um einschätzen zu können, ob sich die Investitionen von Samsung in neue Scharniere und größere Folien zum Schutz des fragilen Displays auch im Alltag beweisen können. Sollten die Anpassungen zufriedenstellend ausfallen, darf der geneigte Käufer zwischen „Cosmos Black“ und „Black Silver“ im Samsung Online Shop sowie über ausgewählte Vertriebspartner wählen. Zur Ausstattung gehören neben einem Aramid Fiber Cover die kabellosen True-Wireless-Kopfhörer Galaxy Buds.

Auch Huawei hat Probleme mit dem ersten faltbaren Smartphone Mate X. Dessen Marktstart, der zwischenzeitig ebenfalls auf September festgelegt worden war, wurde im August verschoben. Bis zum Jahresende soll es aber auch das Mate X im Handel geben.