Vorverkauf zum Black Friday: Dell gewährt weitere Rabatte auf Notebooks & Desktop-PCs

Frank Meyer 14 Kommentare
Vorverkauf zum Black Friday: Dell gewährt weitere Rabatte auf Notebooks & Desktop-PCs
Bild: Dell/Alienware

Der alljährliche Schnäppchen-Marathon rund um den Stichtag Black Friday wird nun bei Dell ausgeweitet. Nach dem Start in die Weihnachts-Shopping-Saison legt der Hersteller im Zeitraum vom 25. November bis 01. Dezember 2019 weitere Angebote mit zusätzlichen Vergünstigungen auf. Unter anderem hochpreisige Notebooks und Desktop-PC.

Bei der Rabatt-Aktion von Dell sollen Käufer Preisnachlässe von bis zu 50 Prozent erwarten. Als prominentes Beispiel nennt der Hersteller – auch weiterhin – den bereits Ende 2015 angekündigten Gaming-Monitor S2716DG mit 27-Zoll-Bildschirmdiagonale, QHD-Auflösung (2.560 × 1.440 Pixel), schneller Bildwiederholfrequenz und G-Sync, der anstatt der ursprünglichen knapp 904 Euro (UVP) nun im Aktionszeitraum für reduzierte 442,50 Euro (inklusive Rabatt-Code) erhältlich ist. Dies entspricht dem von Dell ausgerufenen 50-Prozent-Rabatt.

Widersprüchlich an den Angaben ist, dass Dell den identischen Monitor in der ersten Angebots-Woche mit einem UVP von 708 Euro angegeben hatte und der rabattierte Preis bei 369 Euro über die Webseite des Herstellers abrufbar war. Damit wäre plötzlich nicht nur die ursprüngliche unverbindliche Preisempfehlung von Dell angehoben worden, sondern entsprechend auch der finale Verkaufspreis mit der jetzigen Vergünstigung. Eine Anfrage an Dell läuft diesbezüglich.

Update 26.11.2019 15:09 Uhr

Eine Reaktion von Dell hat nicht lange auf sich warten lassen: Der Hersteller entschuldigt sich für die widersprüchlichen Angaben zu den Angebotspreisen für den Monitor S2716DG aus der Vorwoche und begründet den Fehler mit einem fehlenden Aufschlag der Mehrwertsteuer (19 %), weshalb anstatt der aktuell aufgerufenen 434,50 Euro der rabattierte Preis in der Vorwoche mit 369 Euro angegeben wurde. Die jüngst von Dell kommunizierten Preise der reduzierten Produkte sind somit jetzt richtig.

Deutlich niedrigere Preisnachlässe gewährt Dell nun auf vornehmlich besser ausgestattete und damit auch hochpreisige Notebook-Konfigurationen der Serien XPS 13 und XPS 15, welche um bis zu 330 Euro respektive 640 Euro im Vergleich zum UVP reduziert sind. Außerdem wird auch ein Gaming-Desktop-PC der Tochter Alienware und reichhaltiger Ausstattung mit einer Vergünstigung von 550 Euro angeboten.

  • Gaming-Monitor S2716DG mit 27-Zoll-Bildschirmdiagonale, QHD-Auflösung (2.560 × 1.440), schneller Bildwiederholfrequenz und G-Sync-Technologie von NVIDIA Preis: 369 Euro (Nachlass: 369 Euro)vormals
  • Gaming-Monitor S2716DG mit 27-Zoll-Bildschirmdiagonale, QHD-Auflösung (2.560 × 1.440), schneller Bildwiederholfrequenz und G-Sync-Technologie von NVIDIA Preis: 434,50 Euro (Nachlass: 442,50 Euro) – Aktuell (!)
  • XPS 13 2-in-1 (Test) mit Intel Core i7-1065G7 CPU, 13,4-Zoll-Touch-Display mit UHD+-Auflösung (3.840 × 2.400), 16 GB Arbeitsspeicher und 512 SSD Preis: 1.869 Euro (Nachlass: 330 Euro)
  • XPS 15 mit Intel Core i9-9980HK CPU, 15,6-Zoll-UHD-Touch-Display (3.840 × 2.160), 32 GB Arbeitsspeicher, 2 TB SSD und NVIDIA GeForce GTX 1650 mit 4 GB Grafikspeicher Preis: 2.559 Euro (Nachlass: 640 Euro)
  • Alienware Aurora R9 mit Intel Core i9-9900K CPU, 16 GB Arbeitsspeicher, 2 TB SATA-Festplatte und zusätzlicher 512 GB SSD sowie NVIDIA GeForce RTX 2080 Super mit 8 GB Grafikspeicher Preis: 2.199 Euro (Nachlass: 550 Euro)

Den vollen Umfang der Vorab-Deals zum Black Friday hat Dell auf einer Angebotsseite zusammengefasst. Explizit weist der Hersteller darauf hin, dass die Vergünstigungen nur solange der Vorrat reicht Gültigkeit haben.