Nikolaus-Gewinnspiel: Gaming-PC mit aufgestellter 2080 Ti zu gewinnen

Jan-Frederik Timm 951 Kommentare
Nikolaus-Gewinnspiel: Gaming-PC mit aufgestellter 2080 Ti zu gewinnen

tl;dr: Keine Lust auf Süßigkeiten? Bei ComputerBase bringt der Nikolaus auch dieses Jahr einen Gaming-PC von Caseking.de, der die verbaute GeForce RTX 2080 Ti ganz besonders in Szene setzt. Ebenfalls im Paket enthalten: ein Gaming-Stuhl von noblechairs und eine schlichte Gaming-Maus.

Update 15.12.2019 09:00 Uhr

Die Losfee hat gesprochen: Über den Gewinn des Gaming-PCs freuen darf sich ComputerBase-Leser Eorzorian, der wie knapp 3.500 andere Leser alle vier Fragen im diesjährigen Gewinnspiel richtig beantwortet hat. Die Quote komplett richtig ausgefüllter Fragebögen lag bei 69 Prozent. Mit „nur“ 74 Prozent richtiger Antworten lagen die meisten Teilnehmer bei der 1. Frage daneben.

Ein Jahresabonnement von ComputerBase Pro gewonnen haben MasterCacher, Godfather666, AlMustansir, TerraFoX, pho3niX, silent-hunter, Aisworld, silentmike und Will-it-Blend?

  1. Eorzorian (Gaming-PC)
  2. MasterCacher
  3. Godfather666
  4. AlMustansir
  5. TerraFox
  6. pho3niX
  7. silent-hunter
  8. Aisworld
  9. silentmike
  10. Will-it-Blend?

Herzlichen Glückwunsch!

Die richtigen Antworten sind ab sofort im Gewinnspielformular farbig hinterlegt.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Update 13.12.2019 09:37 Uhr

Eine kleine Erinnerung zum Wochenausklang: Die Teilnahme am Nikolaus-Gewinnspiel 2019 ist noch bis Samstagabend möglich. Aktuell liegt der Anteil der komplett richtig eingesendeten Fragebögen bei 69 Prozent. Die Ziehung der zehn glücklichen Gewinner erfolgt dann im Laufe des 3. Advents.

Tradition verpflichtet: Seit dem Jahr 2006 bringt der Nikolaus auf ComputerBase Lesern Geschenke, die sich eigentlich weder in dieser Größenordnung für den 6. Dezember gehören, noch in einen Schuh oder auf einen Teller passen. Im Jahr 2019 macht er es erneut.

Für einen glücklichen ComputerBase-Leser hat er einen Gaming-PC von Caseking.de inklusive Gaming-Stuhl von noblechairs und einer Maus von Endgame Gear im Gepäck. Neun weitere Leser dürfen sich über ein Jahresabonnement von ComputerBase Pro freuen und müssen dafür noch nicht mal Platz im Stiefel oder auf dem Teller schaffen.

Die Redaktion wünscht viel Spaß beim Knobeln! Ja, ohne Knobeln geht es auch in diesem Jahr nicht.

1. Preis: Ein Gaming-PC mit passendem Stuhl

Der Gaming-PC kommt fix und fertig von Caseking.de konfiguriert und zusammengebaut zum Gewinner. Die Komponenten im System sind nicht nur in Bezug auf die Leistung, sondern auch aus optischen Gesichtspunkten aufeinander abgestimmt worden. Die Farbe Schwarz dominiert, bis das Licht angeht: RGB-LEDs finden sich überall im Rechner. Über die entsprechenden Tools entscheidet der Nutzer, in welcher Farbe und mit welchen Effekten sie betrieben werden. Alle Kabel wurden sauber verlegt.

Bei der für einen Gaming-PC wesentlichen Grafikkarte setzt das System auf eine GeForce RTX 2080 Ti in der AMP-Extreme-Core-Version von Zotac – und damit auf ein schnelles und leises Custom-Design der auch Ende 2019 noch schnellsten Grafikkarte für Spieler. Selbst aktuelle Titel lassen sich mit diesem Modell in Ultra HD bei maximalen Details durchaus mit 60 FPS spielen. Aber die Grafikkarte kann mehr als nur schnell rendern.

Der massive Drei-Lüfter-Kühler der Grafikkarte wird von zwei großen RGB-LED-Elementen geziert, die im System ganz besonders zur Geltung kommen, weil die Grafikkarte nicht wie üblich im System liegt, sondern aufrecht hinter dem Echtglas-Seitenfenster steht.

Möglich wird das durch Einsatz eines Riser-Kabels im Midi-Tower Phanteks Enthoo Evolv X, der das extrem erfolgreiche Modell Enthoo Evolv mit zahlreichen Verbesserungen beerbt hat. Auch das Evolv X überzeugt mit seinen Materialien, dem extrem steifen Korpus und dem dezenten Erscheinungsbild, das der Hardware auf Wunsch des Anwenders aber genau die richtige Bühne für den großen Auftritt bietet. Die Grafikkarte nutzt das in diesem Rechner zweifelsfrei aus.

Als CPU kommt der Intel Core i7-9700K mit acht Kernen und bis zu 4,9 GHz Takt zum Einsatz, der auch Ende 2019 noch zu den schnellsten CPUs in Spielen gehört. Schnell benötigte Daten ablegen kann er auf zweimal 8 GB DDR4-3000 von Crucial. Grafikkarte, CPU und RAM sitzen auf dem Z390 Aorus Pro von Gigabyte.

Ebenfalls mit dem Mainboard verbunden sind die 500 GB große SSD Crucial MX500 sowie das 850 Watt starke 80Plus-Gold-Netzteil Phanteks Revolt Pro. Die ab Werk beiliegenden modularen Kabel des Netzteils wurden allerdings gegen ein blickdichtes, schwarzes CableMod-Set getauscht.

Gaming-PC von Caseking.de (Nikolaus 2019)
Prozessor Intel Core i7-9700K
(3,6 bis 4,9 GHz, 8 Kerne/8 Threads, 95 Watt)
CPU-Kühler Phanteks PH-TC14PE, schwarz
Mainboard Gigabyte Z390 Aorus Pro
RAM 2 × 8 GB Crucial Ballistix Tactical Tracer RGB, DDR4-3000
SSD 500 GB Crucial MX500 (2,5 Zoll, SATA)
Grafikkarte Zotac GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme Core Edition
Gehäuse Phanteks Enthoo Evolv X
Netzteil Phanteks Revolt Pro 80Plus Gold, 850 Watt
Peripherie Endgame Gear XM1 Maus
RGB-LED-Beleuchtung via Gehäuse, Grafikkarte, Mainboard, RAM,
Lüfter (Phanteks Halos & Halos Digital), MSI RGB LED-Strip by Phanteks
OS Microsoft Windows 10 Pro

Brandneuer Gaming-Stuhl inklusive

Der Gaming-PC tritt seine Reise zum Gewinner allerdings nicht alleine an, denn Caseking.de legt noch einen Gaming-Stuhl der Marke noblechairs obendrauf. Der Gewinner hat dabei die Wahl zwischen den drei Serien EPIC, HERO und ICON, erhält sein Modell dann aber in jedem Fall in der erst einen Tag vor Nikolaus veröffentlichten Black Edition.

Die neue Black Edition von noblechairs
Die neue Black Edition von noblechairs (Bild: noblechairs)

Die neue Black Edition kommt ohne Ziernähte und in Schwarz noch schlichter daher. Der Bezug setzt auf ein neuartiges Kunstleder, das in Deutschland entwickelt wurde und laut Herstellerversprechen nochmal deutlich robuster, atmungsaktiver, aber auch angenehmer ist.

Inklusive aktueller Gaming-Maus

Neben PC und Stuhl rundet die Beigabe der schlichten Gaming-Maus Endgame Gear XM1 (Test) den Gewinn im Sack des Nikolaus in diesem Jahr ab. Im Test konnte die schlichte Maus überzeugen: „Bereits mit der ersten Maus macht Endgame Gear sehr viel richtig: Vor allem fühlen sich die Tasten sowie das Mausrad der XM1 sehr direkt und präzise an, wenngleich ein Geschwindigkeitsvorteil nur bedingt ersichtlich ist. Keine Defizite leistet sich die Maus zudem bei der Sensorik. Die Kombination aus guten Gleitfüßen und dem geringen Gewicht des Eingabegerätes ergibt indes hervorragende Gleiteigenschaften, obwohl das Kabel letztere gering, aber leider spürbar beeinflusst. Alle genannten Eigenschaften der Maus fußen überdies auch auf ihrer vorbildlichen Verarbeitung, wobei sich das robuste Chassis grundsätzlich für alle Griffvarianten eignet.

Endgame Gear XM1
Endgame Gear XM1

2. bis 10. Preis: ComputerBase Pro

Neben dem richtig dicken Hauptgewinn gibt es auch in diesem Jahr Jahres-Abonnements von ComputerBase Pro zu gewinnen. ComputerBase Pro ist die werbefreie, noch schnellere, noch flexiblere und zugleich faire Variante von ComputerBase, denn das Abonnement verlängert sich nicht automatisch, sondern läuft nach der Laufzeit von wahlweise einem, zwölf oder vierundzwanzig Monaten automatisch aus. Neun Mal verlosen wir ein Jahresabo unter unseren Lesern.

Fast 900 Leser nutzen ComputerBase Pro mittlerweile und die Redaktion freut sich über jeden, der dazukommt. In naher Zukunft die 1.000-Nutzer-Marke zu knacken, wäre ein toller Erfolg!

Teilnahmeformular

Am Gewinnspiel kann jeder Leser teilnehmen, der bereits vor dem Start des Gewinnspiels einen Account auf ComputerBase erstellt hat. Jeder stille Leser, der noch keinen Account hat und jetzt außen vor ist, tut uns leid. Aber wir möchten in diesem Jahr mal wieder ausschließen, dass Dritte „von außen“ spontan am Gewinnspiel teilnehmen. Eventuell enttäuschten Stammlesern sei gesagt: Der Nikolaus 2020 kommt bestimmt und ein Account auf ComputerBase ist unter Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse schnell erstellt. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 3. Advent.

Nikolaus-Gewinnspiel 2019
6. Dezember 2019 12:30 Uhr – 14. Dezember 2019 23:59 Uhr
Es darf jeder teilnehmen, dessen Account älter als das Gewinnspiel ist.
Hinweis: Du hast nicht an dem Gewinnspiel teilgenommen.

  • Frage 1: An einem der letzten Tage des vergangenen Jahres wurde in der Redaktion eine Idee geboren, die im neuen Jahr erst einmal als Experiment online ging. Und das Experiment gelang, denn sehr viele Leser machten mit. Konsequenterweise wurde das neue Format in den vergangenen elf Monaten dann noch viele weitere Male genutzt – nicht nur mit Spielebezug. Welches Verkehrsmittel passt am besten zum Titel des Inhaltes im original Experiment?
  • Frage 2: Stichwort „neues Format“. Noch ein neuer Inhaltstyp erblickte auf ComputerBase in diesem Jahr das Licht der Welt. Von der Redaktion für Leser auf Leserwunsch. Die lautesten Stimmen kamen aus einer ganz bestimmten Ecke. Beim Namen hat es in diesem Fall am Start etwas geholpert, aber jetzt ist klar, auf welchem Laufwerk sie liegen.
  • Frage 3: Schon im letzten Jahr gab es vom Nikolaus einen Gaming-PC von Caseking.de zu gewinnen. Der hatte mehr CPU-, aber weniger Cuda-Kerne. Um wie viele Kerne ist die Ausgabe 2019 dem Vorjahresmodell voraus? Simultaneous-Multithreading gilt es zu ignorieren.
  • Frage 4: In welchem Monat wurde es auf Knopfdruck in diesem Jahr erstmals zappenduster auf ComputerBase?
Anschrift
  • +
Datenschutz: Wir löschen die Anschrift nach Ende des Gewinnspiels und geben sie nur im Fall eines Gewinns zu Versandzwecken weiter.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.