RGB-RAM mit DDR4-3200: Thermaltakes Toughram Z-One RGB leuchtet dezent bunt

Frank Meyer 7 Kommentare
RGB-RAM mit DDR4-3200: Thermaltakes Toughram Z-One RGB leuchtet dezent bunt
Bild: Thermaltake

Das RGB-Ökosystem bei DDR4-RAM erweitert Thermaltake um eine neue Produktlinie namens Toughram Z-One RGB mit in der Krone platzierten ARGB-Leuchtdioden, die sich mittels Software im Farbspektrum und der Intensität konfigurieren lassen. Zum Start wird lediglich ein 16-GB-Kit aufgelegt, das mit 3.200 MHz und CL16 spezifiziert ist.

ARGB-Krone im dezenteren Wärmeleitblech integriert

In die jüngst enthüllte Toughram-RGB-Familie mit vergleichsweise breiter Krone, in der die bunten ARGB-Leuchtdioden sitzen und dadurch für eine intensive Ausleuchtung sorgen, platziert Thermaltake eine weniger auffällig beleuchtete DDR4-RAM-Linie. Als Abgrenzung zu bereits erhältlichen Toughram-RGB-DIMMs wählt der Hersteller das mittig in der Produktkennung zugefügte Z-One.

Thermaltake Toughram Z-One RGB

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist bei der Auswahl gegeben, denn während die DDR4-Kits in der Toughram-RGB-Linie in verschiedenen Abstufungen bei der Geschwindigkeit angeboten werden, ist die neu aufgelegte Z-One-Reihe bislang nur als einzelnes 16-GB-Kit geplant, das darüber hinaus lediglich mit einer ab Werk moderaten Geschwindigkeit von 3.200 MHz bei einer Latenz von CL16 im XMP-Profil programmiert ist.

16-GB-Kit mit 3.200 MHz und CL16 ab rund 90 $

Der bei der Optik von Thermaltake differenzierter ausgerichtete Arbeitsspeicher Toughram Z-One RGB ist als 16 GB Kit (DDR4-3200) mit je zwei 8 GB DIMMs ab sofort zur unverbindlichen Preisempfehlung von 89,90 US-Dollar auf der Webseite des Herstellers bestellbar. Das schon länger angebotene und vergleichbare Toughram-RGB-Kit mit 16 GB und 3.200 MHz wird derzeit im Einzelhandel für knapp 95 Euro verkauft.