Aus der Community: Leser transplantiert eGPU in eine Munitionskiste

Jan Lehmann 30 Kommentare
Aus der Community: Leser transplantiert eGPU in eine Munitionskiste
Bild: Naturtrüb

ComputerBase-Leser Naturtrüb war das eGPU-Gehäuse Razer Core X zu bieder und zu groß. Aus einer fixen Idee heraus transplantierte er die Hardware kurzerhand in eine Kaliber-50-Munitionskiste. Und weil das Netzteil des Razer Core X ihm schon immer ein Dorn im Auge war, flog es gleich auch noch raus.

Wie es zur Idee kam

Als Liebhaber kleiner Gehäuse war ComputerBase-Leser Naturtrüb sein bisheriges eGPU-Gehäuse Razer Core X auch im Hinblick auf das verschenkte Gehäusevolumen ein Dorn im Auge. Ein obendrein zu lauter Netzteillüfter gaben dem Projekt seinen Anstoß. Eine witterungsbeständige Munitionskiste, die bis dato als Sicherheitslager für ungenutzte Lithium-Polymer-Akkus verstaubte, tat ihr übriges. Die inzwischen mit einer schönen Patina versehene vorhandene Kiste durfte ihre Funktion allerdings behalten, denn entsprechende Kisten im „US Army Look“ gibt es für unter 30 Euro ganz offiziell im Handel zu kaufen*.

Mit Dremel und Bohrmaschine

Mit Maßband, Bohrmaschine und Dremel bewaffnet ging es nunmehr an die Arbeit. Aus dem altgedienten Razer-Gehäuse entnahm Naturtrüb lediglich die Thunderbolt-3-PCIe-Platine. An der Munitionskiste, die aus etwa einem Millimeter starkem Stahlblech besteht, beschränkten sich die Arbeiten auf das Aussägen der entsprechenden Öffnungen und einigen Bohrungen für Abstandshalter und Lüftergitter. Etwa ein gutes Dutzend Trennscheiben später war die Arbeit vollbracht.

Gut durchdacht und besonders wichtig für die spätere Wartung war dabei vor allem ein kleines Loch in der Gehäusewand, durch das später mithilfe eines Schraubendrehers die PCIe-Entriegelung betätigt werden kann. Abschließend wurde ein Lüftergitter vernietet, ein neues Netzteil (Corsair SF600) mit Winkelprofilen verstaut und alles angeschlossen.

Her mit den Hinweisen!

Die Redaktion rückt in der Kategorie „Aus der Community“ immer wieder interessante Leserartikel aus dem ComputerBase Forum in den Mittelpunkt, die besondere Aufmerksamkeit verdient haben. Um zukünftig noch öfter und aktueller über neue Entwicklungen und Projekte aus der Community berichten zu können, bittet die Redaktion jederzeit um Hinweise im Thread „Aus der Community: Eure Hinweise auf interessante Leserartikel im Forum“.

Die Redaktion dankt Community-Mitglied „Naturtrüb“ für die Vorstellung seines Projekts.

(*) Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Fall einer Bestellung über einen solchen Link wird ComputerBase am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass der Preis für den Kunden steigt.