tvOS 14: Apple bringt Neuerungen für Heim und Fernseher

Sven Bauduin 42 Kommentare
tvOS 14: Apple bringt Neuerungen für Heim und Fernseher
Bild: Apple

Apple nutzte den Auftakt zur diesjährigen „digitalen“ WWDC und stellte neben dem optisch erneuerten macOS 11 „Big Sur“ und einem iOS 14 mit Homescreen-Widgets auch tvOS 14, erstmals mit Home-App und Unterstützung für HomeKit-Zubehör sowie Bild-in-Bild-Benachrichtigungen, für seine kleinen Set-Top-Boxen vom Typ Apple TV vor.

tvOS 14 nimmt das eigene Zuhause in den Fokus

Noch zur letztjährigen Apple-Entwicklerkonferenz WWDC 2019 präsentierte Apple den Vorgänger, tvOS 13 mit Multi-Account-Steuerung sowie Controller-Unterstützung für das PS4- und Xbox-Gamepad. In diesem Jahr liegt der Fokus von tvOS nicht zuletzt auch auf der Home-App, die sich mit Hilfe einer HomeKit-fähigen Überwachungskamera bemerkbar machen soll, sobald sich Personen dem eigenen Heim nähern.

Mit Hilfe von Siri sollen Anwender ihr HomeKit-Zubehör via Sprachbefehlen steuern und ihr gesamtes Smart Home komfortabel konfigurieren können. Über die erstmals auf tvOS anzutreffende Home-App senden die „smarten“ Haushaltsgeräte ihre Mitteilungen auf Wunsch direkt als Bild-in-Bild-Benachrichtigung in den laufenden Content.

Neue Bild-in-Bild-Benachrichtigungen in tvOS 14
Neue Bild-in-Bild-Benachrichtigungen in tvOS 14 (Bild: Apple)

Auch Adaptive Lighting für smarte Lampen mit Farbwechsel wurde in die Home-App für tvOS integriert, ebenso wie eine Gesichtserkennung, die mit dem aktuellen HomePod, der ebenfalls von iOS auf tvOS gewechselt ist, funktioniert.

Die Home-App regelt ...
Die Home-App regelt ... (Bild: Apple)
... auch smarte Lampen
... auch smarte Lampen (Bild: Apple)

Die Home-App und die HomeKit-Steuerung schlagen bei der Verbindung von neuem Zubehör zudem eine passende Automationen für das jeweilige Smart Device vor, um es bestmöglich ins bestehende Smart Home des Nutzers zu integrieren.

YouTube und AirPlay in 4K

Neben Audio-Sharing über zwei kompatible Kopfhörer wie die AirPods Pro (Test) und einer überarbeiteten Fotos-App, die jetzt per AirPlay in 4K streamen kann, unterstützt tvOS 14 auch Multi-User-Accounts für Spiele über Apple Arcade und eine nochmals erweiterte Unterstützung für den Xbox-Controller. Auch die YouTube-App für tvOS unterstützt nun Videos in 4K-Auflösung.

tvOS 14 bringt Multi-User-Accounts und neue Controller mit zum Spielen
tvOS 14 bringt Multi-User-Accounts und neue Controller mit zum Spielen (Bild: Apple)

Neue Sci-Fi-Serie und Public Beta angekündigt

Das neue Apple TV Betriebssystem steht für Entwickler bereits zum Download zur Verfügung, eine öffentliche Beta wird im Juli verfügbar sein. Außerdem kündigte Apple die Serie „Foundation“, basierend auf der gleichnamigen Sci-Fi-Romanreihe von Isaac Asimov, für Apple TV+ an und zeigte einen ersten Trailer.

tvOS 14 soll für Apples Set-Top-Boxen der 4. und 5. Generation respektive Apple TV HD und Apple TV 4K erscheinen und zudem erstmals Musik-Streaming-Apps von Drittanbietern wie Spotify unterstützen.