Adrenalin 2020 Edition 20.30: AMD macht Grafiktreiber fit für Ubuntu und SUSE Linux

Sven Bauduin 20 Kommentare
Adrenalin 2020 Edition 20.30: AMD macht Grafiktreiber fit für Ubuntu und SUSE Linux
Bild: AMD

Mit der Radeon Software für Linux 20.30 alias Adrenalin 2020 Edition macht AMD seinen Grafiktreiber fit für Ubuntu 20.04.1 LTS sowie für SUSE Linux Enterprise 15 SP2 und dessen jüngsten Community-Ableger openSUSE Leap 15.2. Der Hersteller bietet außerdem angepasste Treiber für Red Hat Enterprise Linux 8.2 und CentOS an.

Der Adrenalin 2020 Edition 20.30 für Linux unterstützt jetzt offiziell die folgenden zusätzlichen Linux-Distributionen:

  • CentOS 7.8
  • CentOS 8.2
  • Ubuntu 20.04 LTS
  • Ubuntu 20.04.1 LTS
  • Ubuntu 18.04.4 HWE
  • Red Hat Enterprise Linux 7.8
  • Red Hat Enterprise Linux 8.2
  • openSUSE Leap 15.2
  • SLED/SLED 15 SP2
  • SLED/SLED 15 SP

Die offiziellen Release Notes lesen sich ansonsten sehr übersichtlich:

Radeon Software for Linux 20.30 Highlights
  • Introducing full support for Ubuntu 20.04.1
  • Introducing full support for SLED/SLES 15 SP 2
Package Contents
  • AMDGPU All-Open and AMDGPU-Pro Driver
Installing Radeon Software for Linux

Der Grafiktreiber sowie die genannten Linux-Distributionen unterstützen alle aktuellen Grafikkarten von AMD bis hin zu Navi und den neusten Workstation-GPUs der AMD Radeon Pro WX-Serie sowie die 7-nm-APUs vom Typ Ryzen 4000U/H („Renoir“).

Die Radeon Software für Linux 20.30 kann wie dessen Pendant für Windows direkt unterhalb dieser Meldung über das Download-Archiv von ComputerBase heruntergeladen werden.

Downloads

  • AMD Adrenalin-Treiber Download

    4,2 Sterne

    AMD Adrenalin (ehemals Crimson bzw. Catalyst) ist der Treiber für alle Radeon-Grafikkarten.

    • Version 2020 Edition 20.8.1 Deutsch
    • Version 20.30, Linux Deutsch
    • +9 weitere