Corsair Katar Pro Wireless: Kleine Batteriemaus funkt bis zu 135 Stunden lang

Fabian Vecellio del Monego 14 Kommentare
Corsair Katar Pro Wireless: Kleine Batteriemaus funkt bis zu 135 Stunden lang
Bild: Corsair

Corsair stellt mit der Katar Pro Wireless eine Konkurrentin zu Logitechs beliebter G305 oder aber SteelSeries' neuer Rival 3 Wireless auf. Die vergleichsweise kleine Maus funkt mit einer AA-Batterie bis zu 135 Stunden lang und unterstützt sowohl 2,4-GHz-Funk als auch Bluetooth. Der Preis beträgt rund 50 Euro.

Zwei-Funk Modi und eine AA-Batterie

Corsair setzt bei der Katar Pro Wireless abermals auf PixArts PMW-3325; zuvor wurde der optische Sensor beispielsweise in der Harpoon Wireless (Test) verbaut. Damit bleibt Corsairs neuste Funkmaus hinsichtlich maximal messbarer Geschwindigkeit und Beschleunigung – und erfahrungsgemäß auch hinsichtlich der Präzision – hinter den beiden einleitend genannten Konkurrenzprodukten zurück, bietet aber im Vergleich zur G305 alternativ eine klassische Bluetooth-Schnittstelle und ist mit einem Gewicht von 96 Gramm immerhin 10 Gramm leichter als die mit zwei AAA-Batterien bestückte Rival 3 Wireless.

Die Katar Pro Wireless hingegen setzt – wie Logitechs G305 – auf eine AA-Batterie und erreicht mit einer Alkali-Mangan-Zelle eine Laufzeit von rund 135 Stunden im 2,4-GHz-Betrieb ohne persistente RGB-Beleuchtung. Der Betrieb im Bluetooth-Modus dürfte die Laufzeit maßgeblich steigern, Corsair gibt diesbezüglich jedoch keine Angabe.

Mehrzweck-LED und interner Speicher

Eine LED auf dem Mausrücken informiert auf Knopfdruck über die aktuell gewählte Sensorauflösung, erfüllt aber noch weitere Aufgaben: Einerseits zeigt sie beim Wechsel an, ob sich die Maus im Leistungs- oder Energiesparmodus befindet, und andererseits informiert sie beim Einschalten der Katar Pro Wireless grob über die verbleibende Batterielaufzeit. Darüber hinaus begleitet sie das kabellose Verbinden mit einem Atem- respektive Blink-Effekt oder einer statischen Beleuchtung – je nach Status. Einstellbar sind die Beleuchtung sowie die Sensorparameter und die Belegung der insgesamt sechs Tasten per Corsairs iCUE-Software. Ein interner Speicher erlaubt anschließend die autarke Sicherung der erstellten Konfigurationen auf der Maus.

Preislich zwischen der Konkurrenz

Laut Corsair ist die Katar Pro Wireless ab sofort zur unverbindlichen Preisempfehlung von rund 50 Euro verfügbar. Eine kabelgebundene – und demnach vermutlich günstigere – Version soll folgen. Die G305 ist derzeit ab rund 40 Euro erhältlich, während die Rival 3 Wireless noch nicht unterhalb ihres UVP von rund 60 Euro gelistet wird.

Corsair Katar Pro Wireless Logitech G305 SteelSeries Rival 3 Wireless
Ergonomie: Symmetrisch (Rechtshändig)
Sensor: PixArt PMW-3325
Optisch
Logitech Hero
Optisch
?
Optisch
Auflösung: 200 – 10.000 cpi
3 Stufen
200 – 12.000 cpi
5 Stufen
200 – 18.000 cpi
5 Stufen
Geschwindigkeit: 2,5 m/s 10,2 m/s
Beschleunigung: 196 m/s² 392 m/s²
USB-Abfragerate: 1.000 Hz
Primärtaster: ? ?, 10 mio. Klicks ?, 60 mio. Klicks
Anzahl Tasten: 6
Oberseite: 4
Linksseitig: 2
Sondertasten: Mausrad
cpi-Umschalter
Software: 5 Profile
vollständig programmierbar
Makroaufnahme
Interner Speicher
5 Profile
vollständig programmierbar
Makroaufnahme
Interner Speicher: 5 Profile
Beleuchtung: cpi-Indikator Farbe: RGB, 1 Zone
Modi: Atmend, Wellen, Farbschleife
Gehäuse: 116 × 64 × 38 mm
Hartplastik
117 × 62 × 38 mm
Hartplastik
Glanzelemente
121 × 68 × 38 mm
Hartplastik
Gewicht: 96 Gramm (o. Kabel) 99 Gramm (o. Kabel) 106 Gramm (o. Kabel)
Anschluss: Funk: 2,4 GHz
Bluetooth
AA-Batterien, 135 Stdn. Laufzeit
Funk: 2,4 GHz
AA-Batterien, 250 Stdn. Laufzeit
Funk: 2,4 GHz
Bluetooth
AAA-Batterien, 400 Stdn. Laufzeit
Preis: 50 € ab 39 € ab 60 €

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Corsair unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühestmögliche Veröffentlichungszeitpunkt.