Noctua chromax.black: CPU-Kühler NH-D15S und NH‑U9S in Schwarz erhältlich

Michael Günsch 78 Kommentare
Noctua chromax.black: CPU-Kühler NH-D15S und NH‑U9S in Schwarz erhältlich
Bild: Noctua

Zweifellos ist Schwarz eine Trendfarbe bei CPU-Kühlern, der Noctua die Serie chromax.black gewidmet hat. In dieser Serie gibt es ab sofort mehr Auswahl, denn die Modelle NH-D15S und NH-U9S gibt es nun ebenfalls in schwarzem Gewand, das sich komplett über Kühler, Lüfter und Montagematerial erstreckt.

Die neue Farbe ist aber auch die einzige Neuheit, daraus macht Noctua in der Ankündigung keinen Hehl:

Die neuen NH-D15S chromax.black und NH-U9S chromax.black sind baugleich zu den regulären Modellen und unterscheiden sich ausschließlich durch die Farbe: Mit ihren schwarz beschichteten Kühlkörpern, schwarzen Lüftern inklusive schwarzer Anti-Vibrations-Pads, schwarzen Lüfterklammern und schwarzen Montageteilen sind sie buchstäblich von Kopf bis Fuß schwarz. Dank umfassender Optimierungen der Beschichtung und des Produktionsprozesses bieten die chromax.black Modelle die gleiche, renommierte Silent-Kühlleistung wie die regulären Modelle ohne Beschichtung.

Noctua

Der potente Doppelturmkühler NH-D15S chromax.black besitzt eine unverbindliche Preisempfehlung von rund 90 Euro, der NH-U9S chromax.black liegt bei knapp 65 Euro. Auch wenn die UVP des Herstellers nicht mit den Straßenpreisen vergleichbar sind, ist davon auszugehen, dass die schwarzen Neuauflagen im Handel etwas mehr kosten werden als die ungeschwärzten Ausgaben des NH-D15S und NH-U9S, die aktuell ab 75 Euro und 52 Euro zu haben sind. Noctua nennt eine sofortige Verfügbarkeit für die neuen Chromax.black-Kühler.

Die Kühler NH-D15, NH-U12S und NH-L9i sowie den besonders flachen NH-L9a-AM4 hatte Noctua bereits zuvor in die Serie chromax.black überführt und bietet diese ganz in Schwarz an.

Der Noctua NH-U12S chromax.black konnte zudem bereits in einem ausführlichen Lesertest aus der Community überzeugen. Auch die Premium-Lüfter NF-A20, NF-A12x15, NF-A9, NF-A9x14 und NF-A8 bietet Noctua in vollständig schwarzer Farbgebung an.

Als nächstes auf der Roadmap steht unter anderem der erste Passivkühler von Noctua, der weiterhin für das erste Quartal 2021 geplant ist.