Nvidia GeForce 511.79: Grafiktreiber für das Release von Elden Ring am 25. Februar

Sven Bauduin
12 Kommentare
Nvidia GeForce 511.79: Grafiktreiber für das Release von Elden Ring am 25. Februar
Bild: From Software

Der Nvidia GeForce 511.79 WHQL ist der erste offizielle Day-1-Grafiktreiber für das erwartete und mehrfach verschobene Open-World-Action-Rollenspiel Elden Ring des japanischen Entwicklerstudios From Software. Außerdem werden auch die weiteren Neuerscheinungen wie GRID Legends und Total War: Warhammer III unterstützt.

Day-1-Grafiktreiber für Elden Ring

Das vom Publisher Bandai Namco vertriebene Action-RGP Elden Ring, eine sehr düstere Open-World-Mischung aus Dark Souls und Game of Thrones, das bereits im Rahmen der E3 2019 angekündigt und dann im Anschluss mehrfach verschoben wurde, erscheint am 25. Februar für den Windows-PC, die aktuellen Spielkonsolen PlayStation 5 (Test) und Xbox Series X|S (Test) sowie die Vorgänger PS4 und die Xbox One.

Support für GRID, Total War und Destiny 2

Neben dem besagten Day-1-Support für Elden Ring, für dessen inhaltliche Umsetzung neben dem japanischen Chefentwickler und Designer Hidetaka Miyazaki zudem auch der bekannte amerikanische Fantasy-Schriftsteller George R. R. Martin verantwortlich war, unterstützt der Treiber folgende Neuerscheinungen pünktlich zum Release:

HIGHLIGHTS
  • Elden Ring
  • GRID Legends
  • Total War: Warhammer III
  • Destiny 2: The Witch Queen
  • Martha is Dead
Nvidia GeForce 511.79 WHQL – Release Notes

Behoben wurden außerdem unter anderem Probleme in Call of Duty: Vanguard (Test) und Assassin's Creed Valhalla (Test), mit der Bildbearbeitung Corel Paint Shop Pro XI und der proprietären Adaptive-Synchronisation-Technologie G-Sync. Auch für Battlefield 2042 (Test) erhielt der Grafiktreiber eine Fehlerkorrektur.

FIXED ISSUES
  • [Call of Duty: Vanguard][Assassins Creed Valhalla]: The games may display random corruption or white/black screen.
  • [Battlefield 2042]: The game may display color flashes on the screen.
  • [Corel Paint Shop Pro XI]: The application cannot be launched.
  • [G-SYNC]: After disabling G-SYNC on G-SYNC Compatible monitor and TV, G-SYNC cannot be re-enabled through the NVIDIA Control Panel.
  • Digital Vibrance is reset when monitor goes to sleep.
Nvidia GeForce 511.79 WHQL – Release Notes

Das Lastenheft der Entwickler wird indes ein wenig kürzer, listet aber noch immer Probleme mit Dolby Atmos über HDMI 2.1, Nvidia Advanced Optimus, dem Nvidia Control Panel sowie einigen Spielen auf.

KNOWN ISSUES
  • Sonic & All-Stars Racing Transformed may crash on courses where players drive through water.
  • [Grid Legends][GeForce RTX 3-series]: Background artifacts flicker.
  • [NVIDIA Ampere GPU]: With the GPU connected to an HDMI 2.1 audio/video receiver, audio may drop out when playing back Dolby Atmos.
  • [NVIDIA Advanced Optimus][Ampere] Putting notebook to sleep by closing the lid and then waking up the notebook may cause Windows to reboot when in dGPU mode.
  • [NVIDIA Advanced Optimus][NVIDIA Control Panel]: After setting the display multiplexer type to “dGPU”, the setting is not preserved across a reboot or resume from S4.
  • The native resolution for a DVI or HDMI display may not be available from the display settings if the display contains an invalid EDID.
Nvidia GeForce 511.79 WHQL – Release Notes

Weitere Informationen liefern die ausfühlichen offiziellen Release Notes (PDF).

Download auf ComputerBase

Der Nvidia GeForce 511.79 WHQL und die neueste GeForce Experience können wie gewohnt direkt unterhalb dieser Meldung aus dem Download-Bereich von ComputerBase heruntergeladen werden.

Zudem wurde auch der Nvidia Linux Display Driver auf die Version 510.54 (Release Notes) angehoben, die einen Fehler mit der Vulkan-API behebt und ebenfalls verlinkt ist.

Downloads

  • Nvidia GeForce Experience Download

    3,3 Sterne

    Nvidia GeForce Experience ermöglicht die automatische Optimierung von PC-Spielen und Treibern.

    • Version 3.27.0.120 Deutsch
    • Version Beta 3.28.0.412 Deutsch
  • Nvidia GeForce-Treiber Download

    4,3 Sterne

    Die GeForce-Treiber unterstützen sämtliche aktuellen Nvidia-Grafikkarten.

    • Version 552.22 Deutsch
    • Version 474.82 Security Update Driver Deutsch
    • +2 weitere
  • Nvidia Linux Display Driver Download

    3,3 Sterne

    Der offizielle Linux-Treiber für Nvidia-Grafikkarten der Serien GeForce, Quadro und Nvidia RTX.

    • Version 550.76, Linux Deutsch
    • Version 470.239.06, Linux Deutsch
    • Version 545.29.06 NFB, Linux Deutsch
25 Jahre ComputerBase!
Im Podcast erinnern sich Frank, Steffen und Jan daran, wie im Jahr 1999 alles begann.