1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Aug 2001
    Beiträge
    2.333

    Post Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    Mit einem als kritisch und drei als hoch eingestufte Sicherheitsbulletins beginnt das Patchday-Jahr bei Microsoft. Updates erhalten neben dem Webbrowser Edge auch Office-Komponenten und die integrierte Version von Adobe Flash.

    Zur Notiz: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft
    Toengel's Philips / TP Vision / Gibson Innovations Blog: http://philipsblog.toengel.net/
    Follow @PhilipsToengel

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Commodore
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    4.628

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    Mich stört das andauernde Patchen von Flash, wenn man einen anderen Browser benutzt als Edge/IE11.
    Hier gibt es nichts zu sehen.

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    1.919

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    Tja, diese Künstler von Redmond...

    Zwei vor zwei Tagen frisch installierte Rechner hängen seit zwei Stunden bei 95%.

    Woran hapert es denn eigentlich bei Windows, dass ein Update im Verhältnis zu Linux Distributionen ein so unerfreuliches Thema ist?

  5. #4
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Dez 2004
    Beiträge
    37

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    was da momentan passiert, darf man durchaus aus Computersabotage bezeichnen.

    Windows 7: seit 02/2016 jeden Monat das gleiche Problem, eine Kern mit voller CPU-Last über Tage hinweg

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Nov 2009
    Ort
    Turicum
    Beiträge
    668

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    Wie immer alles sauber durchgelaufen.
    Intel Core i7 4770K 3.5 GHz | Arctic Cooling Freezer i30
    Gigabyte GA-Z87X-UD5H | Corsair Vengeance PRO 2x8 GB DDR3 1866 MHz CL9
    MSI NVIDIA GeForce GTX 970 Gaming 4G
    | DELL UltraSharp U2412M 24" 1920x1200 16:10
    Samsung SSD 840 PRO 256 GB | Microsoft Windows 10 Pro 64bit
    Cooler Master CM 690 | Cooler Master M620 Real Power PRO Modular 620W

    Logitech G710+ Mechanical Gaming Keyboard | Logitech G602 Wireless Gaming Mouse
    Logitech Speaker System Z906 (5.1)

  7. #6
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Jun 2008
    Ort
    D:\Ba-Wü\Leo
    Beiträge
    5.299

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    Mmh bei mir waren es 3, aber es hat gerade ewig gedauert und er musste 2 mal neu starten.

  8. #7
    Commodore
    Dabei seit
    Mai 2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    4.484

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    ging bei mir diesmal ruck zuck.
    Keine Probleme.
    Notebook: Toshiba Satellite L750D, AMD A6-3420M APU (Llano) Windows 10 Pro

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2004
    Ort
    Langenfeld
    Beiträge
    968

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    3 PC`s zwei mal offline und einmal online, keine probleme.

  10. #9
    Moderator
    1+1=10
    Dabei seit
    Aug 2011
    Ort
    Im Südwesten der Republik
    Beiträge
    6.051

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    Und ich hatte mich wieder gewundert, weshalb im Browser nix mehr ging und auch das Mailprogramm auf einmal richtig langsam war. Inzwischen (seit der Win 10 Umstellung) bin ich es jedoch fast gewohnt: Der Windows Update Dienst blockiert einfach mal so die komplette Internetleitung. Früher, bei Win 7, hat der sich immerhin dezent im Hintergrund gehalten und ist eigentlich nicht (negativ) aufgefallen.

    Hier, bei Win10, scheint Microsoft alles dran zu setzen, dass die Updates so schnell wie möglich beim User ankommen. Tolle User Experience in Win 10, Microsoft!

  11. #10
    Ensign
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    195

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    Zitat Zitat von mika2004 Beitrag anzeigen
    was da momentan passiert, darf man durchaus aus Computersabotage bezeichnen.

    Windows 7: seit 02/2016 jeden Monat das gleiche Problem, eine Kern mit voller CPU-Last über Tage hinweg
    "WSUS Offline Update" laufen lassen, dann sollte auch der neueste Update Agent installiert werden und der Fehler wird behoben sein.

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2007
    Beiträge
    677

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    Zitat Zitat von Wattwanderer Beitrag anzeigen
    Tja, diese Künstler von Redmond...

    Zwei vor zwei Tagen frisch installierte Rechner hängen seit zwei Stunden bei 95%.

    Woran hapert es denn eigentlich bei Windows, dass ein Update im Verhältnis zu Linux Distributionen ein so unerfreuliches Thema ist?
    Weil es einen meistens damit nervt, wenn man den Rechner mal ein paar Tage nicht angeschaltet hatte und ihn im Moment gerade dringend braucht (bzw. die dann in Beschlag genommene Bandbreite) in Kombination mit dem von Dir genannten Verhalten des Updateassistenten. ;-).
    Aber schon zu Windows-7-Zeiten hätte ich immer am liebsten mit der geballten Faust in den Monitor gehauen, wenn da unten die rechts die Meldung aufpoppte "Neue Updates sind verfügbar".
    PC: Intel Core i7 4770K, Thermalright Macho HR-02 Rev. A mit TY-150, ASRock Z87 Extreme 4, Gainward GTX1070 Phoenix GS, Corsair Vengeance Gold 2x8GB DDR3 2400MHz, Samsung 840 Evo 256GB und 750 Evo 256GB, Western Digital FAEX 1TB, LG LH10BS30 Bluray-Writer, Be-Quiet Dark Power P9 750W, Fractal Define R4 White, Acer H277HU.
    Notebook: ASUS G60VX, Tablet: iPad Air 16GB White und iPad Retina 32GB White 3G, Handy: iPhone 6 64GB Gold und iPhone 5 16GB White, Smartwatch: Apple Watch Sport Gold.

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2010
    Beiträge
    2.059

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    Bei einem Kunden nach Installation der Januar-Patches mehrere PCs nicht mehr lauffähig - Updates haben die Fileverschlüsselung Sophos LanCrypt abgeschossen. Einzige Lösung: Systemwiederherstellung. Alles Windows 7 Pro x64.

    Jeden Monat wieder irgendwas...
    Desktop: beQuiet! StraightPower E8 CM 580W | MSI Z97 Gaming 5 | i5-4690K @3.5GHz | 16GB DDR3-1333 | RX 460 4GB | Angelbird SSD WRK 512GB @ Windows 10 Pro | Notebook: Acer Aspire V5-573G @ Windows 10 Pro | Server: FTS TX200S5 @ ESXI 6U2 | NAS: QNAP TS-421U @ QTS4.2.2 | Phone: Huawei Nexus 6P @ Android 7.1.1 | YouTube | Twitch | Steam

  14. #13
    Ensign
    Dabei seit
    Mär 2015
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    171

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    Zitat Zitat von Wattwanderer Beitrag anzeigen
    Tja, diese Künstler von Redmond...

    Zwei vor zwei Tagen frisch installierte Rechner hängen seit zwei Stunden bei 95%.

    Woran hapert es denn eigentlich bei Windows, dass ein Update im Verhältnis zu Linux Distributionen ein so unerfreuliches Thema ist?
    Keine Ahnung was bei dir falsch läuft. Ich habe bei meinen Computer noch nie ein Problem gehabt. Einer läuft bereits seit 2007, der wurde damals mit Vista in Betrieb genommen. Alle Updates und Upgrades immer ausgeführt, nie neu installiert (die komplette HDD mal auf eine SSD gespiegelt). Läuft perfekt.

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2014
    Beiträge
    585

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    Ist das echt der gesamte Patchday?
    Also es gibt etwas für Windows 10 und Adobe Flash, ansonsten den typischen Verdächtigen für die Erkennung von Schädlingen.
    Windows 7 hat nur ein kleines Update und Windows 8.1 bis auf Adobe eigentlich gar keins.

    Das Windows 10 Update lief bei allen Rechnern problemlos, beim Smartphone ging es heute Nacht
    leider schief: https://www.computerbase.de/forum/sh...253&p=19658346
    Mein erster Windowsbug seit ewiger Zeit.

    An die Dauerupdatesucher:
    Installiert den neusten Update Client manuell und dann ist Ruhe im Karton.

    Zitat Zitat von Voltago Beitrag anzeigen
    Fileverschlüsselung Sophos LanCrypt abgeschossen. Alles Windows 7 Pro x64.
    Dann sollte Sophos da mal nachbessern, kann ja nur hieran liegen:
    https://support.microsoft.com/en-us/kb/3216771

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2002
    Beiträge
    913

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    Die sollen mal lieber den freeze Bug seit AU fixen, oder bin ich der einzige, der davon noch betroffen ist...

    8.1 und 1511 laufen perfekt, nur seit 1607 hängt sich mein Rechner ohne ersichtlichen Grund zufällig nach 1h oder auch 10h einfach auf.

  17. #16
    Ensign
    Dabei seit
    Mär 2006
    Beiträge
    206

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    ...... hast Du eine Samsung SSd verbaut?

    Wenn ja, versuchs mal mit Intel Storage Treiber
    Gruß aus Berlin

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2015
    Beiträge
    782

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    Ich hatte bisher, Gott sei dank, keine Probleme mit Win10 oder irgendwelchen Updates.

  19. #18
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2015
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    682

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    Mein PC hat zunächst wiederwillig das Update gestartet (Musste 3x auf Wiederholen) und dann nach einer halben Stunde "Windows wird vorbereitet" hats auch geklappt.

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2014
    Beiträge
    537

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    Zitat Zitat von mika2004 Beitrag anzeigen
    was da momentan passiert, darf man durchaus aus Computersabotage bezeichnen.

    Windows 7: seit 02/2016 jeden Monat das gleiche Problem, eine Kern mit voller CPU-Last über Tage hinweg
    Da hast Du nicht ganz Unrecht. Das gleiche Problem hatte ich mit so gut wie jedem Rechner in der Arbeit (und privat auch), den ich versucht habe neu aufzusetzen. Abhilfe hat mir diese Anleitung von Dipl.-Inf. Dr. Alexander Schimpf geschaffen:

    https://alexanderschimpf.de/windows-...pdates-gesucht
    Frau Ferkel: "Wir schaffen das!". Ein besorgter Migrant: "Nein Frau Ferkel, Sie schaffen das und zwar aus der Welt!".

  21. #20
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Nov 2012
    Beiträge
    75

    AW: Patchday Januar 2017: Vier Sicherheitsbulletins im Januar von Microsoft

    Bei mir hing das Update nach 100% für mehr als 1 Stunde. Natürlich stand dort ich solle den PC nicht ausschalten, woran ich mich bedauerlicherweise nicht gehalten habe (wie gesagt nach 1 Stunde nach dem Boot) und jetzt habe ich den Salat! schwarzer Bildschirm
    Dann den Laptop meiner Frau gestartet um mir ein Bootimage zu erstellen. Stick raus Laptop aus und rüber zum PC. Stick wird nicht erkannt. Also zurück zum Laptop, jetzt hat Mircosoft die Zeit genutzt um hier auch das Update aufzuspielen und der Laptop hängt auch bei 100% im Boot.
    Anyway, ich bin jetzt auf Arbeit und wenn nach 8 Stunden immer noch im Boot hängt sind 1 Stunde warten wohl zu wenig gewesen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite