1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.428

    Post Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offen

    PC Perspective hat nach der luftgekühlten AMD Radeon Vega Frontier Edition auch die wassergekühlte Variante in Spielen getestet. In den USA ist diese Version seit vergangener Woche ebenfalls erhältlich. Die vielen tiefgreifenden Fragen zur Leistungsfähigkeit von Vega in Spielen klärt aber auch dieser Test nicht.

    Zur News: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offen

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2014
    Beiträge
    2.041

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    2~3 Wochen noch, dann wissen wir eh schon viele mehr bzw. alles bezüglich Konsumenten-Vega.
    Geändert von Ap2000 (17.07.2017 um 15:52 Uhr)

  4. #3
    Ensign
    Dabei seit
    Mär 2016
    Beiträge
    187

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    Kann man bei dieser Karte dann trotzdem noch das PT um 50% zusätzlich erhöhen?
    Also die 350/375 + noch 50% drauf.

    Ansonsten verstehe ich nicht den enormen Preisaufschlag.

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    371

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    Beeindruckende Kühllösung bei erschreckend niedriger Gaming-Leistung.

    Mal sehen was für Infos morgen noch eintreffen (Vega Tour).
    Ryzen R7 1700X | R9 390 Nitro | 16GB 2933er CL14 | X370 Crosshair VI Hero | Define R5

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    390

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    Zitat Zitat von R-47 Beitrag anzeigen
    bei erschreckend niedriger Gaming-Leistung.
    Ist eben auch keine Gaming-GPU.

    Mich interessiert viel mehr was der zweite Block am Ende der Karte ist... zweite Pumpe zur Ausfallsicherheit? Reservoir?

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    1.745

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    über die Gaming Leistung wissen wir genau gar nichts... mal abwarten und Tee/Bier trinken...
    WS: Xeon E5-2687w, NH U14S, ATI 7850/Gtx670, ASrock X79 Ex.4, 16GB RAM, SSD+HDD
    PC: 3770k, HR-02 Macho, MSI Gtx1060, Asus Gene V, 16GB Ram, SSD+HDD
    NB: MSI GE62VR, 6700HQ, Gtx1060m, 8GB Ram, mSata+ HDD;
    HTPC: Pentium G3220, Gtx660, ASRock h81m, 4GB Ram, SSD
    File-Server: Celeron G1820, Asus H81i,..

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2004
    Beiträge
    670

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    Abwarten bis die richtigen Treiber da sind .
    Geändert von Papabär (17.07.2017 um 16:01 Uhr)
    AMD Ryzen 7 1700 @3,8GHZ |ASROCK X370 Taichi |RX 480 8GB Power Color RED DEVIL
    16GB DDR4 F34-3200C14D-16GFX G.SKILL
    SanDisk 240GB |LG 4163B|Creative XFI
    Inspire 5.1 5300|Logitech MX 510|Midi Tower CM Storm

  9. #8
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    64

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    Zitat Zitat von Mihawk90 Beitrag anzeigen
    Ist eben auch keine Gaming-GPU.

    Mich interessiert viel mehr was der zweite Block am Ende der Karte ist... zweite Pumpe zur Ausfallsicherheit? Reservoir?
    Naja die Titan Grafikkarten von NVidia werden auch nicht als Gaming Karten verkauft und trotzdem sind sie auch dafür gut geeignet. Ich habe bei AMD leider immer die Befürchtung, das man die geschürten Erwartungen (um nicht Versprechen zu sagen), einfach nicht erfüllen. Das fängt mit den "falschen" Releasezeiten an und hört bei der Performance leider nicht auf. Aber ich lasse mich in zwei Wochen gern eines besseren belehren! Beim Preis konnte AMD ja bisher immer ganz gut punkten =)

    Wegen dem zweiten Block, ich denke das werden die Spannungswandler + RAM sein, die gekühlt werden. Aber die Idee mit dem Wakü ab Werk ist nice =)

    LG
    Geändert von rooooney87 (17.07.2017 um 16:02 Uhr)
    CPU: Ryzen 7 1700 @4,05 Ghz | Mainboard: ASRock X370 Killer SLI | Graka: Zotac 1080GTX AMP | RAM: 32GB DDR4 3200Mhz GSkill | Custom Wakü

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.111

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    Der Unterschied zur Titan ist, dass NVidia zu erst die Treiber released und dann die Grafikkarte.
    CPU: R7 1700X | GPU: Vega64 Liquid | RAM: 16GB 3200 | Case: Fractal Design Define S | Bildschirm: 1x Acer 24" K242HQK UHD

    Vormals: CPU: C2Q Q9300, FX8320, FX9590 | GPU: nVidia 9600 GT 1GB, R9 290, R9 390X CF, RX 480

  11. #10
    Admiral
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    7.887

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    Zitat Zitat von Mihawk90 Beitrag anzeigen
    Ist eben auch keine Gaming-GPU.
    Doch, von AMD höchst selbst damit beworben und als Prosumer Karte angepriesen worden. Man braucht AMD nun wirklich nicht versuchen in Schutz zu nehmen indem man die Mär weiterhin erzählt, dies sei keine Gamingkarte.

  12. #11
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    3.210

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    Ich habe mir die Abschnitte zu beiden getesteten Karten von PcPer angesehen und die Jungs dort sind nicht sehr optimistisch, auch nicht zu den "angeblich deaktivierten" Features, Josh war sehr direkt bei der Feststellung dass TBR sicher nicht sonderlich mehr Leistung bringen wird, weil die Bandbreite nicht das Problem ist, die zusätzliche Leistungsaufnahme bei Aktivierung des Features also sogar im Verhältnis zum Leistungsplus negativ sein könnte.

    Ich glaube wer sich hier noch 30% Leistungsplus erwartet wird derbe enttäuscht werden, die Karten laufen auf absoluter Kante.
    der Hund hat meine Signatur gefressen

    Prognose: Windows 10 -> Updatecycle of Death
    Realität: 2 Wochen später -> KB3081424

  13. #12
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    371

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    Zitat Zitat von Mihawk90 Beitrag anzeigen
    Ist eben auch keine Gaming-GPU.
    Es ist sogar 1:1 die gleiche GPU wie bei der RX Vega

    Die Frage ist nur wie hoch diese dann takten wird und was neuere Treiber verbessern könnten.

    Und bis jetzt spricht nichts dafür, dass uns etwas großartiges bevorsteht.
    Ryzen R7 1700X | R9 390 Nitro | 16GB 2933er CL14 | X370 Crosshair VI Hero | Define R5

  14. #13
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Aug 2015
    Ort
    Frag die NSA
    Beiträge
    35

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    Zitat Zitat von Jan Beitrag anzeigen
    Zusammen mit dem PCIe-Slot und dessen 75 Watt wären genau 375 Watt nach Richtlinie erlaubt,...
    Die Richtlinie (genauer Spezifikation) ist doch noch nicht geändert, sprich 300 Watt ist das Maximum für die gesamte PCIe-Karte, oder hat sich das schon geändert?

  15. #14
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    65

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    Zitat Zitat von R-47 Beitrag anzeigen
    ...
    Und bis jetzt spricht nichts dafür, dass uns etwas großartiges bevorsteht.
    Aber auch nichts dagegen.

  16. #15
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    371

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    Doch, der aktuelle Zustand
    Ryzen R7 1700X | R9 390 Nitro | 16GB 2933er CL14 | X370 Crosshair VI Hero | Define R5

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    390

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    Zitat Zitat von rooooney87 Beitrag anzeigen
    Naja die Titan Grafikkarten von NVidia werden auch nicht als Gaming Karten verkauft und trotzdem sind sie auch dafür gut geeignet.
    Die Titans werden aber eben auch nicht als professionelle Produktions-GPUs vermarktet (und haben auch nicht die Treiber dafür), im Gegensatz zur Frontier Edition.

    Die Titans sind einfach in einem.... nicht wirklich definierten Marktsegment. nvidia sagt es sind keine Gaming Karten, werden aber mit GTX Logo und Kühler ausgeliefert und bekommen auch nur den Gaming Treiber. Keine Treiberzertifizierung für professionelle Anwendungen. Aber das ist ne ganz andere Geschichte.

    Wegen dem zweiten Block, ich denke das werden die Spannungswandler + RAM sein
    Sind es nicht. Die Fläche an der der zweite Block sitzt ist auf dem PCB leer, dort sitzt auf der luftgekühlten Variante der Lüfter. Der RAM ist auf dem Die (HBM2), die VRMs rund um die GPU unter dem vorderen Block.

    Was die Erwartungen angeht kann ich dir zustimmen, allerdings muss man dazu sagen dass diese Erwartungen nie von AMD geschürt wurden, selbst Raja Koduri hat gemeint es werden keine weltbewegenden GPUs werden (und der sollte es wissen )

    @Mustis das Werbematerial wo es als Gaming Karte vermarktet wird würde ich mir gern mal ansehen. Nur weil der Treiber einen "Gaming Mode" hat, heißt es nicht dass es eine Gaming Karte ist. Der kann in der Entwicklung nützlich sein (auch wenn er aktuell keine Auswirkung hat), macht das ganze aber zu keiner Gaming Karte. Und "Prosumer" kann man wohl kaum mit "Gamer" gleichsstellen.
    Geändert von Mihawk90 (17.07.2017 um 16:19 Uhr)

  18. #17
    Moderator
    1+1=10
    Dabei seit
    Aug 2011
    Ort
    Im Südwesten der Republik
    Beiträge
    7.081

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    @Ap2000: Ich bin ebenfalls froh, wenn es endlich heißt "AMD präsentiert die RX Vega auf der Siggraph". Noch 13 Tage... länger ist das auch nicht auszuhalten. Schluss mit Gerüchten - es wird Zeit für Fakten.
    i7-5930k @ 4.2 GHz - 2 x R9 290 (Crossfire läuft!)
    3 x FullHD Monitore (Eyefinity - 6048 x 1080 Pixel)
    Custom Water Loop (CPU, GPUs, Mainboard-VRMs) - Mora3 + NexXxoS 360 + EK Coolstream 240

  19. #18
    Admiral
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    7.887

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    @TNM

    Das hatte ich im Luxx auch schon mal angesprochen. Da haben die AMDler Gift und Galle gespuckt und wollten einem erklären, was TBR angeblich alles kann.

    Dabei ist relativ klar, dass bei der FE garantiert nicht die Bandbreite oder sonstige Dinge, die TBR verbessert, dass Problem sind. Wie auch bei ner Karte mit dem größten und modernsten Speicher aufm Markt? Der Treiber wird sicher noch einiges verbessern, ein Leistungswunder wird die FE aber nicht werden. Aber egal, die Fanboys werden auch nach erscheinen noch ins selbe Horn blasen.

    Ja es gibt einige Unwägbarkeiten und man kann nicht alles von der FE auf die RX münzen. Aber die Leistungsdifferenz die sich derzeit zwischen FE und Titan/TI bildet (und nichts anderes seh ich als Konkurrenz bei dem Trara was AMD um die Vega gemacht hat) ist wirklich nicht klein. Und der Chip, das Herzstück einer Grafikkarte, der FE ist nun mal derselbe wie auf der RX. Soviel kann sich nicht mehr ändern...

  20. #19
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    5.348

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    Na also, die wassergekühlte Variante ist nun auf dem Niveau von der 1080. Zumindest das Minimalziel konnte man erreichen.

  21. #20
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    771

    AW: Radeon Vega Frontier Edition: Test der wassergekühlten Variante lässt Fragen offe

    Also mich interessiert persönlich viel weniger die tatsächliche Leistung einer RX VEGA, die ich unter einer 1080Ti sehe, sondern, wo um Gottes Willen dieser Energiebedarf herkommt. Nach Polaris hätte ich erneut eine bessere Effizienz erwartet, aber die wird wohl kaum gegben sein. Wenn eine 1080Ti schneller bei höherer Effizienz ist, kann AMD seine Karte nur noch durch günstige Preise verramschen und als AMD-Sympathisant sage ich das echt ungern. Ich hoffe, ich lag am Ende daneben und AMD holt doch den Wundertreiber raus ^^
    "Es ging nie um Terrorismus, weil es den Terrorismus nicht effektiv verhindern kann. Es geht keinesfalls um Sicherheit, es geht nicht um Schutz, es geht um Macht: Überwachung dient zur Kontrolle."

    Edward Snowden, via netzpolitik.org

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite