1. #1
    Ost 1
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Elternzeit
    Beiträge
    9.329

    Post Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside? Oder auch nicht.

    Kaby Lake-G tauchte zuletzt mehrfach auf den Roadmaps auf, das Gerücht um eine Intel-CPU mit zusätzlich angeflanschter GPU flammt zudem stetig auf. Passend dazu erscheint ein kleines Bild, in dem die von Intel bekannte Phrase angepasst wird: „Vega inside“ statt „Intel inside“ heißt es da.

    Zur Notiz: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside? Oder auch nicht.
    Gruß,
    Volker


    I’d rather be lucky than good.
    (Match Point)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2015
    Ort
    Auf der Flucht in einem schwarzen GMC Van in LA
    Beiträge
    456

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    Ich glaub nicht dass das passieren wird ... AMD würde sich selbst den Markt verbauen indem sie quasi ohne echten Konkurrenten sind
    [________]Mein PC [________]
    --> Bester Mitarbeiter/Helfer <--
    Notebook: Dell Latitude E6320

  4. #3
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2015
    Beiträge
    316

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    Auf der anderen Seite hat AMD ja grade Radeon Technology Group von AMD getrennt um dies zu ermöglichen.
    Main System: i7-5820k @ 4,4GHz | GTX 980 | 32GB | 256 M.2+2TB SSD Only | Full-Watercooled
    2nd System: i7-2600 @ 3,8GHz | GTX 1070 | 8GB (y) | 512GB SSD Only | Air Cooled
    NAS: Ryzen 7 1700 | 32 GB ECC RAM | 128GB OS OMV 4 (Debian 9) | 256GB SSD (Plex) | 6x8TB ZFS RAID6 - 32TB usable

  5. #4
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Muddastadt!
    Beiträge
    7.131

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    Zitat Zitat von Hannibal
    AMD würde sich selbst den Markt verbauen indem sie quasi ohne echten Konkurrenten sind
    Ich glaube, der Markt den sie damit erschließen würden wäre um einiges größer als der Markt, den sie nur mit Raven Ridge bekommen werden.
    Ich warte zwar sehnsüchtig auf n Lenovo Notebook mit Raven Ridge, da bin ich aber in meinem Freundeskreis der einzige. Die kennen nur Intel. Und Raven Ridge dauert auch noch recht lange, bis sie in interessanten Notebooks auftauchen werden. Acer wird da wahrscheinlich mal wieder am schnellsten sein, aber Lenovos Business Serie wird wohl erstmal noch auf Bristol Ridge (Bulldozer) setzen und erst verspätet auf Raven Ridge wechseln.
    Mit freundlichen Grüßen
    Nik

  6. #5
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jun 2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    64

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    Zitat Zitat von Skaro Beitrag anzeigen
    Auf der anderen Seite hat AMD ja grade Radeon Technology Group von AMD getrennt um dies zu ermöglichen.
    Ist egal, ist immer noch ein AMD Unternehmen bzw. eine AMD Abteilung mit eigenen Marketing Namen.

  7. #6
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    5.425

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    Schön wäre es für die Kunden. Hoffentlich wird es was.

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2013
    Beiträge
    815

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    Denke damit würde AMD mal gar nicht schlecht fahren. Wenn man sich mal die Steamstatistiken anschaut hat AMD im September sogar noch Anteile eingebüßt.

    Da würde eine Koorperation der Grafiksparte mit dem Marktführer im CPU-Bereich sicherlich für Aufschwung sorgen.
    [R7 1700@X370-Pro, RX 470 Nitro+] @ R4 @ MG279Q (Fressyncmod 56-144Hz)

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2017
    Beiträge
    440

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    wenn, dann pascal inside

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2007
    Beiträge
    1.075

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    An AMDs Stelle, würde ich nicht die aktuelle GPU Technik lizensieren, sondern die davor. Sollte für Intel immer noch langen.

  11. #10
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    50

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    Ich versteh bis heute nicht warum Intel damals nicht Nvidia akquirierte. Kartellrechtliche Bedenken einmal beiseite gelassen hätte man sich so jahrelange Forschungsarbeit sparen können und würde leistungstechnisch nicht dermaßen zurückhängen.
    Das ist nicht Zensur sondern deeskalierendes Einschreiten - ComputerBase

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2013
    Beiträge
    1.040

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    Der Artikel bezieht sich auf ein Bild, welches auch mit Photoshop erstelt worden sein könnte. Und zwar von einem der Millionen Photoshop-Usern
    Kann mir keine Signatur leisten, da ich mein Geld für einen RYZEN und eine 1080ti verpulvert habe!

  13. #12
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2010
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    3.463

    Cool AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    Hallo @ all,

    also ich halte das Gerücht für ein reines solches. Intel ist schließlich schon absoluter Marktführer in Stückzahlen an verbauten Grafik-Chips. AMD und NVidia teilen sich doch zusammen nicht einmal ein Drittel des Marktes. Warum sollte Intel dann sich an AMD wenden, dem Erzfeind sozusagen, anstatt NVidia Technik zu lizensieren? Schließlich hat man ja schon mit NVidia diverse Patentabkommen geschlossen. Und da beide völlig unterschiedliche Märkte bedienen, ist es auch aus marketingtechnischer Sicht nicht unbedingt als Kapitulationserklärung zu bewerten.

    Natürlich sind Intel GPUs sehr weit hinter AMD/NVidia was Gaming/3D anbelangt. Doch für alle anderen Anwendungen, sprich 2D Bereich sind sie auch technisch führend. Denn eine Intel GPU hat nach wie vor die Führung in Sachen Energieeffizienz. Wenn man sein Laptop rein, für zugebenermaßen langweilige Sachen, wie Buchhaltung, Lagerverwaltung, Inventur und andere Officeanwendungen nutzt, dann ist ein zusätzlicher AMD/NVidia GPU-Chip von Nachteil. Denn er ist dann bestenfalls eine Ressourcenverschwendung.

    Und wenn schon Gaming, dann bitte richtig. Dann sollte der Laptop zumindest die Leistung einer GTX 1060 erbringen. Vor allem da heutzutage schon winzige 13-14" Displays eine Auflösung höher als 1080p haben.
    Mit digitalen Grüßen
    Bla©k Widowmaker - Softwa®e Unlimited

    Wer sein Leben nie riskiert, hat es nicht verdient. - B.W.

    Bla©k is not a color - its a-way-of-life-trademark of Bla©k Widowmaker - Softwa®e Unlimited - Even my humor is Bla©k!

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2013
    Beiträge
    1.051

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    Was ich nicht verstehe...

    Intel hätte genug Geld, um eigene ordentliche IGPs/GPUs zu entwickeln.

    Wieso legen die nicht einfach noch mal was drauf, auf die UHD630, oder wie die heißen?!

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2006
    Beiträge
    762

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    @ Über mir

    Der Rückstand ist viel zu groß. So mal eben kann das Intel nun mal doch nicht. Siehe auch hierzu den mobilen Markt und den verlorenen Konkurenzkampf gegen ARM. Und mit Larabee hatte Intel bereits versucht eine konkurenzfähige GPU zu bauen, musste aber am Ende ebenfalls die Segel streichen. Das Hauptproblem sind auch die Treiber. Aus Larabee wurde am Ende Xeon Phi, welches auch kaum gegen Nvidia/AMD mithält und auf gringe Akzeptanz stößt.

    Und wenn man es mal runter bricht. AMD hat den Konsolenmarkt + Desktopmarkt. Nvidia hat starke dedizierte GPU Marktanteile, sowie hohe Akzeptanz im Profi-Umfeld. Intel dagegen hat nur die iGPUs, welche mittelweile für den 0815 Käufer nichts anderes ist als ein nette Selbstverständlichkeit. Intel würde bei einem MultiChip-Konstrukt mit eingekaufter GPU-Technik viel besser fahren.

  16. #15
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2005
    Beiträge
    2.347

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    Wie viel Watt soll Intel für höhere Grafikleistung abzweigen?

  17. #16
    Ensign
    Dabei seit
    Jun 2013
    Beiträge
    150

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    In dem Artikel wird nicht mal erklärt, wo denn das Bildchen aufgetaucht sein soll.

    In dem Link dazu steht nur was von "There’s apparently an image floating around that there is an Intel chip with Vega graphics inside". Auf deutsch: Spassvogel hat selbstgemachtes Bildchen auf reddit eingestellt, damit dann unter anderem cb darüber berichtet. Clickbait-news mit null belastbarer Info.
    Geändert von spawa93 (09.10.2017 um 21:09 Uhr)

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2015
    Beiträge
    597

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    "Die kommenden Monate werden Klarheit um den Wahrheitsgehalt der Gerüchte bringen."

    Nachts ist draußen kälter als dunkel ;-)
    Nagel hier [ X ] ansetzen und ComputerBase ändert die Farbe.

    Mein PC: Pentium III - 450 Mhz | 8 GB HDD | 64 MB RAM | ATI RAGE 8 MB AGP GPU

  19. #18
    Ensign
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    178

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    Zitat Zitat von Nitschi66 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, der Markt den sie damit erschließen würden wäre um einiges größer als der Markt, den sie nur mit Raven Ridge bekommen werden.
    Ich warte zwar sehnsüchtig auf n Lenovo Notebook mit Raven Ridge, da bin ich aber in meinem Freundeskreis der einzige. Die kennen nur Intel. Und Raven Ridge dauert auch noch recht lange, bis sie in interessanten Notebooks auftauchen werden. Acer wird da wahrscheinlich mal wieder am schnellsten sein, aber Lenovos Business Serie wird wohl erstmal noch auf Bristol Ridge (Bulldozer) setzen und erst verspätet auf Raven Ridge wechseln.
    Also ich werde mir höchstwahrscheinlich im Frühjahr ein T oder X1C holen. Gernen mit RavenRidge, sonder aber eben KBL-R. Generell ist mir die Grafik "relativ" egal. Und die Intel Grafik mit den ganzen h265 Beschleunigungserweiterungen ist genau das was ich eigentlich brauche.
    Und ich bezweifle daß noch irgendein seriöser Hersteller jetzt anfängt Bulldozer Chips zu verbauen.

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1.574

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    Mit der gleichen Kamera werden bestimmt auch immer diese ganzen unscharfen Ufo Bilder gemacht.
    Außerdem wurde dieses Gerücht schon vor gut einem halben Jahr von AMD gementiert das man Intel die eigene Technik zur Verfügung stellt.
    Das ist jetzt der dritte Versuch dieses Gerücht neu aufzuwärmen...
    PC: http://www.sysprofile.de/id161447
    Smartphone: Nokia Lumia 930; Huawei P9

  21. #20
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    49

    AW: Kaby Lake-G: „Vega inside“ statt Intel inside?

    Zitat Zitat von Hannibal Smith Beitrag anzeigen
    Ich glaub nicht dass das passieren wird ... AMD würde sich selbst den Markt verbauen indem sie quasi ohne echten Konkurrenten sind
    Intel ist absoluter Marktführer. Es wäre ziemlich leichtsinnig von AMD auf ein Milliardendeal zu verzichten und Nvidia den Vortritt zu lassen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite