1. #1
    Newbie
    Dabei seit
    Dez 2017
    Beiträge
    6

    Question ext. Festplatte defekt? Daten retten! Formatieren nicht möglich

    Hallo alle zusammen!

    Leider komme ich mit meinem Problem so gar nicht weiter; deswegen frage ich mal Experten

    Meinem Mann ist offenbar die externe Festplatte runter gefallen. Seitdem wird sie am Laptop nicht mehr erkannt.

    Habe versucht, sie über USB-Adapter anzuschließen, also ausgebaut, angesteckt usw. (USB-Tödöm höre ich, Platte schnurrt).

    Windows meldet sofort "...müssen den Datenträger ... formatieren, um ihn verwenden zu können...". Die Meldung kriege ich etwa 100 mal hintereinander (immer neue Fenster).

    Habe mich nach langem Hin und Her entschieden, ihn zu formatieren......ohne Erfolg! Formatieren konnte nicht abgeschlossen werden.
    Habe in der Datenträgerverwaltung (Laufwerk erscheint, um gleich wieder weg zu sein) gesehen, dass die Platte RAW formatiert ist, was ich nicht verstehe.

    Jetzt also zu meiner Frage:
    Ist die Platte so kaputt, dass ich sie wohl einfach entsorgen kann?
    Kriege ich sie aber evtl doch noch "zu Gesicht"?
    Kriege ich unsere Fotos irgendwie runter, ohne 500 € ++ zu bezahlen??

    Danke für eure Einschätzung!

    LG
    Karen

    Ergänzung vom 07.12.2017 19:35 Uhr: ^^ genau das gleich Problem habe ich übrigens mit einer ausgebauten Festplatte aus einem anderen Laptop...(RAW weiß ich jetzt nicht, aber ich bekomme die Format.-Meldung).

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Ensign
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    157

    AW: ext. Festplatte defekt? Daten retten! Formatieren nicht möglich

    Aua!

    Wieso mußtest Du bitte formatieren, bevor Du zuerst 'ne Datenrettung versucht hattest? Je nach Formatierungsart könnte das den bis dahin noch vorhandenen Daten den Rest gegeben haben. Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben hatte, hab' ich mit Easy Recovery von Kroll Ontrack im Laufe der Jahre öfters sehr gute Erfahrungen gesammelt.

    Viel Erfolg!
    Alle sagten: "Das geht nicht! Und das haben wir auch noch nie so gemacht!"
    Dann kam Einer, der wußte das nicht, und hat's einfach gemacht.
    "Glaube nicht Alles! Nicht nur die Anderen haben Recht!" - "Hinterfrage Alles!" - "Wieso?"
    Computer Security, Digitale Selbstverteidigung, IT-Grundschutz, PRISM BREAK, Privacy-Handbuch, Selbstdatenschutz

  4. #3
    Newbie
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2017
    Beiträge
    6

    AW: ext. Festplatte defekt? Daten retten! Formatieren nicht möglich

    Der Schritt, auf 'formatieren' zu klicken, kam erst vieeeeel später. Aber letztlich ging ja auch das ja trotzdem nicht

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    552

    AW: ext. Festplatte defekt? Daten retten! Formatieren nicht möglich

    Ich rette die Daten immer mit Stellar Phoenix Data Recovery. Das kann auch formatierte Festplatten wiederherstellen, solange die nicht wieder überschrieben werden sogar zu 100%. Es dauert dann zwar, je nach Größe, ein paar Stunden.

  6. #5
    Ensign
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    157

    AW: ext. Festplatte defekt? Daten retten! Formatieren nicht möglich

    Ok, aber ich hatte das so verstanden, daß der Formatiervorgang über eine längere Zeit lief und erst am Ende hängengeblieben war.

    Hier findest Du übrigens weitere hoffentlich hiflreiche Tips!

    PS:
    Der Punkt, worauf ich hinauswollte war bzw. ist, daß je nach Formatierungsart entweder "nur" das "Inhaltsverzeichnis" der Festplatte neu erstellt wird, die Daten als solche dabei aber erhalten bleiben und mit entsprechenden Werkzeugen auch auslesbar sind. Es gibt aber auch Formatierungsarten, die eben tatsächlich die komplette Festplatte zurücksetzen und die Daten tatsächlich überschreiben. Dann kommst Du an Nix mehr ran ... Einschlägige "Drei-Buchstaben-Organisationen" mögen vielleicht aber auch von solchen Festplatten noch 'was lesen können, aber Otto-Normalverbraucher nicht mehr.

    Nochmals viel Erfolg!
    Geändert von Doe_John (07.12.2017 um 19:49 Uhr) Grund: PS
    Alle sagten: "Das geht nicht! Und das haben wir auch noch nie so gemacht!"
    Dann kam Einer, der wußte das nicht, und hat's einfach gemacht.
    "Glaube nicht Alles! Nicht nur die Anderen haben Recht!" - "Hinterfrage Alles!" - "Wieso?"
    Computer Security, Digitale Selbstverteidigung, IT-Grundschutz, PRISM BREAK, Privacy-Handbuch, Selbstdatenschutz

  7. #6
    Commodore
    Dabei seit
    Mär 2015
    Beiträge
    4.971

    AW: ext. Festplatte defekt? Daten retten! Formatieren nicht möglich

    Eine professionelle Datenrettung würde jedenfalls die Fehlersuche auch beinhalten und die Retter melden sich dann ob was gerettet werden kann oder ob es schon schlecht aussieht.

    Habe ebenfalls die besten Erfahrungen mit Kroll Ontrack gemacht. Kompetent, schnell, flexibel. Man kann auch hier um einen Kostenvoranschlag bitten wie bei jeder anderen Dienstleistung auch.

    Wenn die Platte so an sich normale Betriebsgeräusche hat, kann es auch den Kontrollerchip zerlegt haben.
    Speed ||| ESD? WTF?!
    Intel i7 4790K | AMD R9 390 OC | ASRock Z97 Extreme 4 | 24GB Mushkin | Be Quiet Dark Power Pro 650W
    Intel i5 4300U | Intel HD4400 | Microsoft Surface Pro 3 | 4GB | Used @ hot days
    AMD 240e | AMD HD4200 | Asus M4A785TD-V EVO | 6GB Mixed RAM | Corsair CX400 | Laborratte
    AMD 250 | NV GTS450 | Asus M3A78-CM | 4GB DDR2 | Corsair CX400 | Lian Li PC-A05
    AMD Phenom 1090T BE | ATi HD3450 | Asus Crosshair III | 4GB DDR3 | Nitrox 750W | Restekiste

  8. #7
    Newbie
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2017
    Beiträge
    6

    AW: ext. Festplatte defekt? Daten retten! Formatieren nicht möglich

    Gibt es denn überhaupt ein Recovery, wenn die Platte nicht mal angezeigt wird? Sonst wäre mein Problem nicht mal halb so groß...

  9. #8
    Ensign
    Dabei seit
    Jan 2017
    Beiträge
    157

    AW: ext. Festplatte defekt? Daten retten! Formatieren nicht möglich

    Wo genau wird sie nicht angezeigt?

    Wenn Du seitens Windows auf 'ne notwendige Formatierung hingewiesen wurdest, dann ist die Platte als solche zumindest für Windows schon mal sichtbar und "vorhanden".

    Z. B. könnte bei dem Sturz der Lesekopf genau den oder die wenigen wichtigen Sektoren gekillt haben, in denen Bootsektor und dergleichen liegen, den Rest der Platte aber verschont haben.

    Kurz und bündig: Ja, Datenrettung ist prinzipiell möglich, hängt aber natürlich von sehr vielen von hier zumindest von mir nicht beurteilbaren Variablen ab. Wenn es die Elektronik der Platte "zerlegt" haben sollte, dann könnte man z. B. die Platine tauschen. Und, und, und ... ... ...
    Geändert von Doe_John (07.12.2017 um 20:22 Uhr) Grund: Fehler
    Alle sagten: "Das geht nicht! Und das haben wir auch noch nie so gemacht!"
    Dann kam Einer, der wußte das nicht, und hat's einfach gemacht.
    "Glaube nicht Alles! Nicht nur die Anderen haben Recht!" - "Hinterfrage Alles!" - "Wieso?"
    Computer Security, Digitale Selbstverteidigung, IT-Grundschutz, PRISM BREAK, Privacy-Handbuch, Selbstdatenschutz

  10. #9
    Newbie
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Dez 2017
    Beiträge
    6

    AW: ext. Festplatte defekt? Daten retten! Formatieren nicht möglich

    Da is was dran! Für mich wirkt es so, als würde sie immer wieder anlaufen und wieder "ausgespuckt".

  11. #10
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    42.884

    AW: ext. Festplatte defekt? Daten retten! Formatieren nicht möglich

    Zitat Zitat von carinacorolla Beitrag anzeigen
    Meinem Mann ist offenbar die externe Festplatte runter gefallen. Seitdem wird sie am Laptop nicht mehr erkannt.
    Das ist ganz schlecht.

    Zitat Zitat von carinacorolla Beitrag anzeigen
    Habe versucht, sie über USB-Adapter anzuschließen, also ausgebaut, angesteckt usw. (USB-Tödöm höre ich, Platte schnurrt).
    Weil der USB-SATA Bridgechip im USB Gehäuse ja noch erkannt wird.

    Zitat Zitat von carinacorolla Beitrag anzeigen
    Habe mich nach langem Hin und Her entschieden, ihn zu formatieren......ohne Erfolg!
    Das Formatieren war keine gute Idee, wenn es kein Schnellformat war, sind die Chance noch etwas zu retten noch geringer.
    Zitat Zitat von carinacorolla Beitrag anzeigen
    Ist die Platte so kaputt, dass ich sie wohl einfach entsorgen kann?
    Ja, HDDs sind sehr empfindlich und so ein Sturz ist schnell deren Ende. Von HGST gibt es dieses Video über die Empfindlichkeit und korrekt Handhabung von HDDs, mit dem Empfehlung wie die Umgebung aussehen sollte auf denen mit HDDs gearbeitet wird und sie weisen darauf hin, dass die Schäden sich auch erst später bemerkbar machen können.
    Zitat Zitat von carinacorolla Beitrag anzeigen
    Kriege ich sie aber evtl doch noch "zu Gesicht"?
    Nein, nach einem Sturz funktionieren HDDs oft nicht eine Weile mehr oder weniger, geben dann aber ganz auf.
    Zitat Zitat von carinacorolla Beitrag anzeigen
    Kriege ich unsere Fotos irgendwie runter, ohne 500 € ++ zu bezahlen??
    Nein, denn dafür wäre ein echter Datenrettungsprofi mit Reinraum nötig, was viel Aufwand und daher entsprechende Kosten bedeutet, die über 500€ hinausgehen. Anbieter die dies für weniger versprechen, sind in den allermeisten Fälle nicht seriös, man wird da mehr Geld los ohne die Daten wiederzusehen. Seriöse Datenrettungsunternehmen berechnen in jedem Fall den Aufwand für die Analyse, meist so um die 100€ und dann weitere Kosten für die Datenrettung nur bei Erfolg, was bei derartigen mechanischen Schäden hohe dreistellige bis zu vierstellige Summen sind. Seagate verlangt glaube ich um die 700€.
    Zitat Zitat von carinacorolla Beitrag anzeigen
    genau das gleich Problem habe ich übrigens mit einer ausgebauten Festplatte aus einem anderen Laptop...(RAW weiß ich jetzt nicht, aber ich bekomme die Format.-Meldung).
    Ist die bzw. das Notebook auch runtergefallen?
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite