1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Sep 2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.630

    Post IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    Der IT-Verband Bitkom kritisiert, dass die Bundesländer die Rechte der GEZ erweitern wollen. „Das ist ein Schritt in die falsche Richtung“, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. „Anstatt das komplizierte GEZ-Modell weiter auszubauen, sollte man die Rundfunkfinanzierung vereinfachen.“

    Zur News: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Aug 2007
    Beiträge
    25

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    Richtig so!

    Und für ein vereinfachtes Gebührenmodell wär ich auch, sind ja reine Wucherpreise, die man da im Jahr bezahlt. Am besten wär eine kleine Gebühr, die sofort bei der Gehaltsabrechnung abgezogen wird, wie die ganzen Sozialversicherungen und KST/EST.

  4. #3
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Apr 2003
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    83

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    Ich empfinde die GEZ für meinen Teil als Zumutung. Noch stört es mich nicht, aber nächstes Jahr wenn ich studieren werde, habe ich bestimmt kein Interesse daran für meine private Internetleitung GEZ-Gebühren zu zahlen für Inhalte die ich nichtmal abrufen möchte und oftmals kann.
    Die qualitativ schlechten und langsam Streams der öffentlich-rechtlichen können mir gestohlen bleiben. Außerdem ist es schwachsinn für Inhalte an die Kasse zitiert zu werden an denen ich überhaupt kein Interesse habe.
    Die GEZ hat mit der neuen Gebühr anfang des Jahres bloß verdeutlicht was sie ist: ein Haufen bürokratischer Abzocker.
    Geändert von Neutrohm (04.09.2007 um 22:56 Uhr)

  5. #4
    mc.emi
    Gast

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    für eine "konsumierte" leistung zu bezahlen finde ich OK, aber wenn weder die leistung erbracht wird, geschweige denn konsumiert: voll daneben!!!

  6. #5
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2004
    Beiträge
    2.548

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    GEZ abschaffen ÖR privatisieren sache gegessen - Keine Schwarzseher mehr und die komplette GEZ kann abhauen ähm abbauen

  7. #6
    Admiral
    Dabei seit
    Mai 2002
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8.711

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    irgendwie kommt mir die GEZ vor wie ein Teil der STASI...ich mein, klingeln bei den Nachbarn um die über einen auszufragen, wühlen in den Mülltonnen von einem... und nun dürfen die auch noch diverse Daten von ISP´s oder den telefonfirmen einfach so einsehen... finde ich nicht richtig. Zumal die GEZ daraf pocht ein nicht staatliches Unternehmen zu sein. Könnte mich nur nicht daran erinnern, daß Vodafone oder Mercedes auch eigene Gesetze zugesprochen bekommen....die GEZ gehört nicht GEZahlt sondern abgeschafft.
    Dolce und Gabbana? Ich trage Heckler und Koch!
    Mein System
    -PCMark 8 Punkte-
    -3DMark 11 Punkte-
    -CPU-Z validiert-

  8. #7
    Redakteur
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    2.502

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    Die GEZ ist für mich schon fast mit einer kriminellen Organisation zu vergleichen.
    Abozocken und Geldeintreiben hat bei diesem Banausen-Verein höchste Priorität.
    Ich empfinde es schon jetzt als Skandal und zutiefst beunruhigend, dass diese Verbrecher bereits jetzt schon über höchst dubiose Wege Adressen beziehen.
    Wie mein Vor-Poster schon sagte, ist die GEZ mit ihren Machenschaften der STASI gleichzusetzen.
    Geändert von nlr (04.09.2007 um 23:00 Uhr)

  9. #8
    Captain
    Dabei seit
    Mär 2006
    Beiträge
    4.014

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    Mir egal, was soll mein Telefonanbieter der GEZ denn schon mitteilen? Ich betreibe den Anschluss nur für ein Voice over IP Telefon.
    Jetzt im Moment sitze ich in einem Internetcafe, wie jede Nacht, wenn ich im Internet surfe.
    "Therefore sie haben mich geschickt. Ich bin Experte."

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    1.529

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    Zitat Zitat von Smockil Beitrag anzeigen
    GEZ abschaffen ÖR privatisieren sache gegessen - Keine Schwarzseher mehr und die komplette GEZ kann abhauen ähm abbauen
    Scheuklappen links und rechts aufsetzen und Mitten durch, so macht man es sich einfach. Wäre sehr dämlich, die "ÖR"-Sender zu privatisieren.
    Reverent Lovejoy (The Simpsons): "Bart, we're here to bring you back to the one true faith - the western branch of american reformed presbo-lutheranism."

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2004
    Beiträge
    2.548

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    @6

    Jaja das kenne ich ich weiß noch damals hat einer den Rollo ein stück hochgezogen (privatgrundstück) komplett umzäunt als ich dan mit meinen hund rausging um ihn vom grundstück zu verweisen hat er gemeint er darf das und seinen ausweis gezückt - als ich dan meinen hund von der leine nahm ist er ziemlich schnell gerannt und hat die polizei gerufen die polizisten meinten nur ich lieg im recht und er ne anzeige wegen hausfriedensbruch ich verweiger bis heute gez zu zahlen da ich nur nen tv für videos habe und meinen konsolen

    @9

    Wieso? Das ich weiterhin so objektive berichterstattung bekomme wie bei Frontal? Oder Musikandenstadtl? Für was brauche ich Kika?

    @8

    Stimmt ich hab auch nur den Anschluss für VOIP und ich sitze andauernd beim Nachbarn *G*
    Geändert von Smockil (04.09.2007 um 23:12 Uhr)

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    1.529

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    Das wirst du wohl erst verstehen, wenn demnächst die "VIP-News" bei der Tagesschau eingeführt werden, oder auf den "ÖR"-Seiten für eigens produzierte "Dating"-Portale geworben wird...
    Reverent Lovejoy (The Simpsons): "Bart, we're here to bring you back to the one true faith - the western branch of american reformed presbo-lutheranism."

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Feb 2004
    Beiträge
    2.548

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    @11

    Und warum sollte mich das stören? Ich schaue keine Tagesschau, geschweige den das ich auf die ÖR seiten gehe

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    1.529

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    Ich fasse zusammen: Weil es dich nicht interessiert und dir eher nur Probleme bringt (GEZ), ist dir scheißegal, was damit passiert.

    Versteh mich nicht falsch, ich hasse ebenfalls GEZ und die allhalbjährlichen "Killerspiel"-Beiträge.
    Reverent Lovejoy (The Simpsons): "Bart, we're here to bring you back to the one true faith - the western branch of american reformed presbo-lutheranism."

  15. #14
    Ensign
    Dabei seit
    Sep 2004
    Beiträge
    189

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    Ich kenn mich da nicht so ganz aus aber ist man gezwungen wenn man einen TV hat, GEZ zu zahlen?
    Selbst dann wenn man ARD usw. nicht guckt?

  16. #15
    Commander
    Dabei seit
    Nov 2005
    Beiträge
    2.349

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    Tatsache ist auf jeden Fall, das die ÖR in Sachen Qualität deutlich abgebaut haben. Meist wird nur noch das Programm wiederholt. Entweder auf dem selben Sender oder einem anderen des ÖR. Es gibt nach wie vor ein paar gute Beiträge, das sind dann meist die gern zitierten Perlen. Für diese braucht man aber nicht an die zwanzig Sender. Zwei würden vollkommen ausreichen. Die Kosten könnte man allein dadurch gewaltig senken. Als nächstes steht die Frage, ob es Aufgabe der ÖR ist, Sendungen wie Marienstraße und Konsorten zu senden. Da diese Sendungen genug Einschaltquoten haben, würde man diese auch bei den privaten Ausstrahlen, sofern man überhaupt von dem Gedanken ausgeht, diese Sendungen müssten (als Kulturgut) gesendet werden. Gedacht sind die Gebühren aber dafür, das man Dinge senden kann, die sonst aufgrund unzureichender Finanzierung nicht gesendet werden würden.
    Heutzutage müsste sowieso jeder die Rundfunkgebühr entrichten. Daher bin ich ebenfalls für eine Art automatische Abgabe, so das das Problem des Schwarzsehens entfällt und der Apparat GEZ nicht mehr benötigt wird. Gleichzeitig fordere ich eine bessere Kontrolle der ÖR, wie die Gelder verwendet werden. Die ÖR stellen in meinen Augen im Moment soetwas wie einen Sumpf dar, in dem Milliarden an Zwangsabgaben versickern ohne das man eine nennenswerte Kontrolle noch eine Ahnung darüber hat wo das Geld eigentlich hinfließt.

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    1.529

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    Das ist ein guter Standpunkt und gute Ideen, Straputsky, ich stimm dir vollends zu.
    Reverent Lovejoy (The Simpsons): "Bart, we're here to bring you back to the one true faith - the western branch of american reformed presbo-lutheranism."

  18. #17
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Aug 2007
    Beiträge
    10.033

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    @14 Ja, genauso beim Radio und nun ja auch das Internet bzw. einem Internetfähigen Computer.

    Zudem machen die ganz dubiose Dinge mit GEZ Befreiten.. Am ende darf man dann ca. 100€ Nachzahlen.. Ich schaue zwar TV aber keinen der ÖR Sender, Radio habe ich nicht bzw. brauche es auch nicht und ÖR Internetseiten können mir auch gestohlen bleiben. Ich zahle also für Leistungen die ich nicht will weil ich zahlen MUSS weil ich die Möglichkeit HABE. Aber eine Wahl bleibt mir natürlich nicht.

    Wer die ÖR braucht oder will oder wie auch immer bitte, aber mir solch einen Mist praktisch aufzudrücken ist bescheuert, ich gehe auch nicht von Tür zu Tür und schiebe ein weißes Blatt unter die Tür durch um dann dafür Monatlich 25€ zu verlangen. Wer gibt denen denn das Recht dazu?!

    Wird wirklich Zeit das sich was daran ändert aber anscheinend interessiert das ja sonst niemanden.

    //Edit: @15: Absolut richtige Einstellung.

  19. #18
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2004
    Ort
    Tromborn France
    Beiträge
    353

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    Was freu ich mich auf morgen....da meld ich meine GEZ ab, und zieh nach Frankreich :-)
    Wer's net reinsteckt, kanns net rausholen! ;-)

  20. #19
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    611

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    wer GEZ zahlt, is selber schuld. das is mein motto! ich habe und werde nie einen miesen cent der mafia in den arsch schieben!

    - - -
    MfG
    - - -
    Intelligenz ist nicht Wissen, sondern Verstehen.

  21. #20
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Aug 2007
    Beiträge
    10.033

    AW: IT-Verband kritisiert GEZ-Adresseinsicht

    Besser als Gerichtstermine und noch höhere Mahnkosten oder?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite