1 Lautsprecher, 2 Geräte, eine Ausgabe -> Wie? ^^

Nerdinchen

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
25
Hallo :)

Bevor ich jetzt das falsche mache, frag ich lieber euch.
Ich möchte gerne das der Sound von der SwitchKonsole und dem Pc gleichzeitig auf meine Stereo Lautsprecher ausgegeben wird.

Bisher habe ich immer mit einem einfachen Soundverteiler (>>diesen hier<<) jeweils entweder den Sound der Switch oder halt den vom PC auf den Lautsprechern laufen lassen.

Gibt es Verteiler die nun beide Geräte abhören und sie auf einen Ausgang bündeln? ^^ Und ja wie heisst sowas? oder gibt es sogar eine einfachere Lösung, als nochmal sowas zu kaufen?

Vielen lieben Dank im Voraus
Liebe Grüsse
Nerdinchen
 
Zuletzt bearbeitet:

Nerdinchen

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
25
An sowas hatte ich kurz gedacht, aber ein Freund meinte dann, dass es bei irgendwas anderem bei ihm nicht geklappt hat, und darum bin ich jetzt verunsichert. Aber super das du das schonmal auch wieder vorschlägst :) Gibt bestimmt ein Haufen Leute die sich super gut damit auskennen. Wenn alle sagen, dass es damit klappt, dann wär das super :3
 

cscmptrbs

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
118
ein reines Y-kabel wäre nicht ideal. Das wäre bei idealen Ausgängen ein Kurzschluss. Da ein PC-Ausgang recht niederohmige Kopfhörer treiben soll wird der selber auch sehr niederohmig sein. Deshalb müsste man in jede Ausgangsleitung Widerstände, ggf. 100 Ohm oder höher einlöten. Hängt vom Eingangswiederstand des Zielgerätes ab. Wenn das Zielgrät 10kOhm Eingangswiderstand hat würde ich auch 1kOhm oder höher nehmen.. Wenn die Pegel beider Ausgänge gleich bleiben sollen müsste man auch den jeweiligen Ausgangswiderstand berücksichtigen.
Also Y-Kabel selber löten.
 

besseresmorgen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.088
Wenn dein PC ein Line-In hat: Gehe von der Switch in den Rechner und danach vom Rechner zu deinen Lautsprechern.

Hat den Vorteil, dass du sogar die Lautstärke der Switch am Rechner regeln kannst.

Ein Y-Kabel ist hier nicht sinnvoll.
 

schuckid

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
603
Klassische Anwendung für ein Mischpult, oder?
 

Nerdinchen

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
25
Hallo nochmal :) Danke viel mal für die vielen Antworten

Also les les les Also eine Antwort nach der anderen:

@cscmptrbs: Löten wär bestimmt eine gute Idee, aber.... ich kann nicht löten. :/

@besseresmorgen: Das mit dem Line-In hab ich eben ausprobiert. Habs dort eingesteckt, aber wenn ich es dann aktiviere bei "Sound-Aufnahme-Eingang (Dieses Gerät als Wiedergabe)", höre ich zwar die switch, aber auch ein schnelles tiefes dröhnen im Hintergrund. Kann es auch sein, dass ich dann mein Mikrofon aber nicht mehr benutzen kann? Weil das brauch ich :3

@schuckid Was genau ist der Unterschied von dem "Mischpult" zu meinem Zwischengerät? >> Mein Ding <<
Oder ist das auch ein "Passive Mixer" wie unter dir lamda erwähnte? Steiningt mich nicht gleich, ich kenn mich halt mit den ganzen Begriffen nicht so aus :/

@lamda Also, das Bild, ein Passive Mixer, hat das noch andere Namen oder muss auf dem Gerät aufjedenfall Passive Mixer draufstehen wenn ich danach auf Shop Seiten suchen würde?

Danke nochmal für kommende Antworten.
Danke für die Geduld, ihr seid so lieb.
 

schuckid

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
603
Top