News 19H2 Update: Windows 10 ab September schneller und zuverlässiger

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.796
@areiland Na das Wissen wie man es so einstellt, dass es auch nach einem Update bleibt wie vorher (Bsp. Entfernung der 3D Ordners) Link reicht ja ;-) BTW: Hab grad mal Dein Tool gesehen, werde ich bei Gelegenheit genauer anschauen, klingt interessant!!
 

peru3232

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
203
Ach ihr Trolle... dann nutzt du vermutlich kein Smartphone, keine EC-Karte und keinen Computer... oh wait
eventuell gibt es auch leute, die wirklich darauf achten, was und wie sie etwas nutzen und sich nicht nur blind als Lemming durch ihr Konsumleben spülen lassen...
aber tragischerweise sind das nicht besonders viele wie ich immer wieder erfahren darf - doch jedem das seine (zum Glück gibt es genug die "nichts zu verbergen haben"
:)
 

Knito

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.315
Das Problem ist, dass die Updates Opt-Out sind und nicht Opt-In.
Die Aufforderung zum Verschieben oder Neustarten verschwinden in die Info-Leiste wenn der Rechner in den Stand-By geht. Ist der Rechner unbeaufsichtigt, wird gnadenlos Neugestartet.

Du startest innerhalb von 45! Tagen nicht einmal dein Rechner neu?
Updates sind der einzige Grund den Rechner neuzustarten. Warum soll man das Betriebssystem herunterfahren?
Hier geht alles in den Stand-By bei Bedarf.
 

Dr.Dreud

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
496
Schneller? das Will ich sehen?? In den Zeiten von NVMe und 8 Kern CPUs und durchschnittlich 16GB Ram hat sich da wenig getan! Bis auf Ressourcen verschwendung.
Mal abgesehen von Windows, gibt es leider immer noch viele Programme die noch auf 32bit Laufen und mit SMT schlecht umgehen.
Tipp last unwichtige Animation weg.
Ich warte noch auf die Zeit wo der Rechner auf den Nutzer wartet und nicht umgekehrt! (Träum)
 

derLordselbst

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
109
Nervige, ungewollte Neustarts kann man sicher mit W10Privacy verhindern, dafür muss man nichts am PC können.

Diejenigen, die sich hier loben, weil bei Windows 10 - Upgrades nie etwas kaputt gegangen ist, haben wahrscheinlich nur ein oder zwei Rechner zu administrieren und nicht 50 oder 60. Bei unseren Firmen-PCs und Notebooks gab es auch "nur" drei oder vier mit verschwundenen internen USB-Geräten (Bluetooth!) oder toten Mikrofonen. Und dass trotz WSUS und nur Installation nach Freigabe.
 

H3llF15H

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.812
Ich bekomme nicht mal das 1903er-Update weil irgendein USB-Dienst nicht bereit dafür 1903 ist. Unvorstellbar.
 
Zuletzt bearbeitet: (Typo)

R4ID

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.856

lowkres

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
475
Nicht schlecht. Ich hoffe das CB dafür ein Test rausbringt und zeigt, ob da wirklich etwas schneller ist.

Und wer weiss vllt. ist auch eine Ryzen Optimierung wieder mit dabei. :D
 

Der-Orden-Xar

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.006
Sollte die Ryzen Optimierung nicht schon längst drin sein? Also sowohl das richtige Verteilen auf die CCX, als auch der Umgang mit den vielen Kernen eines großen Threadrippers?
 

hurga_gonzales

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.580
Ausgehend von 1903 fand ich den Update-Prozess nicht wirklich störend. Ich weiß zwar bis heute nicht, was da für bahnbrechende Neuerungen drin sein sollen, aber immerhin habe ich nun 1903 :D.
 

areiland

Commodore
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
4.512
Isses auch, denn damit lassen sich die Ordner (3D Objekte etc.) unter "Dieser PC" ausblenden, der Schnellzugriff kann damit ausgeblendet werden, die stille Installation der entfernten Apps lässt sich damit deaktivieren und noch vieles mehr. Selbst der Boot direkt ins UEFI oder in den abgesicherten Modus lässt sich damit mal eben auf Mausklick veranlassen.

Die gerade in Arbeit befindliche Version lässt noch weitergehende Einstellungen zu. Unter anderem können damit dann auch für den Defender Einstellungen vorgenommen werden (Standardaktion bei Funden, maximale CPU Last während Scans, Intervall der Prüfung auf Signaturupdates, Scan von Wechseldatenträgern und Netzlaufwerken etc.), die sonst nur per Powershell erreichbar sind.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.566
Zuletzt bearbeitet:

Darkblade08

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.689
Updates sind der einzige Grund den Rechner neuzustarten. Warum soll man das Betriebssystem herunterfahren?
Hier geht alles in den Stand-By bei Bedarf.
Schließ nicht von dir auf Andere. Sehe keinen Grund den Rechner in Standby zu versetzen. A) verbraucht die Kiste weiterhin Strom, und das summiert sich mit mehren "Standby-Geräten" im Haushalt, und B) mein PC ist innerhalb von wenigen Sekunden nach drücken des Powerschalters einsatzbereit. SSD sei Dank.
 

aklaa

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
7.027
Für welche CPU? Intel oder AMD? Durch die alten Patches wurden langsamer gemacht und jetzt wieder zurück auf mehr Speed?
Die müssen sich endlich mal entscheiden^^ UPDATE MINDERT LEISTUNG
 

Hitomi

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
526
Ich werde 1903 wohl auslassen und auf 1909 warten. Sehe keinen sinn darin jetzt noch auf 1903 zu wechseln wo 1809 bei mir ohne Probleme läuft.
 

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.703
Isses auch, denn damit lassen sich die Ordner (3D Objekte etc.) unter "Dieser PC" ausblenden
Rein aus Interesse. Wie hast du es dauerhaft umgesetzt? Ich kenne den 0815 Weg über Registry Settings, die aber nach Upgrades zurückgesetzt werden und auch ziemlich nervig sind. Geht zwar über Skript vereinfacht, aber muss man trotzdem jedes mal erneut machen ;) Vor allem, wenn dann über die Windows Versionen neue Ordner hinzukommen.
 

R O G E R

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.367
Wenn die da wenigstens die Sandbox mal hinbekommen.
Schon irgendwie erbärmlich von so einem Software-Riesen.
 

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.062
Vielleicht sollten Sie erst mal dafür sorgen, dass das Mai Update auch verteilt wird?
Keine meiner 6 Maschinen hat das Update bisher erhalten.
 
Top