2 GB richtig optimieren aber wie

N

Nachtschwaermer

Gast
Hallo.

Unzwar ich habe bereits 1 GB Kit von Corsair gehabt.
Ich habe ich mir neulich ein weiteres 1 GB Kit von G.E.I.L. zugelegt.
Nun mit 2 Gb will ich mein System so gut wie möglich optimieren.
Leider kann ich mit den Begriffen: CLS Timing, Spannungsbereich etc. nichts anfangen.

Beim durchstobbern meines Bios habe ich gemerkt, dass man dort CL timing, 333, 222 Mhz etc einstellen kann.
Kann mir einer sagen wie ich diese beiden Kits auf meinem System optimieren kann mit den richtigen Bios einstellungen?

Angaben zum System und DDR.Ram werden euch dabei behilflich sein! Vielen Vielen dank.

Die Speicher:
1. Kit: Corsair: Hier klicken für Infos!

2. Kit: G.E.I.L: Hier klicken für Infos.

Mein System:
CPU: Intel® Pentium® 4 Processor 630 (3 GHZ, 800 FSB)
Motherboard: Asrock 775V88+ (Sound, LAN, Serial-ATA RAID)
Festplatte: Western Digital 80 GByte (7200 U/min; ( 8 MB Cache)
OS: Win Xp Prof. German (with SP2)
 

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.543
AW: 2 GB richtig optimieren aber wie??

Nur mal so am Rande ohne jetzt direkt deine Fragen zu beantworten.
Du hättest als ersten Schritt den gleichen RAM kaufen sollen.
 

The AndyB

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
401
hi
also an deiner stelle würd ich alles auf auto lassen
weiß jetzt net genau aber die schwägerin von mir hat auch dieses board und viel kannst du da an speichern nicht einstellen

kannst ja mal nen screen vom bios machen dann kann man evtl weiter helfen

gruß
The AndyB
 
N

Nachtschwaermer

Gast
hmm das ist schlecht..kann also das mainboard mich runterziehen? bzw die leitunsg des gesamten systems?

übrigens..mach ich den screenie einfach mit "DUCHK2 bzw Print?....speichert der das überhaupt ein bis zum windows start?
oder wie mach ich en bio screenie?
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.114
Das ist keine ideale Kombo, gleiche Module, oder noch besser 2 x 1 GB hätten Vorteile.

Wenn es so läuft, lass es laufen. Wenn Du jetzt anfängst im BIOS an den Einstellungen rumzudrehen, wird das Sys höchstens Instabil, zumal Du schnelle Timings im Realbetrieb eh nicht merken wirst...;)

Und einen Screenshot vom Bios kannst Du nicht machen, nur abfotografieren...;)
 

nironiro

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
52
:D wie kannst du nur 2 verschiedene rams kaufen.. mal abgesehen das es doch dann ganz klar is das sie andere timings haben^^

mhm wenn der riegel noch neu ist tausch ihn um ... und kauf dir 2 gleiche ;)


KINGSTON 4 Life =)
 
N

Nachtschwaermer

Gast
sorry..wenn es so wäre, würde ich doch hier nicht posten und mr direkt gleiche kaufen.

naja nun hab ich die kagge und muss damit leben.
Dann baue ich den Ram ganz aus und lass nur 1 GB drin, was meint ihr?

Aber nun welchen von denen.. geil oder corsair?--welches schlagt ihr vor für mein system?
 

-eraz-

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.270
Die Frage ist ob du überhaupt 2GB brauchst, das kann ich mir nämlich nicht so recht vorstellen. Machst du denn Grafik- und Videobearbeitung auf deinen PC, oder warum denkst du das du soviel RAM brauchst?
 
N

Nachtschwaermer

Gast
ne ich bin gamer..
ich denk mal je mehr arbeitsspeicher desto bessere leistung bei den games oder sehe ich ds falsch??
 

Sir Godan

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.618
es bringt dir halt genau, dass du als erster auf der map stehst, und BF2 oder cod2, laufen einfach mit 2 gb besser.
 

YesWeedCan

Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
2.876
Zitat von -eraz-:
Die Frage ist ob du überhaupt 2GB brauchst, das kann ich mir nämlich nicht so recht vorstellen. Machst du denn Grafik- und Videobearbeitung auf deinen PC, oder warum denkst du das du soviel RAM brauchst?
gähn,wieder die alte leier die alle jahre immer mal wieder aufkommt.schon ende 1998 sagte man man mir 64mb sd-ram ist absolut ausreichend *g*

ne aber jetzt im ernst,als gamer kann man bei den neuesten spielen ab 1500mb ram schon vorteile gegenüber 1024mb ram bemerken.ganz besonders habe ich das bei fear gemerkt.....

aber auch das gesamte system hat mit 2gb ram irgendwie mehr "luft" und läuft irgendwie noch flutschiger als nur mit 1gb.
 

Yello-Dog :)

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
459
2 GB haben schon Vorteile. Filme Codieren, nebenbei DVDs brennen, Mozilla mit 15 Tabs offen,
Mcafee scant im Hintergrund ... mit "nur" 1 GB kriegst du da bereits Problemme.

@ Nachtschwaermer
mach dir jetzt keinen Kopf, dass du zwei verschiedene Speichermarken drinne hast.
Habe auch 2 GB von verschiedenen Speicherherstellern (Kingston und OCZ, zwei Module sind sogar 333 @ 400 und die anderen beiden 400 mit anderen Timings), läuft alles gut.
Toi, toi, toi. :D
Mit den Timings müsstest du mal im Bios testen und nachher einen Benchmark laufen lassen. Viel kann da nicht schiefgehen.
 
N

Nachtschwaermer

Gast
hmmm...

@ralfb: ja das weiss ich. deshalb habe ich mir den zusatz geholt..genau wegen BF 2!" und weil ich extrem viel Avis in MPEG umkodiere..(dauert ja nur 40 min bei 700mb)

@yello: also ich sollte einfach nun alles austesten mit den timings und permanent benchmark tests durchführen..hmm gute idee..aber was würdest du /würdet ihr empfehlen?
Pcmark05?...3dmark oder gibts bessere nur für RAM?

und bei meinen ddr rams ,...welche imings wären opti?
 

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.543
Es gibt kein wirkliches Opti. Immer nur das Opti für dein System.
Das schnellste ist afaik 1,5-2-2-5 1T.

Stell bei dir einfach sicher, dass Dual Channel funzt und sie mit dem gleichen Takt laufen.
 

Yello-Dog :)

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
459
Ja, kannst 3D Mark laufen lassen. Memtest, Superpi usw..
Hauptsache der Rechner wird ausgelastet, dann kann man sehen ob die Timings nicht zu scharf eingestellt sind. Eventuell kannst du den Ram V-Core auf 2,7 V stellen. Werden zwar etwas wärmer, aber dafür kannst du vielleicht auch bessere timings einstellen.
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.114
Ich würde in der Reihenfolge testen:

- MemTest 1 - 2 durchläufe, Aufwand < 1 h

- SuperPi 32M, Aufwand < 45 min

- Prime95 Custom, Aufwand 5 h - 10 h

Prime würde ich erst am Schluß testen, da es am länsten dauert...;)
 
N

Nachtschwaermer

Gast
memtest hört sich gut an... ich sollte das dann mal probieren.

Also werde ich dann so vorgehen:

1. 1 GB Corsair seinstecken..memtest laufen lassen...punktzahl notieren.
2. GEIL einstecken..memteste laufen lassen..punktzahl notieren.
3, beiudes einstecken...""....punktzahl notieren.

und wo die punktzahl des memtest am höchsten ist den stecke och so ein oder wie?

wie gibt den memtest die ergebnisse aus`punkte?..zahlen oder?.. weil ich es nicht kenne.

dnke für die antworten.
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.114
MemTest ist kein Benchmarkprogramm, es belastet den Speicher nur und prüft auf Fehler...;)
 

Bob_Busfahrer

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.920
Also erstmal zum Thema "immer gleiche Riegel laufen lassen":
Ich hab nun schon viele Board/Ram Kombos gehabt, u.a. auch schon billige MDTs und parallel Corsair XMS (jeweils 512mb) und die liefen Dualchannel und beim Ocen gingen die auch gut, also das ist fast schon egal...
Wenn du was ändern willst, dann schau einfach mal mit Everest etc. ob die Rams mit 400mhz (200mhz ddr) laufen.
Dann bei den Timings wäre 2,5-3-3-8 wohl die passenste Einstellung...
Du kannst auch schärfere Timings versuchen, dann aber immer wie Stuwi schon sagt, ausgiebig testen!
Und Leistung verlierst du nicht, nur weil du verschiedene Hersteller kombinierst, lass die 2gb drinn!
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nachtschwaermer

Gast
hmm dann braucvh ich ja theorethisch memtest nicht laaufen zu lassen da mein pc ja keinerlei fehler hat.

es geht mir lediglich um leistung!!
aber @ Huge:
bei mir im Bios laufen die 4 rielgeel auf 333 MHZ...obwohl sie 400er sind..wieso stellt bios das denn um?..
 
Top