2 PWM Lüfter an einem PWM Anschluss, kann ich beide Lüfter unabhängig steuern?

cEmpYBEf8

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
25
#1
Hallo Zusammen,

ich habe in meinem Gehäuse zwei PWM Lüfter verbaut und würde noch einen Dritten einbauen leider habe ich keinen feien Anschluss mehr.

Wenn ich zwei PWM Lüfter an ein PWM Splitter Kabel anschließe, werden dann Beide PWM Lüfter unabhängig vom Mainboard erkannt und kann ich Beide Lüfter unabhängig voneinander regeln?

Jemand hat mir bereits ein Kabel empfohlen: https://www.amazon.de/Xilence-Y-Kabel-4Pin-Lüfter-xp-cab-pwm/dp/B000WVAL0G?tag=comput0d-21

Aber ich bin mir nicht sicher ob das damit geht.


Hat wer schon erfahrung mit PWM Lüftern gemacht die an einem Anschluss hängen und trotzdem individuell geregelt werden können?


Vielen Dank für eure expertisen!
 

cEmpYBEf8

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
25
#5
Alles klar! Hab mir genau das schon gedacht, dass man nur einen der Beiden Regeln kann und der andere "bau-gleich" läuft wie der primär Lüfter. Herzlichen Dank für eure Hilfe!
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
929
#6
Wie soll das technisch denn überhaupt funktionieren? Und warum willst du sie unterschiedlich "schnell/laut" laufen lassen?
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.090
#7
Gründe gibt es viele ..

unterer für Graka
oberer für CPU

hatte ich auch mal - geht aber eben immer nur wenn du alle einzeln ansprichst... sonst nicht.

und schau das du richtige Adapter nimmst !

also 4pin zu y-4pin

ein 3 Pin auf 4pin - da würden die Lüfter immer auf 12V laufen.
 

spcqike

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
684
#8
Wie soll das technisch denn überhaupt funktionieren? Und warum willst du sie unterschiedlich "schnell/laut" laufen lassen?
das würde technisch ohne weiteres funktionieren, wenn die Lüfter einen eigenen COntroller hätten und die Leitungen ein Bus-System wären. (oder auch 1-Wire) Ist es aber nicht.


Hat das Mainboard denn keine 2 freien Fan-Anschlüsse?
Zu solchen Y Kabel sollte erwähnt werden, dass man sich damit den FAN-Anschluss am Mainboard zerstören kann. Nämlich wenn zu viele Lüfter gleichzeitig an einem Port hängen und der Anlaufstrom zu groß wird. bei 2 Lüftern sollte da i.d.R. nichts passieren. Es gibt aber Spezialisten, die da 4-6 Lüfter anschließen, weil ja die Festplatten und alles Mögliche gekühlt werden sollen ;) Dann irgendwann doch lieber eine gescheite Lüftersteuerung, die ihre eigene 12V Stromversorgung bekommt, als das Board überlasten.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
929
#9
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.922
#11
verstehe den Sinn nicht. Nehmen wir an ein Lüfter läuft mit 1000rpm der andere nur mit 500. Das macht bei zwei Lüftern lautstärkenmässig sogut wie nichts aus, wenn der zweite auch mit 1000rpm läuft. So ein hörbarer Anstieg an Lautstärke wird das bei zwei Lüftern nicht sein. Wenn also bei CPU oder GPU das Bedürfnis nach 1000rpm oder was auch da ist, spielts doch keine Rolle wenn der andere auch mit 1000 läuft.

@spcqike, das was du hier erzählst funktioniert aber technisch nicht mit der Tatsache wie es auf heutigen Boards verbaut ist. Also hat oelchenpoelchen recht mit der Aussage, da er sich auf die bestehende Tatsachen beruft und nicht auf irgendwelche Hypothesen:-D Bus-System etc hätte hätte Fahrradkette ja.
 
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
738
#13
Auch der zweite Anschlu0 im Y-Kabel ist PWM geregelt, das Tachosignal wird aber nur von einem Anschluß zurückgemeldet. Es sind also 3 Pins am zweiten Zweig, aber es ist nicht die im Allgemeinen als "3 Pin" bezeichnete Belegung (Power + / - und Tachosignal).
 
Top