News 2006 wird Rekordjahr für Download-Anbieter

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.180
Im Bereich der legalen, kostenpflichtigen Downloads konnten dieses Jahr neue Rekorde verbucht werden. Nach Angaben des BITKOM haben Deutsche noch nie so viel Geld für Musik, Hörbücher, Videos, Spiele oder Software ausgegeben wie in diesem Jahr.

Zur News: 2006 wird Rekordjahr für Download-Anbieter
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.113
Interessant dass sich trotz so vieler Unanehmlichkeiten (Speziell im Musikbereich) bei den meisten Anbietern (DRM, hohe Kosten etc.) doch so viele Pro Kostenpflichtiger Download entschieden haben.
Das nimmt irgendwie den DRM-Verweigerern und dieser Windows Vista Studie von neulich den Wind aus den Segeln :)

Naja, ich bleib trotzdem bei meiner Russischen (legalen Bezahl-)Alternative... ohne DRM und mit angenehmen Preisen ;)
 

GraNak

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.610
seien wir mal ehrlich - alles andere wäre auch eine herbe Enttäuschung gewesen ...
der Markt ist jung ,deshalb MÜSSEN die Wachstumsraten enorm sein ,damit es sich etablieren kann - nächstes Jahr und das Jahr darauf werden sicherlich auch wieder Rekordjahre
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199

Crescender

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.358
also ich glaub auch kaum das tauschbörsen "an reiz verloren haben". das sieht jede studie auch irgendwie anders. letztens hieß es noch der bereich der legalen downloads würde eher rückläufig sein/werden.
fakt ist ja auch, dass man noch lange nicht "bessere qualität" runterlädt, hab ich jedenfalls noch nicht gesehen.
da bleibt nix anderes übrig als die cd mit 320 kbits zu rippen...

abgesehen von der musik kann ich aber verstehen das viel übers internet verkauft wird und der umsatz dementsprechend steigt.

so long and greetz
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.113
Ich bevorzuge generell natürlich auch lieber "handfeste" Medien (CD bzw. DVD oder CD/DVD-Rom, wenn ich Software schon kaufen muss). Aber grad für einzelne Songs ist doch so ein Download-Anbieter optimal... Der Song ist gut, der Rest Mist oder interessiert mich nicht... Warum dann nicht den einen Song für wenig Geld herunterladen?

Aber nochmall zum DRM:
Prinzipiell finde ich DRM positiv:
ABER:
- DRM macht keinen Sinn, wenn es bei Internet-Downloads von Musik (und Filmen) eingesetzt wird. Denn diese Dinge will ich ja auf meinem Portablen Player abspielen, auf CD/DVD für's Auto, für's Wohnzimmer etc. verewigen... Hier wird DRM wirklich zur Gängelung, bzw. ist zu sehr restriktiv vorgegeben.
- DRM macht NUR Sinn, wenn es in Verbindung mit einem festen Medium daher kommt: Also, HD-DVDs mit DRM lassen sich überall wunderbar abspielen, aber (noch) nicht Kopieren. Alles wunderbar, alles einwandfrei, der User kriegt normalerweise nichts davon mit (ausser er will das Medium anner Nicht-HDCP Kette abspielen oder versucht eben eine Raubkopie zu erstellen...)
 

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.620
besser equalität? das ich nicht lache, wenn man mal beim esel guckt, dort gibt es die musik mit 320er quali, kein onlineanbieter für musik bietet vergleichbares...

und dennoch ziehe ich bei beatport.com... oder kaufe bei deejay.de
 
F

fritz-lekschas

Gast
"- DRM macht keinen Sinn, wenn es bei Internet-Downloads von Musik (und Filmen) eingesetzt wird. Denn diese Dinge will ich ja auf meinem Portablen Player abspielen, auf CD/DVD für's Auto, für's Wohnzimmer etc. verewigen... Hier wird DRM wirklich zur Gängelung, bzw. ist zu sehr restriktiv vorgegeben."

Mhh Wenn ich ein Lied bei iTunes lade kann ich das ziemlich einfach brennen. Wo genau liegt nun dein Problem bei DC/DVD für Autos?
Okay das Problem mit dem portable Musicpayer versteh ich. Das trifft nur in dem fallnicht auf mich zu weil ich ein iPod besitze und dort es wunderbar funktioniert.

Und ganz verstehen tuh ich auch nicht, dass Leute den doppelten Preis für die CD im Laden ausgeben nur damit Sie ne Booklet oder Inlay haben.
 
H

HardlineAMD

Gast
@8

Ich weiß ja nicht wo du CD´s kaufst, aber ich zahle dafür sicherlich nicht das Doppelte. :rolleyes:
Und da du ja einen iPOD hast, solltest du dir mal vorstellen, wie es wäre, wenn du keinen iPOD hättest. :freak:
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.113
@8: Ich habe keinen iPod, sondern einen Sony New Walkman.
Hab mir dann mal ein kostenloses (hatte 'nen Gutschein) Lied von Sonys Connect Store runtergeladen. Nach 'ner Windows Neu-Installation wollte mir die SonicStage Software weder Zugriff auf meinen Connect Store Account noch auf das heruntergeladene Lied geben. DAS mein ich. Und die meisten Lieder haben eine begrenzte Kopienzahl. Wer natürlich so intelligent ist, und das auf CD brennt und dann wieder rippt, ist das DRM los und hat 'ne schicke MP3, aber das is unnötiger Aufwand, wenns auch anders geht. Wenn Du Deine Kopienanzahl aber vorher schon mit dem Übertragen auf Deinen Player etc. verbraucht hast.... Tja, dann sieht's mau aus ;)
Wie gesagt, hier kann und werde ich gut und gerne auf DRM verzichten.

@7:
Mein eingangs erwähnter Music Store bietet mir die Auswahl aus den verschiedensten Formaten, bis hin zu Originalen .CDDA Files, also eine 1:1 Kopie der Audio-CD. Sicherlich ist das nicht bei jedem Store so, aber es gibt eben welche, bei denen man sehr wohl Qualität bekommt...
Und, nur weil auf einer MP3 320kb/s draufsteht ist noch lange nicht 320kb/s drin (Stichwort P2P)
 

ARUS

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
942
@2 Ich weiß gar nicht was du hast. Teuer ist es auf keinen Fall- 99ct für ein Song ist immer noch 4 Euro günstiger als so ne dumme MaxiCD. Kaufe auch oft bei iTunes, meist für meine Schwestern. Hören kann man es ganz simpel per iTunes oder man brennt es sich mit derselben auf CD.
Also, ich kann verstehen warum dieses Segment ansteigt- einmal ausprobiert, geht es schnell, günstig und mit guter Quali.
Achja zur Quali: ich glaube keiner von euch würde ein 192er Song von einem 300+ unterscheiden können. Man müsste mal so n Test machen, also ich hör da absolut keine Unterschiede. Naja bin auch nicht so n Audiofetischist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top