450€ Gaming-PC Variante

Demolition-Man

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
5.773
Hi,
ich soll einen Pc zusammenstellen.

Das Bugett ist variabel, aber ich denke der 450€ PC genügt.

Hauptsächlich werden halbwegs aktuelle und ältere Strategiespiele auf einem 19" Monitor gespielt.

Der alte Pc ist schon älter genügte aber, ist aber jetzt defekt.

Ich könnte zwar, möchte die Kiste aber nicht zusammenbauen, daher mal wieder Hardwareversand.

Die haben aber nicht alle Teile aus der empfohlenen Zusammenstellung:

Z.B. der RAM muss der unbedingt CL7 haben? Genügt auch CL9?

Sonst dachte ich an folgendes:

AMD Athlon II X3 450 (lieber Quad?)

ASRock 870 Extreme3

z.B. 4GB-Kit DDR3 Crucial Value PC1333 CL9 (?)

HD 6850

be quiet Pure Power 430W

Samsung SpinPoint F3 1000GB (500GB sind zu wenig)

LiteOn iHAS124-19 schwarz SATA

Xigmatek Asgard III


+ Zusammenbau und Versand.

Sagt mal bitte was dazu!

mfg
Kai
 

mastor

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.638
ich geh mal davon aus , der pc ist nicht für dich, oder? (signatur)
ich denke der geringe aufpreis zum quad core lohnt sich ;)
ansonsten ist die zsmstellung gut
 

Jonas5

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
8.143
jup sieht soweit in ordung aus. was konnte denn der alte pc?

ein quad wäre eine überlegung wert.
als ram reicht auch günstiger CL9ner.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Obeeron

TheRaven666

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
878
Zusammenstellung ist super. CL9 genügt, ja.
 

Demolition-Man

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
5.773
Der alte PC ist lustig:

Da das Board defekt ist, und der Kühler offenbar geklebt oder betoniert ist kann ich nichts über die CPU sagen: Aufkleber auf dem Gehäuse sagt was von Phenom...

Die rechtlichen Daten:

- HD3850
- 2GB 533MHz
- 500GB Platte
- tolles ECS-Board

Gut das mit RAM wenn auch CL9 genügt. Ob Trippel oder Quad kucke ich nochmal, wenns nicht zu teuer wird.
 

LordNord

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
147
Die Zusammenstellung ist vollkommen okay.
CL9 ist kein Problem genau so wenig wie der X3, der wird alles bestens mitmachen was der ältere PC auch gemacht hat.
Noch ein Satz zur 6850:
Die 6850 ist vollkommen iO, habe auch eine und bin sehr zufrieden.
Zur Zeit sind aber neue 5850er von Sapphire auf dem Markt gekommen für ~110€.
Ist vielleicht auch ne Überlegung wert.
Mehr Power für weniger €uros, aber ein wenig mehr Verbrauch.

LN
 
Zuletzt bearbeitet:

optikks

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.991
nimm nen phenom 955 und als graka ne sapphire hd5850, nimmt etwas mehr strom hat aber auch mehr leistung und ist günstiger
 

Olilolli

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.761
Phenom II 955 BE, günstiger CL9 RAM dann haste alles :)

Vorteil der CPU, da noch recht aktuell und Leistungsstark kann er diese auch noch nach 1-2 Jahren immernoch nutzen und hat ne gute CPU !
 

janer77

Commodore
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
4.771
solange du nicht in FullHD Auflösung spielen willst ist das ein schönes System.

Ob CL9 oder 7 ist völlig wurscht.

Was die CPU angeht: Da geht es ja nur umw enige EUR in den meisten Fällen. Den X3-450 bekomsmt du für 60 EUR, den X4-640 oder X4-840 für ca. 15-20 EUR mehr. Ich denke der X4-840 wäre eine Überlegung wert.
Ich würde noch 13 EUR für einen Coolermaster TX3 dazurechnen oder ggf. einen Mittelklasse Arctic Cooling Lüfter, da die AMD boxed Lüdter unter Last meist hörbar sind.

Ich hab mal mit einem AM3+ Board und dem X4-840 (+TX3) und einer HD6870 gerechnet + ein bisschen besseres NT. Dafür mit einem Asgard II. Siehe Anhang. 50ERu teurer, aber das lohnt sich.
 

Anhänge

  • PC Vorschlag.jpg
    PC Vorschlag.jpg
    119,6 KB · Aufrufe: 122

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
11.285
nimm die 5850 da
http://www.alternate.de/html/produc...qZBbv3LepUe5Eq37KCXIoYOjaZU1GJtthyGobluKCzk=&

und überlege dir vllt ein am3+ mainboard zunehmen, und vllt einen phenom II x2.
der günstigste kostet 70 euro, hab davon bei freunden freigeschallten zu einem 4 kern, und hab ihm auf 3,4 gig ohne Probleme übertaktet, den anderen auf 3,2 ghz, Standardspannung.
Natürlich ist das ein Glücksspiel, aber der phenom II x2 ist auch so sehr schnell und gut zum übertakten
http://www.alternate.de/html/produc...n=HARDWARE&l1=Prozessoren+(CPU)&l2=CPU-Lüfter
der kühler reicht völlig hab den auch eingebaut temp weiß ich nicht mehr, hoch wahren sie aber nicht ^^
Ergänzung ()

hab da was verschluckt, ich hab bereits bei 2 phenom II x2 geschafft die restlichen kerne freizuschalten, aber meistens, klappt wenigstens ein kern, bzw ist es meistens einfacher einen x2 freizuschalten, als bei x3
 

Demolition-Man

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
5.773
Es muss ja schon alles bei hardwareversand verfügbar sein.

Also HD5850 fällt schon mal flach.

Ich frag die Leute nochmal ob auch 500€ ok wären.

Bin weiterhin für Vorschläge offen.
 

janer77

Commodore
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
4.771
@pipip: ja, aber das Riskio ist eben da und wegen ein paar läppischen hundert Mhz übertakten oder auch nicht lohnt sich das nicht. Ein oder zwei kerne mehr sind da viel wichtiger und den geringen Aufpreis mehr als wert. Auf einen X2 würde ich also nicht setzen. 70 statt 83 ohne die Sicherheit, dass es nachher auch klappt ist für mich wie schwarz und weiß.

@Demolition-Man: wenn die heue noch nicht bei hardwareversand verfügbar ist dann bestimmt morgen oder übermorgen...
 

m0ntreaaL

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.778
ich würd auch zu einer guten alten 5850 raten der preis ist momentan echt gut
 

JJay

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
734
vielleicht das Netzteil ändern

BeQuiet hat bei einigen Serien einen Bug
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
12.754
Ich würd weniger Geld fürs Board ausgeben, weil die günstigeren nicht langsamer sind, und mehr in die CPU stecken. Der l3 cache macht vor allem bei den minfps etwas aus und 4 Kerne sind auch für zukünftige Spiele wichtig. Die 5850 ist wie gesagt schneller als die 6850, günstiger und hat ein etwas besseres AF.
Daher so:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=WL-146831&nmerk=582182
 

Domi16

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
845
@über mir: Bei Netzteilen würde ich doch eher Marken wie BeQuiet etc. vertrauen :) Wer wenig zahlt zahlt zwei mal ;)
 

Demolition-Man

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
5.773
Ich danke euch schon mal, und werde alle Infos weiterleiten.
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
12.754
@domi16 Ich hab nur den Test gelesen und da sind Spannungsstabilität, HoldUp Time, Verarbeitung usw. als gut bewertet worden. BeQuiet hat da mehr Probleme wegen der Bootsache und defekte Netzteile nach einem Jahr. Superflower ist nicht LC Power, die bauen gute Geräte. Ein altes läuft bei mir schon seit 4 Jahren.
 

Nightfly09

sudo
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.523
mal ein vorschlag von mir:

AMD Phenom II X4 955 === ca. 105€
ASRock M3N78D === ca. 45€
takeMS 4GB DMS4GB364E08x-139 === ca. 35€
Sapphire Radeon HD 6850 === ca. 130€
Cougar A450 === ca. 50€
Samsung SpinPoint F3 1000GB === ca. 45€
LiteOn iHAS124-19 === ca. 20€
Xigmatek Asgard III === ca. 35€

465€

- die sapphire hd5850 wäre allerdings wirklich deutlich besser, schade das die bei hwv nicht lieferbar ist :(
- bei dem mainboard müsstest du zwar auf usb3 und sata3 verzichten, wenn das für dich aber kein problem ist bekommst du so ein gutes board zum sehr guten preis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top