5.1 sound über DVB-C

Freshy2

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
49
Hallo an alle habe da mal eine Frage ob 5.1 sound über einen eingebauten Tuner möglich ist.Nutze zurzeit Sat empfang will aber umziehen und da gibt es nur Kabel Anschluss anbieter weiss ich leider noch nicht.Wollte mich vorab mal informieren.
Denn noch ne Frage wegen der Verkabelung Sat Receiver fällt ja denn weg hatte mir das denn so gedacht mit der Verkablung.

5.1 Sondsystem per HDMI zum TV
Tos-Link von Sound system zum TV

Müsste eigenbtlich gehen oder?

Hoffe mir kann wer ein paar Infos geben

Gruss

Freshy
 

Fista

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
162
ja klar ist möglich.. die meisten fernsehprogramme strahlen 5.1 aus (hauptsächlich Filme + Fußball).. kannst optisch oder koaxial oder per hdmi verbinden..

grüße
 

Freshy2

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
49
Nur HDMI geht auch?Aber meine Verkabelung würd auch funktionieren?Gibt es Nachteile von DVB-C gegenüber einen Receiver.Das würde mich mal so Interessieren ob es da grosse unterschiede gibt.
 

Fista

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
162
Ja geht alles.. je nach dem was für Anschlüße vorhanden sind! ich hab meinen TV per Koaxial mit dem AVR verbunden.. und hab keinerlei Probs! hab es bewußt nicht mit nem HDMI verbunden (geht auch), weil dann mein AVR immer automatisch zuschaltet (ARC).. ich brauche meinen AVR eigentlich nur für Filme/Fußball!

Grüße :)
Ergänzung ()

kann dir ehrlich gesagt keine Nachteile nennen, da ich es nicht weiß!.. nutze auch den internen DVB-C-Receiver (Philips-TV) und klingt bisher immer gut :) kann dir aber nicht sagen ob nen extra Receiver besseren Ton liefert, da ich dies so noch nicht hatte.. aber ich find es schon Kino-Like :D und mal nebenbei.. ich glaube der AVR bearbeitet doch die Ton-Eingangsignale.. also liegts eher am AVR denke ich!

Mach Dir keinen Kopf.. klingt schon gut!
 
Zuletzt bearbeitet:

Freshy2

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
49
Habe leider nur so ein Kombigerät mit Blu-Ray drinne da hat man ja nicht viele anschluss möglichkeiten.Müsste ich denn noch was evtuell an den einstellungen verändern oder geht das denn einfach so?
 
Zuletzt bearbeitet:

Fista

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
162
tja, musst schauen ob deine Kombigerät auch externe Quellen ausgeben kann??? Ich denke eher nicht... bin mir aber nicht sicher!
Ergänzung ()

mein Tipp.. hole dir einen einfachen aber guten AVR zB: den hier und verhöckere das Kombigerät :D

Dann haste tollen Sound und hast brillianten Klang.. auch mit nem einfachen Blu-Ray-Player!
 
Zuletzt bearbeitet:

Fista

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
162
na externe Quellen sind zB. ein externes Audiosignal anzuschließen und auch über deine "Boxen" sprich Kombigerät wieder zugeben.. schau halt hinten mal an den Anschlüssen! denke aber das es NICHT geht!
 
Zuletzt bearbeitet:

Freshy2

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
49
Hatte mir das eigentlich nur so gedacht der Sat receiver fällt jaweg.Denn einfach Modul in den CI+ slot+smartcard.Denn HDMI vom Soundsystem zum TV und normal per toslink und denn sollte es gehen vom Soundsystem zum TV.5.1 habe ich mir zumindes so gedachtt geht ja jezt auch bei SAT Empfang fällt ja bloss der Receiver weg.

Meinst du mit externes Audiosignal das tos-Link kabel?

so ein Anschluss habe ich S/PDIF und 2 HDMI anschlüsse.TV hat auch S/PDIF
 
Zuletzt bearbeitet:

Fista

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
162
Ja genau.. also wenn es bisher auch vom Sat-Receiver ging (Ausgabe über dein Kombigerät), dann funktioniert es ganz sicher auch mit dem internen DVB-C-Receiver.. einfach das Externe Audiosignal (TV) per Tos-Link in dein Kombigerät stecken und dann wie immer (mit Sat-Receiver) auf den Channel des Kombigerätes switchen und Ton genießen..

Sry hatte gestern Abend schon gepennt :cool_alt:
 

Freshy2

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
49
Ja genau.. also wenn es bisher auch vom Sat-Receiver ging (Ausgabe über dein Kombigerät), dann funktioniert es ganz sicher auch mit dem internen DVB-C-Receiver.. einfach das Externe Audiosignal (TV) per Tos-Link in dein Kombigerät stecken und dann wie immer (mit Sat-Receiver) auf den Channel des Kombigerätes switchen und Ton genießen..

Sry hatte gestern Abend schon gepennt :cool_alt:
Ok kein Problem denke aber werde es denn mit einen Receiver probieren sofern KGD der Betreiber ist bin mir da nicht so
sicher das es bei mir auf anhieb funkioniert mit DVB-C .Da der Lg den ich habe schon probleme mit DVB-C hat bzw hatte wie ich es gelesen habe.
Nun normal ne Frage wenn ich es per Receiver geht bleib die verkabelung die selbe oder? Sat-Receiver mit den Kabel Receiver tauschen und denn funktionierst?oder muss man da was noch beachten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Fista

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
162
ja musst eigentlich nur das satelliten-kabel gegen ein antennenkabel tauschen (empfehle ein mindestens doppelt geschirmtes).. rest bleibt so :)
 

Otto2012

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.860
Das Kabel nennt sich „Koaxialkabel“ oder ganz simpel „Antennenkabel“.
Ob jetzt für Sat- oder Kabel- TV, dass ist das Kabel egal.
Es kommt auf den Stecker darauf an, beim Satelliten TV hat man üblicher weise F-Stecker, beim Kabel-TV sind es nach wie vor Koaxial Stecker.
Das sieht man gut an einer Antennendose z.B.:
http://www.amazon.de/Wentronic-4-Loch-Antennen-Dose-SAT-Radio/dp/B001TPX6A6/ref=sr_1_2?s=diy&ie=UTF8&qid=1378712499&sr=1-2&keywords=sat+dose

Oben sind F-Buchsen für Sat, sie sind Schraubbar (beide Enden vom Kabel haben Schraubbahre F-Stecker).
Unten sind Koaxial Buchsen für Kabel oder Antennen Empfang, die linke Buchse ist für TV, rechts für Radio (hier hat das Kabel eine Koaxial Stecker und auf der anderen Seite eine Koaxial Buchse).
Hier dreht man das Kabel einfach für Radio oder TV um.

Es wird empfohlen mindestens ein 2-fach geschirmtes mit mindestens 90 dB Schirmung zu nehmen.
 

Fista

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
162
Danke Otto2012.. besser kann man es nicht beschreiben ;)

Doppelt geschirrmt bedeutet vereinfacht nur, das das Signal keine Störungen durchlässt bei der Übertragung zum TV! ergo du ein besseres TV-Bild hast :)

Grüße
 
Top