500GB HDD - Dateisystem defekt

ClintE

Newbie
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4
Hallo!
Ich habe folgendes Problem:

Meine 500GB S-ATA Festplatte (NTFS) wird zwar in Windows XP erkannt aber das Dateisystem ist RAW. Somit kann ich nicht mit Windows auf die Daten zugreifen: "Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar".

Ich habe mir hier mittlerweile schon einige Beiträge durchgelesen und habe deshalb Tools wie "File Scavenger" bereits ausprobiert <-> Alles wunderbar, Daten sind noch vorhanden und können wieder hergestellt werden.

Mein kleines Problem dabei: Die Festplatte ist mit ca 450GB Daten belegt und jetzt müsste ich erstmal round-about 500GB freien Platz schaffen um die Daten auszulagern, dann die "defekte" HDD neu zu formatieren und so weiter...

Deshalb kam mir der Gedanke das man doch mit TestDisk nicht nur gelöschte/defekte Partitionen wieder herstellen kann sondern auch das Dateisystem "reparieren" kann?
Soweit ich das hier bis jetzt verfolgt habe geht das unter [Advanced] - [Type], jedoch sind da sehr viele verschiedene Dateisysteme gelistet (nutze TestDisk 6.9WIP) und meine eigentliche Frage dabei ist: Wie sicher funktioniert das? Hat da schon mal jemand Erfahrung mit gemacht?
 

ClintE

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4
Hallo nochmal habe jetzt folgendes gemacht:

Unter [Advanced] [Boot] [Backup BS] habe ich folgende Anzeige:

Disk /dev/sdc - 500 GB / 465 GiB - CHS 64601 240 63
Partition Start End Size in sectors
1 * HPFS - NTFS 0 1 1 64601 239 63 976782177

Boot sector
Status: OK

Backup boot sector
ntfs_boot_sector: Can't read backup boot sector.
Status: Bad

Sectors are not identical.
Dann habe ich [OrgBS] gemacht und bestätigt.
Daraufhin kam die Meldung "Error: Cant write NTFS Boot Sector"

Wie kann das sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

ClintE

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
4
So, ich wieder zum dritten Mal...

Also ich sehe das ich mit TestDisk keinen Erfolg haben werde.
Deshalb bin ich jetzt dabei die Daten mit File Scavenger zu recovern.

File Scavenger erkennt alle Dateien und bietet mir an diese zu recovern.
Das mache ich auch und es sieht soweit erstmal ganz gut aus bis auf die vermutliche Zeit die es dauern wird... Ich denke bei der aktuellen Geschwindigkeit werden es 2-3 Tage für 300GB.

Jetzt gibt es aber ein neues Problem: Die recoverten Dateien scheinen auf den ersten Blick in Ordnung zu sein. Textdateien und Bilder sind vollständig erhalten. Die ZIP und RAR Dateien lassen sich aber nicht mehr entpacken da sie anscheinend alle einen CRC Fehler aufweisen. Das kann aber doch eigentlich nicht sein da alle anderen Dateien in Ordnung sind.

Kennt jemand dieses Problem?
 
Anzeige
Top