6600 GT oder 6800 mit XP2200

Mr. Dende

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
191
Moin!
Ich wollt jetzt doch mal meine Geforce4 MX 440 ( :D Ja ich weiß...) in den Ruhestand schicken und suche jetzt ne passende Grafikkarte.
Sollte zum Rest der Hardware passen:
Athlon XP 2200
A7V8X (Also AGP)
512MB Ram

Nachdem ich mich jetzt so ne halbe Stunde hier durchs Forum gewühlt habe kam die NX6600GT-VTD128 von MSI in die engere Auswahl. Also die 6600 GT scheint ja Preis/Leistungsmäßig top zu sein. Außerdem soll sie ja nach Aussagen mehrer Leser hier leise sein, das is schonmal gut. Meine MX440 war nämlich passiv gekühlt und ich hasse laute Grafikkarten. Mein Kollege hatte mal eine von diesen älteren Geforce mit soner megalauten Lüftung, das wär nix für mich. Dann wären da auch noch die Modelle von Gigabyte und Gainward (Golden Sample). Sind die von der Lautstärke her ähnlich? Diese paar Mhz mehr Takt werden sich wohl kaum auswirken oder?
Joa und dann stellt sich mal noch die Frage ob man nicht gleich ne 6800er kaufen sollte. Gibts da auch schön leise? Preislich dachte ich so von 200-250 Euro, vielleicht auch bis 280.
Achja, es gibt da ja auch interessante passiv gekühlte Lösungen, nur bin ich nich sicher ob die nich zu warm werden in meinem Midi-Tower. Hab nur hinten noch einen zusätzlichen Gehäuselüfter. Die MX440 war zwar auch passiv, aber wird bestimmt nicht so warm oder?
Vielleicht könnt ihr mir ja ein Bischen helfen.
Danke erstmal für die Aufmerksamkeit,
Mr. Dende
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Herzlich Willkommen bei Computerbase! :schluck:

Die MSI darf man ohne Garantieverlust dank D.O.T um 10 % auf Speicher und GPU übertakten - also hat sie dann 550/495 MHz Takt. MSI ab 175€
Der Lüfter ist der leiseste Lüfter der auf einer 6600GT verbaut wird. Die Gigabyte Version die bald rauskommt mit dem Passivelement ist aber auch nicht schlecht.
Die 6800 gibts ja auch voll passiv zu kaufen. hier

Aber eigentlich würde die 6600GT von MSI oder gigabyte (voll passiv) gut zu deinem rechner passen.
Die 6800 bietet kaum mehr Lesitung
 

m@Go0

Banned
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.039
Hi,
Sorry, aber eine 6800gt passt nicht zu deinem System, da würde der CPU die GK schon zu stark bremsen. Eine 6600GT ist eine sehr gute Wahl, gibt es auch schon sehr günstig sieher hier du kannst dir dann natürlich noch einen Preiswerten Passivkühler für deine GK dazu kaufen, damit dich der Lüfter nicht mehr stört. Wenn du doch eine 6800gt möchtest, dann würde ich deinen CPU evtl. ein wenig übertakten (3000+), dann wirst du definitiv mehr Spass mit deiner GK haben ...

Edit: argh, ich habe 6800gt gelesen^^
 

platineye

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.589
6800 für AGP ist bei erfolgreicher Freischaltung der Pipelines und Shader extrem viel schneller als die 6600GT, da können Liebhaber der kleinen Karten viel sagen, ändert tut sich daran nix... :)

Auch wenn man man die 6800er "nur" übertakten würde, wäre man viel schneller als mit 6600GT... Und die Dinger lassen sich sehr sehr gut übertakten... :D
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
PS: ein reines passivelement oder Heatpipe gibt es für die 6600GT AGP nicht
Die Löcher und die GPU sind um 45 ° gedreht wegen dem HSI chip.
Deshalb passt bis jetzt nur der VF700 richtig drauf.
 

Mr. Dende

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
191
Danke erstmal für eue Antworten und die nette Begrüßung :)
Also die Gigabyte Version würde mir jetzt auch gefallen, hoffentlich dauert es nicht mehr allzu lange bis die rauskommt. Der VF700 ist zum selber montieren oder? Das würde ich mir nicht zutrauen, bin ich zu grobmotorisch für :D
Und beim übertakten würde ich dann ja die Herstellergarantie verlieren, das Risiko möchte ich eingentlich nicht eingehen. Glaubt ihr das Computerbase oder eine andere Seite die Gigabyte mal testen wird wenn sie rauskommt?
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
die 10% Übertaktung bei MSI sind ohne Garantieverlust

Die Karte wird sicher getestet von einer deutschen Seite.
 

AleCre

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
44
gibts die 6600 gt überhaupt für agp???? ich meine nämlich das die bis jetzt nur für pci express draussen wäre... du meintest ja am anfang sollte agp sein..
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Zitat von AleCre:
gibts die 6600 gt überhaupt für agp???? ich meine nämlich das die bis jetzt nur für pci express draussen wäre... du meintest ja am anfang sollte agp sein..

Du warst wohl lange weg?

Die 6600 GT gibt es schon lange für AGP (gute 2 bis 3 Monate)
 

platineye

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.589
Ja, wenn du nicht übertakten willst, dann würdest du das Potenzial der Karte gar nicht ausschöpfen können, dann lohnt sich der Mehrpreis für 6800er überhaupt nicht, dann ist die 6600GT aufgrund von super Preisleistungsverhältnisses eindeutig die bessere Wahl... :)
 

Mr. Dende

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
191
Joa 6600 GT gibts schon ne Weile für AGP. Aber, crux ich brauch jetzt nochmal Klarheit:
Die passiv gekühlte 6600 GT von Gigabyte gibts nur für PCIE oder? Dann würde ich definitiv die MSI nehmen. Oder glaubst du das die auch noch für AGP umgesetzt wird?

@platineye: Gut, dann fällt das schonmal weg.
 

-NachtschatteN-

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.532
Zitat von platineye:
Ja, wenn du nicht übertakten willst, dann würdest du das Potenzial der Karte gar nicht ausschöpfen können, dann lohnt sich der Mehrpreis für 6800er überhaupt nicht, dann ist die 6600GT aufgrund von super Preisleistungsverhältnisses eindeutig die bessere Wahl... :)

So kann man das aber nicht stehen lassen.
Grundsätzlich wäre die 6600GT für Dein System (Mr. Dende) besser geeignet, da, wie schon erwähnt, Deine CPU eine bessere Karte bereits "einengen" würde. Solltest Du Dich aber mit dem Gedanken des Overclockings beschäftigen oder ist es Dir möglich ne bessere CPU (zum Overclocken) irgendwo abzustauben, dann spricht eigentlich nichts gegen die 6800. Ab etwa 3 GHz oder vergleichbarem Rating von 3000+ sollte die CPU kaum noch skalieren.

Es ist schon richtig, dass die 6600GT im Vergleich zur 6800 (in normalen Settings, also ohne AA und AF) ganz gut da steht. Sobald Du aber das bandbreitenfressende Anti-Aliasing aktivierst, sieht die 6600GT aufgrund des 128 Bit-Interfaces keinen Stich mehr. (etwas übertrieben ;)) Zum Vergleich mal der Doom3-Benchmark von CB. Beachte die Leistungen mit aktiviertem AA und AF. Hinzu kommt die Möglichkeit der Freischaltung des deaktivierten Pipeline-Quads mittels Riva-Tuner, welche, bei Erfolg, annähernd die (Roh-)Leistungswerte einer 6800GT garantiert. Wie gesagt bei Erfolg. Und den kann Dir keiner garantieren. (höchstens der geforce-shop gegen Aufpreis; eventuell auch noch ne Alternative)

Aber nochmal: Bei deinem derzeitigen System heißt die Empfehlung ganz klar: 6600GT!


Edit:

Sollte Dir die Idee mit dem CPU-(Overclocking)-Upgrade gefallen, dann gäbe es noch die Möglichkeit des Kaufs eines 6800 mit 256MB DDR3-Speicher. Eine Karte wie meine zum Beispiel. Der Vorteil ist eine deutlich höherer Durchsatz (durch höheren Takt) sowie natürlich die zusätzlichen 128MB Speicher. Und das macht sich (gerade bei Qualitätseinstellungen und hohen Auflösungen) schon sehr stark bemerkbar. Sollte es Dir dann noch gelingen, die Pipes freizuschalten, hast Du quasi ne 6800GT. Oder ne Ultra (bei entsprechender Taktung). Diese Variante ist im High-End-Bereich preis-leistungs-technisch nahezu unschlagbar. Man braucht aber Glück. Und etwas "Mut zum Risiko". Ich hatte beides. ;) :D


Nachschlag 2:

Hier mal ein gutes Angebot aus'm GeForce-Shop. Lohnt sich aber erst richtig ab ca. 3000+. (die Karte hat aber nur DDR1-Speicher verbaut)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Dende

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
191
Hm, hab jetzt grade mal bei Asus nachgeschaut. Ich könnte auf meinem Mainboard einen "Athlon XP 3000+(333 MHZ FSB)(Model 10)(Barton)" laufen lassen. Der würde so um die 110€ kosten, das würde ich irgendwann nochmal reinstecken. Und der Shop übernimmt ja anscheinend auch die Garantie, wenn die da nen neuen Lüfter draufschrauben und die Pipelines freischalten. Die von dir vorgeschlagene Karte würde dann mit dem VF700 Kühler fast 300€ kosten. Das ist zwar mehr als ich eignetlich ausgeben wollte, würde sich ja aber dann mit ner neuen CPU irgendwann rentieren.
Dieser VF700 scheint ja wirklich leise zu sein, das ist auf jeden Fall Vorraussetzung. Auf ne laute Grafikkarte hab ich keine Lust. Wie kann man an dem Lüfter dens zwischen 5V und 12V umschalten? Wird das am Lüfter selbst gemacht oder gibts da Software zu?
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Hi @ all,

also, die 6600GT Turbo Force Edition von Gigabyte gibts samt Silent-Pipe Kühlung auch schon für AGP. Gerüchten zu Folge kommt sie diesen Monat auf den deutschen Markt. In Österreich ist sie bereits gelistet (PCIe).
Ich hatte zu dieser sehr interessanten Karte mal ein Preview geschrieben: https://www.computerbase.de/forum/threads/gigabyte-6600gt-turbo-force-edition.115298/
(Man achte hier auf das Update zur AGP)

Ich selbst habe eine 6800 von Gigabyte (auch Silent-Pipe) und habe gestern (nach Test mit RivaTuner) mein BIOS umgeschrieben. Das letzte PixelQuad ist nun permanent aktiv und der Takt auf 350/800 (die Karte wird dabei kühler, da sie weniger Leistung aufnimmt! Komisch aber Fakt!).
Ich erreiche damit auf einem alten Mainboard (FSB333) nun knapp 9800 3DMarks(03).

Die Karte macht Spaß - die 6600GT ist auch geil, aber daran lässt sich nicht mehr viel rumfummeln.

@ Mr. Dende: ich hab auch einen Barton 3000+ (FSB333) mehr zum System über meine Signatur.
 
Zuletzt bearbeitet:

-NachtschatteN-

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.532
Den 3000+ gibt's ohne Kühler (vielleicht hast Du ja noch nen Ordentlichen) bereits ab 95 Euro. Link

Tja...und ob Du den VF700 zwingend brauchst!? Keine Ahnung. Weiß nicht wie empfindlich Dein Gehör ist. Der Standardkühler der 6800 ist temperaturgeregelt. Kannst ihn auch komplett manuell regeln. Oder Grenzwerte einstellen, bei denen er dann höher dreht. Wenn Du nicht mit offenem Gehäuse spielst, sollte Dich das Geräusch nicht weiter stören. Beim Booten dreht der Lüfter mal richtig auf :freak:, sobald die Lüftersteuerung einsetzt ist er aber (entsprechend Deinen Einstellungen) angnehm leise. Falls Du nicht vor hast, in naher Zukunft zu übertakten, würde ich Dir empfehlen mit dem Standardlüfter (und 40 gesparten Euros in der Tasche) vorlieb zu nehmen.

Vielleicht kann sich ja mal ein Besitzer einer Asus 6800LE mit STandardkühlung melden?
 

platineye

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.589
@shadow: Er hat aber geschrieben, dass er überhaupt nichts an der Karte machen will (also keine Freischaltung, keine Übertaktung) und dann ist der Mehrpreis von der 6800er nicht lohnenswert... Ist halt meine Meinung... :)
 

-NachtschatteN-

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.532
Wer ne LE oder 6800NU nicht versucht freizuschalten, ist einfach selbst dran Schuld. Die Möglichkeit gibt's, also sollte man sie auch wahrnehmen. Ich kann mein Geld auch wegwerfen. ;)

Ich rate ihm ja auch, vom übertakten erstmal die Finger zu lassen, da im Gegensatz zur RT-Freischaltung die Garantie (nachweisbar) flöten geht. Es gibt wohl nichts schlimmeres, als das frisch erstandene High-End-Baby aufgrund von Übermut in die ewigen Jagdgründe zu schicken. Vor allem wenn man's nicht so dicke mit'm Geld hat.

Und ja, Du hast Recht. Betrachtet man die reine Preis-Leistung, so muss man der 6600GT im Vergleich zur unmodifizierten 6800 ganz klar den Vorzug geben.
 

Mr. Dende

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
191
@ shadow und platineye:
Also ich denke ich werde die 6800 LE von GeForce-Shop kaufen. Da hab ich dann auch 16 Pixel- Pipelines, aber mit der Garantie von dem Shop. Also müsste ich da nix selber machen. Jetzt frag ich mich nur, mit wie vielen Shaders die läuft? Da sind doch maximal 6 drin oder? Haben die großen Einfluss auf die Leisung?
@sebbek: Ich hab ja auch ein KT400 Chip. Der wird dann evtl noch mit dem AMD 3000+ aufgerüstet, dann müssten die CPU und die 6800LE vom GeForce-Shop ja eingetlich gut zu einander passen.
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Die 6800LE @16 Pipes wirkt nicht mehr so billig, wenn man für 279 € eine ASUS 6800 GT 128 MB bekommt (auf Lager, retail) hier

Aber trotzdem ist die Karte echt günstig und schnell für ihr Geld.
 
Werbebanner
Top