8800GT ersetzen

Schakal147

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
168
Hi,

habe vor meine 8800GT durch ein neues Modell zu ersetzen, bin aber leider noch unschlüssig.
Wichtig ist mir, dass die GraKa leise ist und z.b. ACB einigermaßen flüssig läuft. Maximale Details mit vollem AA und was weiß ich ist mir nicht so wichtig, aber die Kanten sollten nicht mehr flimmern. Auflösung ist im Moment noch 1280x1024 ( und wird das warscheinlich auch noch etwas länger bleiben).

Budget liegt bei ca 150€.

Restsystem:
e8200 @2,66GHz
Gigabyte EP35-DS3
4GB DDR2
Straight Power E5 400W
3 HDDs + DVD

Vielen Dank schon mal

Schakal147
 
Zuletzt bearbeitet: (Budget vergessen)

Birke1511

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.315
wieviel willst du denn ausgeben?
 

Otsy

Commodore
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
4.736

Genoo

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.890
Ich würde da die GTX 460 empfehlen
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030

Graf_Flatula

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
363
Vielleicht diese.....ansonsten wie bereits empfohlen eine AMD/ATI
 

Birke1511

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.315

nub00r

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
965
Netzteil is halt auch recht mau für ne GTX460 , HD6850 mit ca. 22A auf 12V

CPU müsste auch nochn Stück OCed werden
 

nub00r

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
965
nee dann lieber ne 5770

ansonsten müsste man knappe 50-55Euro fürn Netzteil einplanen dann gehen auch andere Karten

wenn du noch ne ganze Weile bei 1280x1024 bleibst dann passt die 5770 eigentlich sind auch um die 100 Euro

danach muss eh alles neu
 
Zuletzt bearbeitet:

Majestro1337

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.656
Zitat von nub00r:
Netzteil is halt auch recht mau für ne GTX460 , HD6850 mit ca. 22A auf 12V

CPU müsste auch nochn Stück OCed werden

das sollte reichen. ich hab n E6 mit 400W, das hat nur minimal mehr auf der 12V und genügt ner 560Ti + 95W CPU.
daher kann er getrost zu einer 460 oder 6850 greifen :-)
 

nub00r

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
965
mit 14A und 16A auf 12V1 und 12V2 dann sicher paar jahre aufm Buckel

klar kann reichen da man ja nich z.b. Furmark und Prime gleichzeitig laufen lässt aber mit 3 Platten etc. und eigentliche Übertaktung der CPU wirds schon sehr enge

aber ne 6850 sollte noch gehen :)

Frage ist aber auch ob es Sinn macht beim Rest des Systems
 
Zuletzt bearbeitet:

nub00r

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
965
5770 , Cpu Richtung 3.2ghz oder höher Kühler für 14-30 Euro CM Hyper Tx3 , Scythe Katana3 , Revoltec Pipe Tower Pro leider teuer geworden aber mal bei EKL noch gucken
 
Zuletzt bearbeitet:

DiskreterHerr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
351
@ doof123

Wie kannste ihm ernsthaft ne GTS 450 anbieten ^^ ?
Das Ding kostet so ziemlich gleich viel aber leistet weniger!

@Topic

Also bei der Auflösung langt wie hier schon geschrieben wurde eine 5770 locker und da haste sogar noch Reserven + du sparst Geld im Vergleich zu ner 160 € Karte die du dann in dein neues System stecken kannst.
Ich habe fast dasselbe Board wie du bei mir ist es ne DS4 aber ansonsten auch Gigabyte EP35 in Kombination mit ner E7200 @ 3.1 GHZ.
Viel würde ich in das aktuelle System nicht mehr stecken was aber nicht bedeuten soll das es für die aktuellen Konsolenports nicht reichen würde.
Deine verwendete Auflösung würde in Kombination mit einer minimal auf etwa 3.0 - 3.2 GHZ getakteten CPU + ner 5770 noch Sinn machen.
Meine CPU läuft ohne VCore Anhebung statt mit 2 x 2.53 GHZ seit 2 Jahren täglich stabil auf 2 x 3.13 GHZ.
Natürlich ist jedes System trotz vergleichbarer Hardware nicht gleichermaßen zum OC'en geeignet aber deine CPU sollte doch problemlos die 3.0 GHZ schaffen und da ne 5770 bei deiner Auflösung wäre praktisch ein günstiger Performanceschub für ne ganze Weile.

Eine 450 GTS würde ich definitiv nicht nehmen und nicht weil ich Nvidia nicht mag (habe noch eine 8800GT) sondern weil die GTS 450 preislich gesehen sinnlos platziert wurde von Nvidia.

Wie gesagt,nicht mehr zu viel in das System investieren,eine 5770 langt dicke für deinen Gebrauch und wenn du ne weile sparst kannste dir dann etwas später vll zu einem größeren Monitor mit höheren Auflösungen gleich ein neues System aufbauen und die 60 € die du jetzt sparst gleich für diesen Zweck zur Seite legen ;) .

MfG
 

Pasipas96

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
726
würde evtl mal den Prozessor ein bisl übertakten. der geht ohne Vcore erhöhung auf meinem Bord bis 3.6GHz. sollte also kein Problem sein. Dann kannste entweder ne 460er oder ne 5870er nehmen. Habe einen frund, der diese möglichkeit ausgenutzt hat(e8200@3.6GHz+5870) um seine 8800GT in rente zu schicken.
Kann aber auch die 460er empfehlen.
 

Schakal147

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
168
Danke erst einmal für die velen und schnellen Antworten.
Die CPU hab ich damals schon auch 3,2GHz gehabt, und hatte Mit dem Cooler Master Hyper TX2 keine Probleme (ich glaube ca 60°C). Höher hab ich nicht probiert wegen dem Ram. Da hatte ich den günstigsten genommen von Aeneon und ich traue dem nicht zu, dass der so viel mehr mit macht.
Die 5770 hört sich interessant.
Als Gehäuse hab ich das NZXT HUSH passt da die Passive 5770 rein, oder spricht etwas anderes gegen die passive 5770 von Gigabyte?

EDIT: ich wollte mir gleichzeitig noch eine neue 3tb HDD bestellen (oben schon mit eingerechnet). Gibts einen großen Unterschied zwischen der WD Caviar Green und der Hitachi Deskstar 7K3000?
 
Zuletzt bearbeitet:

Schakal147

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
168
2x DVI wäre mir noch ganz wichtig, da ich einen Fernseher über DVI->HDMI Kabel betreibe. bei geizhals gibts ja auch genug mit 2x dvi aber welche kühlung soll ich da nehmen? Hatte jetzt erstmal an diese http://geizhals.at/deutschland/a494020.html?v=l gedacht. Der kühler von der HAWK wäre aber trotzdemschön wegen der Lautstärke...
 
Werbebanner
Top