News AGESA ComboAM4v2Pi 1.2.0.2: AMD will USB-Probleme mit Firmware-Update beheben

SVΞN

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
20.901
  • Gefällt mir
Reaktionen: idle curiosity, Tanzmusikus, C4rp3di3m und 16 weitere Personen

WebBeat84

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.417
Top von AMD! So sieht Bugfixing mit Community Hilfe aus. Weiter so.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: b0ne, Nefcairon, C4rp3di3m und 36 weitere Personen

Chesterfield

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
8.845
Gefühlt wird das auf die Performance der pci-e 4.0 gehen da der „work around“ die Deaktivierung der 4.0 pci-e im
Bios beinhaltet.
Konstruktive Fehlarchitektur was wahrscheinlich aus Kosten der Performance behoben sein wird ( gefühlt von meiner Seite )
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: W.Iesel, Hawk1980, Mar1u5 und eine weitere Person

Foxel

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
622
Da bin ich mal gespannt ob bei mir dann nicht mehr die Tastaturbeleuchtung ausgeht wenn ich in Quake 2 RTX ein screenshot mit steam mache :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Renegade334 und ZuseZ3

Makso

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.036
Lob das AMD was tut. Schauen wir ob das Leistung kostet.
 

Moeller13

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.051
Ein Lob auf die Kommunikation von AMD in diesem Fall aktuell. Kein ultimatives "ist gelöst", obwohl sie die vermeintliche Ursache behoben haben.

Mal gucken ob das Update Abhilfe bei den Betroffenen schafft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JackTheRippchen

Taxxor

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
15.391
Zitat von Chesterfield:
Gefühlt wird das auf die Performance der pci-e 4.0 gehen da der „work around“ die Deaktivierung der 4.0 pci-e im
Bios beinhaltet.
Konstruktive Fehlarchitektur was wahrscheinlich aus Kosten der Performance behoben sein wird ( gefühlt von meiner Seite )
Es kann ja auch schlicht sein, dass dort irgendwo ein Fehler drin war, der nichts mit der Geschwindigkeit zu tun hat, dann hilft es natürlich trotzdem PCIe 4.0 vorerst zu deaktivieren bis der Fehler behoben ist.

Wenn ich einen bug in einer Funktionalität fixe, bedeutet das ja nicht dass die Funktionalität danach schlechter läuft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Paaattiii, Tanzmusikus, Knossi und 21 weitere Personen

Raidr

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
120
Weiß nicht genau warum man hier jetzt groß AMD lobt, die Fehler gibt es schon ewig und man hat nen gutes halbes Jahr gar nix getan. Als dann der Druck zu groß wurde musst man was tun, wenigstens geht es nun schnell bis es einen Fix gibt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GaBBa-Gandalf, J-wad, W.Iesel und 28 weitere Personen

leipziger1979

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
5.963
Ganz sicher ist sich AMD aber noch nicht, dass das Firmware-Update wirklich alle Fehler beheben kann

AMDs Bastel-Ecke ist eröffnet.

Wenn der Fehler reproduzierbar ist kann die Analyse doch nicht so schwer sein.
Und die ersten, wohlgemerkt BETA, Updates gibts im April.
Bis man wirklich den Fehler gefunden hat und es produktive Updates gibt dauert es dann wohl noch Monate?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FLCL

Naesh

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.657
Seit 2-3 BIOS Versionen habe ich 0 Probleme mit meinem System. Die USB Probleme hatte ich noch garnicht.

Bin sehr zufrieden damit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: el Indifferente, Kodak, CastorTransport und 9 weitere Personen

Laphonso

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
5.352
Ich habe das Aorus x570 Ultra Board und noch keine Probeme gehabt mit 5 aktiven USB Geräten.
Habe ich damit Glück gehabt oder hängt das von speziellen Anwendungsfällen oder devices ab?
 

Marc53844

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.585
Zitat von leipziger1979:
AMDs Bastel-Ecke ist eröffnet.

Wenn der Fehler reproduzierbar ist kann die Analyse doch nicht so schwer sein.

Ja bei AMD arbeiten eben nur Idioten. Die haben keine Ahnung und die Ryzen-Palette ist ne Glückssache gewesen. Hätte jeder schaffen können.

Aber ich denke du solltest dort mal anrufen und denen erklären wie es funktioniert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Spiczek, floTTes, marzk und 65 weitere Personen

Makso

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.036
  • Gefällt mir
Reaktionen: Marc53844

rentex

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.509
  • Gefällt mir
Reaktionen: nikky, Cool Master, McConsington und 2 weitere Personen

DannyA4

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.221
Eben @Marc53844!

Leipziger´s gebashe nervt mindestens schon so lang, wie AMD´s Ryzen auf dem Markt sind..Zufall?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: duskstalker, znarfw, PusteBlume0815 und 4 weitere Personen

der Unzensierte

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
5.927
Zitat von Chesterfield:
Gefühlt wird das auf die Performance der pci-e 4.0 gehen
Muss man abwarten, ich z.B. habe in meinem neuen build den PCIe-workaround gar nicht ausprobiert, weil ich als erstes auf den Tip mit "disable global c-state" gestoßen bin und das geholfen hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: LuckyMagnum

Bjetre2

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
79
Hab das B550M Aorus Pro Rev 1 von Gigabyte. Seit dem upgrade zum 5800x vom 3100 den ich nur Temporär aufgrund des Wucher Preises nach release hatte läuft mein System sehr instabil. Der USB Bug ist nur das i-tüpfelchen. Bin schwer enttäuscht. Sowohl mit letztem stabilen Bios als auch dem aktuellen Bios habe ich Probleme. Im Homeoffice ist das ganze zum verzweifeln.. Webcam+Microphone und die Maus sowie das Bild beginnt zu ruckeln. Dann jetzt noch regelmäßige unerklärliche Systemabstürze. Vorher lief alles mit dem 3100 problemlos. Mit meinem I7 6800k kannte ich sowas auch nicht.

C-State ist aus. Ram auf Default.. pcie 4 test ich jetzt mal.. die AMD Tipps natürlich längst alle befolgt... schon toll wenn man die moderne nach und nach wegschaltet..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: idle curiosity und J-wad

Endless Storm

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.063
Das ist doch mal ein Ansatz der funktionieren kann.
Schade wäre es wirklich, wenn damit PCIe 4.0 deaktiviert werden würde.

Bin mal gespannt, das B550 Tomahawk liegt schon hier rum, brauche nur noch Grafikkarte und CPU, dann kann es los gehen... (Graka ist bestellt, war aber derzeit nicht lieferbar... mal schauen, ob ich sie noch vor dem Sommer bekomme oder nicht). Wenn die Graka da ist, soll spätestens auch die CPU bestellt werden. Ist ja gut verfügbar und war gestern bei AMD direkt für ca. 3 Stunden zu UVP kaufbar (+ ~10€ Porto).
 

DerKonfigurator

Commodore
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
4.367
Die sollten mal mehr Ampere draufkloppen auf meine Frontports USB 3.0 ist seitdem ich das X570 Tomahawk habe bei mir bei Geräten mit hoher Datenmenge/Stromverbrauch unbrauchbar.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: idle curiosity
Werbebanner
Top