alternatives Setup gebraucht?

Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
235
#1
Hi allerseits :-)
habe mich eigentlich schon für ein Setup (nicht für mich, ich berate nur) entschieden, das im Kern so aussieht:

1 AMD Ryzen 3 2200G, 4x 3.50GHz, boxed (YD2200C5FBBOX)
1 G.Skill Flare X schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL14-14-14-34 (F4-3200C14D-16GFX)
1 ASUS TUF B350M-Plus Gaming (90MB0UU0-M0EAY0)

Jetzt frage ich mich, wie sähe denn ein für Gaming gleichwertiges Setup mit gebrauchter Hardware auf intel-Basis und DDR3 Speicher aus? Das wäre eventuell eine Option.

Da komme ich bei der Marktsituation auch gebraucht nicht drunter, oder? Bräuchte ja noch ne Graka dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Keksdose

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
461
#2
i7 2600k - 90€
16gb ram - 70€
p67/z68 board - 70€
gtx 970 - 170€

gleicher preis, vielfaches an leistung

oder i5 2500k - 40€
8gb - 35€
p67/z68 board - 70€
gtx 960 - 105€

250€ und immernoch deutlich schneller
und das sind nur einzelpreise,
es gehen auch viel bundles raus board+ram(16gb)+cpu(i7)+kühler für schnittige 200€.
mit 200€ gebraucht lässt sich einiges an grafikkarten schießen

selbst intel neuware:
1 Intel Core i3-8100, 4x 3.60GHz, boxed (BX80684I38100)
1 G.Skill RipJaws V rot DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL15-15-15-35 (F4-2400C15D-16GVR)
1 KFA² GeForce GT 1030, 2GB GDDR5, DVI, HDMI (30NPH4HVQ4SK)
1 Gigabyte Z370P D3
kostet Summe aller Bestpreise: € 400,87
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.161
#3
Keine Garantie. P67/Z68 Boards sind in der Regel recht teuer. Habe selbst noch ein gebrauchtes Z68 hier rumliegen und die gehen in der Regel für 80-100 € raus. Wo da noch 16 GB Ram und eine GTX 970 drin sein sollen im Budget frag ich mich ehrlich, vom i7 2600k ganz zu schweigen.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
4.536
#4
Warum soll es das Asus-Board sein? Nur weil da "Gaming" im Namen auftaucht???
Gegenvorschlag mit besserer Speicherkompatibilität und ziemlich identischer Ausstattung sowie gleiche Leistung für ca. 26,- weniger.

Gebraucht wird schwer wg. der schon genannten Grafikkartenproblematik. Solange Du nicht ein absolutes Schnäppchen machst, das nicht auch direkt vor dem Exitus steht, wird das gebraucht fast unmöglich, da eine sinnvolle Alternative zu finden.
 

zandermax

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.111
#5
Ja genau. Ich würde heute auch ein sech Jahre altes System kaufen und hoffen dass es noch lange läuft...
 

JohnnyTexas

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
50
#6
Intel Pentium G4560 - 50€
Sockel 1151 Board - 50€
8GB DDR4 RAM - 70€
GTX 970 - 170€

Hast du für 340€ 300% mehr Gaming Leistung!


Eine GRX 970 ist fast so schnell wie eine GTX1060!
https://www.youtube.com/watch?v=feEgFwOIWYo


Und der RYZEN 3 ist nicht mal so schnell wie eine GRX 1030!





Weder der RYZEN noch eine GTX1030 ist Gaming tauglich!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
4.536
#7
Schlechter Vergleich!
Gerade in BF1 bricht der G4560 mit seinen zwei Kernen schnell ein, dazu gibt es hier dutzende Topics, wo der TE den G4560 aufrüsten will!
Und je nach Spiel ist die integrierte Grafik z.T. der GT 1030 klar überlegen... ;)
Overall sind sie mindestens auf Augenhöhe!
Aber es kommt eben immer darauf an, wie gebencht wird...

Außerdem sind in der Rechnung nur 8GB, wir sprachen hier von 16GB! ;)
 

AnnAluna90

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
235
#8
Ja dann würde es sich lohnen. Aber die Teile muss ich erst mal auftreiben. Und nur 8 GB sind ja nicht unbedingt "weniger Geld für gleiche Leistung", sondern "weniger Geld für weniger Leistung." Ich beobachte aber mal die Kleianzeigen.

@soundfuzzy
https://geizhals.eu/asrock-ab350m-pro4-90-mxb520-a0uayz-a1582198.html?hloc=de
hatte ich aucxh schon auf dem Schirm

und die
https://geizhals.de/msi-b350m-mortar-arctic-7a37-001r-a1584707.html

habe aber umgeschwenkt auf die
https://geizhals.de/asus-tuf-b350m-plus-gaming-90mb0uu0-m0eay0-a1684425.html
wegen DP, USB-C 3.1 und 5 Jahren Garantie

Da DP aber egal ist wie ich erfahren habe: bringt USB 3.1 einen Geschwindigkeitsvorteil bei Backupen auf ext. HDD? Auf die 2 Jahre zus. Garantie kommt es mir nicht an. Dann würde ich aber eher das motar arctic nehmen :-)

Ja genau. Ich würde heute auch ein sech Jahre altes System kaufen und hoffen dass es noch lange läuft...
Deswegen ist das meine 2. Anlaufstelle, da ich zunächst mal von einer Neuanschaffung ausging. Aber man will sich ja umfassend informieren. Nur, Du bringst es irgendwie schon auf den Punkt. Ich kann jetzt 80%-100% des Budgets in Gebrauchthardware stecken, die trotz ihres Alters und der Unmöglichkeit, zu erweitern (Sockel tot, DDR3 tot) immernoch schweineteuer ist? Hmmm. Komisches Gefühl...

Also, ein guter deal wäre z.B. "gleiche Leisung für 50% des Budgets" <gg>
 
Zuletzt bearbeitet:

JohnnyTexas

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
50
#9
Zuletzt bearbeitet:

SethDiabolos

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.453
#10
Und der RYZEN 3 ist nicht mal so schnell wie eine GRX 1030!


Weder der RYZEN noch eine GTX1030 ist Gaming tauglich!
Ganz schön allgemein gehalten und nicht richtig. Mit einer GT 1030 kann man durchaus spielen und wenn es nur 720p mit mittelhohen Details ist. Die Optik einer XB One bekommt man so hin und viele Spiele lassen sich so gut spielen. Der Vergleich einer APU wie dem R3 2200G zu einer eigenständigen Platine zur Grafikberechnung ist sehr engstirnig. Vergleichen kann man den Prozessor allerhöchstens mit einem i3 8100 bzw. 8350k, aber die verlieren auf der GPU-Seite deutlich.

https://www.youtube.com/watch?v=z2pe5PqWQXA


Intel ist von der CPU wohl auch nicht mehr der führende. Der 2200G scheint leistungsstärker als der i3 8100 zu sein, welcher ja leistungsmäßig nichts anderes ist als ein i5 7500/6600.

https://www.youtube.com/watch?v=4X6-p9ff6Z0
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
4.536
#11
Scherzkeks. Mal auf die Settings geschaut??? Da würde der G4560 noch weiter einbrechen, spätestens wenn noch übliche Hintergrundprozesse wie Virenscanner, Teamspeak und Co. laufen. Denn das wird in solchen Benches nie bedacht... ;)



@ AnnAluna90
Das MSI hat den Vortel des optischen Anschlusses beim Sound, falls das für Dich wichtig ist.
Mehr Speed wirst Du durch USB3.1 nicht haben.
 

JohnnyTexas

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
50
#12
Scherzkeks. Mal auf die Settings geschaut??? Da würde der G4560 noch weiter einbrechen,,,,

Die stehen beim Intel G4560 + GTX 1060 Battlefield 1 Video & beim GameStar Battlefield1 Benchmark beide auf 1080p ULTRA!

Der G4560 läuft mit 70-45 Frames bei BF1 64 Player MULTIPLAYER & nimmt ein Video auf!

Der 2200G mit 32-10 Frames im Singleplayer.

Also wer ist hier der Scherzkeks!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
4.536
#13
Du bist der Scherzkeks, weil Du Dir die Benches drehst wie Du es willst!
Schau mal genau hin, dann wirst Du sehen, das selbst ein i7-7700k mit einer GTX 1050 nur max. 48fps schafft. Und dann willst Du mir erzählen, der G4560 macht locker 70fps während sie noch aufnimmt?
Ich bin hier raus bei so viel Engstirnigkeit....
 

zandermax

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.111
#14
Jhonny Texas, du hast echt keine Ahnung, wie man Daten verarbeitet.

Du sprichst dauernd von der CPU, stellst ihr aber eine teure Graka zur Seite und Überraschung, das System hat mehr Grafikleistung. Da musst du doch auch slebst drauf kommen, dass das nicht im Sinne des Threaderstellers ist.


Und ja, man kann einen G4560 + GTX 970 kaufen. Ist aber auch deutlich teurer. Wenn man das Geld hat, kann das sinvoll sein.

2200 G + Board +8 GB Ram liegen ja auch so im Bereich von 220 Euro.
 

JohnnyTexas

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
50
#15
Du bist der Scherzkeks, weil Du Dir die Benches drehst wie Du es willst!
Schau mal genau hin, dann wirst Du sehen, das selbst ein i7-7700k mit einer GTX 1050 nur max. 48fps schafft. Und dann willst Du mir erzählen, der G4560 macht locker 70fps während sie noch aufnimmt?
Ich bin hier raus bei so viel Engstirnigkeit....
Ist ja wohl klar das ein G4560 mit GTX 1060 schneller ist als ein i7-7700k mit einer GTX 1050! Dazwischen liegen WELTEN in der Grafikleistung!


Der G4560 bringt 70-45 Frames die GTX 1060 80 Frames = 70-45 Frames auf dem Monitor CPU Limit

Der i7-7700k bringt 110 Frames die GTX 1050 50-25 Frames = 50-25 Frames auf dem Monitor GPU Limit



Das hat nicht mit Engstirnigkeit zu tun, dass sind einfach Fakten!

Ich kann dir noch 100 Videos raussuchen, die alle das gleiche zeigen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.161
#16
Deswegen liefert der G4560 trotzdem weniger CPU Performance als ein 2200g, da der G4560 lediglich 2 Kerne + HT hat. Ein 2200g dagegen 4 echte Kerne.
 

AnnAluna90

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
235
#17
@ AnnAluna90
Das MSI hat den Vortel des optischen Anschlusses beim Sound, falls das für Dich wichtig ist.
Mehr Speed wirst Du durch USB3.1 nicht haben.
Danke für die Info. Dann würd ich das hier https://geizhals.de/msi-b350m-mortar-arctic-7a37-001r-a1584707.html
vorziehen...

2200 G + Board +8 GB Ram liegen ja auch so im Bereich von 220 Euro.
geht eher auf 300 zu. Ich hatte ne eindeutige Empfehlung für GSkill Flare X 3200 14. Den gibts nur als 2x8 Kit. Wurde mir speziell wegen der AMD APU nahegelegt.
Wenn ich bei dem Setting bliebe, wären dann 16 GB gesamt übertrieben?
 

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
19.122
#18
@ JohnnyTexas:
Weder der RYZEN noch eine GTX1030 ist Gaming tauglich!
du behauptest dass ein ryzen 3 nicht gamingtauglich sei und empfielst dann allen ernstes einen pentium für einen gaming-pc? :freak:
und bei deinem cherry-picking vergleich warst du auch mehr als schlampig, denn nach deiner tollen argumentation ist ein pentium eine viel bessere gaming-cpu als ein i7 7700K!

mit deiner tollen argumentation kannst du auch nen pentium 4 mit ner GTX1080Ti empfehlen. im richtigen spiel dreht die in 4k-ultrasettings bestimmt noch kreise um einen core i9 mit geforce 8400GS. damit beweiste dann was für ne mega gaming cpu der pentium 4 ist. :rolleyes:

@ AnnAluna90: wenns gebraucht sein darf ist der obligatorische sandy-k mit oc nach wie vor eine sehr gute wahl. oc ist kinderleicht und die leistung findet sich dann noch immer im gehobenen mittelfeld wieder. ein i7 2600k @ 4,6 ghz entspricht einem i5 8400. das ist ne ordentliche hausnummer für einen low-budget gaming pc.
für die ryzen-lösung sprechen halt neueste anschlüsse, aufrüstmöglichkeit und garantie. oc geht bei dem auch, aber sandy geht deutlich weiter und kann seine leicht geringere ipc damit mehr als ausgleichen. im unmittelbaren vergleich i5 2500k vs. R3 2200G beide oc @ max würde der i5 wohl gewinnen.
 

JohnnyTexas

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
50
#19
86 Frames in GTA 5 sind nicht Gaming tauglich auf 1080p in ULTRA für den Intel Pentium G4560 ?!




72 Frames in Witcher 3




Langsam wirds absurd.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
4.536
#20
Kannst oder willst Du es nicht verstehen, was Dir diverse User hier erklären wollen?
Verkriech Dich weiter in idealisierten Benches, aber wunder Dich dann nicht, wenn es Dir schnell genauso geht wie vielen anderen Fehlkäufern...
 
Top