AMD 1400 C übertakten...

StErN

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
27
Hallo Ihr,

Ich habe vor meinen 1400 C zu übertakten...bis jetzt klappte es nur mit der Erhöhung des FSB. Es hies doch früher immer man muss die L1 Brücken verbinden, damit man den Multiplikator umstellen kann. Doch meine L1 Brücken sind schon von Werk aus verbunden und ich kann den Multi trotzdem net umstellen. Ich hab das Gigabyte 7DXR Board, das erlaubt auf dem Board den Multi umzustellen....doch dann bootet der rechner nicht mehr wenn ich das mache! Gibts da ne Möglichkeit den CPU unzulocken? Hab mal gelesen dass man auf dem CPU andere Brücken trennen und verbinden muss damit der Cpu ulocked wird....klappt dies auf wirklich? Denn ich will nicht dass mein CPU verreckt...

Wäre net wenn Ihr mir helfen könntet,

Vielen Dank im voraus
 

Onkel_Ergo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
339
wie wäre es mit einer Erhöhung der vcore ?
Sollte der PC trotz Erhöhung von vcore net laufen, dann hast Du wohl einen mehralstausendvierhundertmegaherzkannichnicht - Prozessor erwischt ;)
 
C

CM50K

Gast
was hat dein athlon denn für eine seriennummer?

check die mal auf http://www.athlonoc.com/ ab, da steht, wie weit man durchschnittlich übertakten kann!

ich habe einen "AYHJA Y" und schaff denn locker auf 1555 MHz (11,5*135). vcore hab ich auf 1,8v erhöht.

allerdings ist ein guter kühler voraussetzung: bei mir tuts ein swiftech mc462a "silent"!
 

Killa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
415
ich habe leider fast das gleiche problem.
ich kann meine cpu nur per fsb übertakten und da gehen auch locker 140MHZ doch wenn ich den multi dann auch nur auf 10,5 stelle anstatt 10 kommt ein bluescreeen beim win 2k. was kann ich tun
sollte ich die brücken trennen ????
 
C

CM50K

Gast
versuch doch einfach mal, die vcore der cpu etwas zu erhöhen, also den nächst höheren schritt. nicht zu grosse schritte!
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
@Killa

Du musst natürlich erst mal den FSB wieder auf 133 stellen, sonst wird das nichts.
Ich kann meinen 1 GHz TBC AXIA Y nur per Multi (Bleistift-Trick) auf 1,4 GHz auf einem A7V133 Rev. 1.5 bringen, den FSB dann zusätzlich aber nur auf 135 MHz stellen, weil sonst massive Probleme und Abstürze auftreten.

Evtl. auch die RAM-Timings noch auf normale Werte setzen, dann sollte auch eine Multi von 11 drin sein.

Ansonsten hast Du wirklich Pech gehabt und eine "schlechte" CPU erwischt. :(

Achja, bitte nicht die selbe Frage zwei Mal im selben Forum stellen, das stiftet nur Verwirrung, Danke!
 

Killa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
415
@ralph

ich habe auch die 1.05 revision doch habe ich wenn ich den multi bei der cpu verändere noch immer den bluescreen. auch wenn ich genau das mache was du gesagt hast. ich habe auch schon mit vcore 1.80 probiert doch immer bluescreen. dann macht er irgandwas mit dem speicherabbild keine ahnung was.
also solllte es noch einen anderen weg geben bei meier cpu auf
einen grünen übertakterzeig zu kommen dann sagt ihn mir bitte.
 

Onkel_Ergo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
339
@Killa

also wenn Dein 1333AVIA auf dem Asus per Multi zu übertakten ist, sollte eigentlich 1500 locker drin sein ! Wichtig ist natürlich noch, welchen AVIA du erwischt hast.

Auf meinem Asus A7V lief der 1333 munter mit 15xxmhz vor sich hin, bis ich ihn versehentlich geschrottet habe. Schade eigentlich, wollte noch mal sehen, wieweit der mit Wakü übertaktbar gewesen wär.... :(

Natürlich trägt eine sehr gute Kühlung (z.b. FOP38) dazu bei, noch etwas Stabilität in die OC-Eigenschaften der CPU zu bringen, dazu gehört natürlich auch ein gut durchlüftetes Gehäuse.

Wenn Du also die Vcore auf 1,85 heraufgesetzt hast und die CPU nicht mit Multi 11 läuft (bei geschlossenen L1-Brücken der CPU mit Silberleitlack, nicht mit dem Bleistiftmist), dann hast Du wohl eine CPU erwischt, die mit ihren deklarierten 1333mhz schon am Limit arbeitet.

cu
 
Top