AMD Gaming PC 900€

Skymonic

Newbie
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
3
Hallo zusammen,
ich suche einen neuen Gaming PC und bräuchte eure Beratung:

1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
BF5, Anno 1800, AoE II DE. Zurzeit noch Full HD, mittelfristig vielleicht WHQD, Hohe Qualität. 60 FPS sollten es schon sein, mehr wären nett.

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Blender, aber nur sehr selten. Das soll hier nicht zu sehr ins Gewicht fallen.

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Sollte so leise sein, dass man noch TV gucken kann in dem gleichen Raum. Aber ein super leiser PC muss es auch nicht sein. An Overclocking habe ich kein Interesse.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
1 Monitor. Asus VS248HR 60Hz, 24 Zoll, Full HD. Wie bereits erwähnt, vielleicht wird dieser mittelfristig durch einen WHQD Monitor ersetzt.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
Nein

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
ca. 900€

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
4-5 Jahre

5. Wann soll gekauft werden?
Über die nächsten Wochen. Da habe ich keine Eile, eventuell an oder nach Black Friday.

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Selbst zusammenbauen

Ich habe mich ein wenig an den Vorschlägen hier im Forum orientiert.
https://geizhals.de/?cat=WL-1346345

Sollte ich die SSD noch durch eine Crucial MX500 1TB, SATA ersetzen?
Geht der RAM in Ordnung oder eher G.Skill Aegis 16GB, DDR-3000?

Zusätzlich brauche ich noch eine WLAN Verbindung zum Router. Sollte ich da eine WLAN Karte verwenden oder einen Stick oder ein Mainboard mit WLAN? Ich werde hauptsächlich über Kopfhörer Sony 1000x WH2 spielen. Diese könnten entweder über Kabel oder über Bluetooth verbunden werden. Ich glaube ich würde Bluetooth vorziehen. Macht es da Sinn direkt eine WLAN Karte mit Bluetooth zu holen oder sollte man bei Klinke bleiben? Wie sieht es denn da mit dem Sound des Mainboards aus (muss nicht überragend sein aber auch nicht zu schlecht).

In dem Leitfaden für den idealen Gaming PC wird ein anderes Modell der Grafikkarte vorgeschlagen. Allerdings habe ich zu dieser keine Tests oder Vergleiche mit den anderen Modellen gefunden. Aus diesem Grund habe ich erstmal die Sapphire in die Liste getan, die meiner Meinung nach ganz gute Werte hat, auch was Temperatur und Lautstärke angeht. Würdet ihr ein anderes Modell vorziehen?
Ich habe auch gerade gesehen, dass es da bei Ebay zur Zeit ganz gute Angebote gibt. Jetzt bin ich doch am überlegen, ob ich eine XT nehme oder bei der non XT Sapphire Pulse bleibe.

Viele Dank für die Hilfe.
 

Plobori

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
36

NameHere

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2.010
Die SSD tauschen sonst sieht es gut aus
 

Plobori

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
36
Die XT hat natürlich mehr Leistung, was für ein evtl. Upgrade auf WQHD nicht schädlich ist. Ob du den Aufpreis dafür bezahlen möchtest, musst letztlich du wissen. Aber die Nitro+ schaut gut aus. Ich bin da allerdings kein Experte.
Die anderen Nitro Karten waren aber laut Tests eigentlich immer ganz gut.

Edit:
Laut Test auf CB ist die Nitro+ die beste RX5700XT Karte, die derzeit verkauft wird.
Ergänzung ()

Geht der RAM in Ordnung oder eher G.Skill Aegis 16GB, DDR-3000?
Der RAM geht vollkommen in Ordnung, ist natürlich auch Geschmackssache. Aber mit dem machst du nichts falsch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Suno

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.043

Plobori

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
36

Suno

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.043

Plobori

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
36
Ja, klar. Ich wollte nur drauf hinweisen. Bei dem Preis ist das allerdings wirklich kaum ausschlaggebend.
 

Skymonic

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
3
Vielen Dank für die Antworten

Ja, die Intel SSD ist ihren Preis kaum wert, bei der MX500 bekommst du das bessere P/L Verhältnis.
Dann nehme ich die MX500

Der RAM geht vollkommen in Ordnung, ist natürlich auch Geschmackssache. Aber mit dem machst du nichts falsch.
Inwiefern ist das Geschmackssache? Also hat der eine RAM dem anderen gegüber ein Vorteil?

Was haltet ihr hiervon: https://geizhals.de/gigabyte-gc-wb1733d-i-rev-1-0-a1853996.html ?

Jetzt schwanke ich nur noch zwischen der 5700 Red Dragon und der Nitro +.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
19.090
Geht der RAM in Ordnung oder eher G.Skill Aegis 16GB, DDR-3000?
Der Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C8G4D32AESBK/BLS2K8G4D32AESBK) ist gut gewählt, wobei man, da RAM zZ recht günstig ist, auch gleich den Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB) nehmen könnte.
Der Crucials RAM hat die guten Micron-E Dies verbaut, die sich, wenn gewünscht, auch ordentlich übertakten lassen. Klick
Den "G.Skill Aegis" RAM würde ich nicht nehmen.

Die Gigabyte GC-WB1733D-I [Rev. 1.0], 2.4GHz/5GHz WLAN, Bluetooth 5.0 LE, PCIe x1 WLAN Karte passt gut.

Die "Red Dragon" hat beim ComputerBase Test sehr gut abgeschnitten: https://www.computerbase.de/2019-09/asus-radeon-rx-5700-tuf-powercolor-red-dragon-test/
 

Plobori

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
36
Top