Test AMD Ryzen 3000 im Test: Das ist die Krönung

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.125
Eigentlich wollte ich auf Ryzen 4000 warten, aber der Ryzen 7 3700X ist sehr verlockend.
 

GINAC

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
137
Dann sag ich schon mal danke für den Test, viel Spaß allen beim lesen!

Edit:
Alles durchgelesen Preis-Leistung bombe die Teile, hätte es AMD gegönnt auch in Single-Core komplett vorne zu sein da wäre der Aufschrei noch größer gewesen.
Endlich wieder Bewegung am Markt.:daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

mar92

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
326
Der Titel macht Lust auf mehr. Gleich mal fleißig alles lesen. :D
 

Martinfrost2003

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.677
Danke für den Test.
Jetzt heist es erstmal tief durchatmen und schauen wie sich die Preise entwickeln
 

>_<

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
368
Heute ist, neben Geburtstage und Weihnachten, tatsächlich der schönste Tag im Jahr.
10 Jahre zurück hätte ich das, als ehemaliger Intel-Fanboy, nicht erwartet.
 

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.184
Unter Berücksichtigung der Mehrleistung in Apps, des Verbrauchs und des Preises ist Ryzen 3000 deshalb insgesamt der neue Herrscher am Markt.
Hier bin ich richtig, hier will ich sein :D

3700X und 3900X sind ja mal richtige Bomben, gerade auch in Anwendungen - sogar noch dem TR 2950X das Wasser abgegriffen. Hier kann Intel echt komplett einpacken! Was AMD da wohl noch mit dem 3950X im Ärmel versteckt?

Das ist definitiv der Generationenwechsel. AMD ist wieder die Nummer 1. Jetzt muss sich Intel auf den Arsch setzen, um nicht bloß mit einem weiteren Refresh in die nächste Runde zu gehen. Ganz neue Strategien müssen her.
Und wir können uns alle freuen, denn hiermit ist klar, dass die nächsten Jahre heiß werden (sowohl wettermäßig als auch abwärmemäßig als auch spannend in Bezug auf CPU-Technologie).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
177
Da bin ich ja mal gespannt

Edit:
Der direkte Vorgänger Ryzen 5 2600 und andere CPUs in der 200-Euro-Preisklasse haben in Sachen Leistung keine Chance
Also ich sehe den 2600 nicht in der 200€ klasse ... der kostet ja seid längerem unter 130...


---
Ich vermisse eine Gegenüberstellung beim Rendern von Videos in 4k in Adobe gegen Quicksync Intels.
Das wäre für Content Creator sehr interessant.

Edit: Gamers Nexus hat an dieser Stelle einen Test gemacht und Intel wird geschlagen. Also noch ein Grund weniger Intel zu kaufen!

In deren Szenario ist er allerdings beim Gaming besser da sie nur mitttlere details in fhd nutzen mit einer 2080ti um das gpu limit noch krasser zu eleminieren als CB

Unter Verwendung einer Asus GeForce RTX 2080 Ti wird das GPU-Limit in 1080p extrem angehoben, sodass Unterschiede in der Leistungsfähigkeit der CPUs sichtbar werden. Die Benchmarks in Ultra HD vermitteln auf der anderen Seite einen Eindruck davon, wie sich CPUs schlagen, wenn die GPU die bremsende Komponente ist. So werden hoffentlich beide (durchaus kontrovers diskutierten) Ansichten zum Thema im Test abgebildet.
Dadurch fällt der Abstand hier nicht so gross in gaming aus wie bei Gamers Nexus.

Allerdings kann ich mir nur competitive Spieler vorstellen, die allen ernstes eine 1200€ gpu kaufen um mit reduzierten details zu spielen. und da momentan ~240hz monitore das maximum darstellen muss man da genau auf den usecase gucken, ob in dem genanten game nicht die frametimes entscheidener sind.(in denen der 3900x teilweise besser dasteht.)

also auch wenn gamers nexus zu dem schluss kommt ein argument für den kauf eines intels anzuführen mit den ergebnissen, denke ich ist es safe to say ... 9900k nur in verbindung mit 240hz monitor und reduzierten details und ner 2080ti competitiv genutzt... da lässt sich doch dann wohl meiner meinung nach kein genereller case mehr für intel machen, sondern dieser eine usecase bleibt intel vorbehalten, alle anderen werden allerdings mit dem 3900x (hat cb ja nachgewiesen) selbst in fhd keine einbussen mehr im relevanten bereich haben.
---


@Benchmarks alter Falter wischt AMD den Boden mit Intel auf.

3700x (350€) vs 9900k(480€) und dann gleich auf in quasi allem, mit besserer Effizienz
und dann hat AMD noch nen Upgradepath auf der gleichen Plattform in zukunft auf 16 kerne in der Hinterhand
und PCIe 4. für Ultra schnellen Speicher ...

->RiP Intel Mainstream-Highend

und wer keine 200€ für nen cpu und keine 200€ für nen Board über hat, kauft ein 450er board und kann später extrem gut Upgraden.

->Rip Intel Low Budget

3600 für 209 Euro ist quasi nen 8700k für knapp 200€ ...

->Rip Intel Mainstream-Midrange

3900x ist einfach nur unfassbar gut in allem .... für alle die mehr machen als gaming best value

->Rip Intels HEDT /// RiP teilweise auch Threadripper

Einfach nur krass...

Deal AMD!

Ein kleiner Wehrmuts tropfen bleibt. kein OC mehr für Otto Normalo.

Ich hoffe das Leute mit Ihren 360 Tripple Radis oder Dual Tripple Configs dann doch mal die 4,7 oder 4,8ghz knacken Allcore.

Kanns kaum erwarten, dass der 3950x rauskommt. und die neuen Threadripper auf zen2 basis.


Tolle Arbeit und Großes Lob an alle Beteiligten bei dem Test!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top