News AMD Ryzen 3000: Neue BIOS mit AGESA 1.0.0.4 heben Boost-Takt weiter an

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.466

Dahak

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
515
Typo 😁 : "In einem kurzen Test viel vor allem der hohe Takt bei Last auf allen acht Kernen auf."
Ansonsten sehr schön das an der Thematik konsequent gearbeitet wird.
 

sc0repi0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
346
Dann bin ich mal gespannt, ob mein Brett da auch ein Update bekommt, dass kein Downgrade wird. Es bleibt spannend :D
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.872

dominic.e

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5.000

dammit_horst

Banned
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
120
Bringt das auch wirklich was? Gibt es mehr Performance? Liegt der Takt unter Last an oder nur im Idle?
Den Takt im Idle der CPU zu erhöhen bringt mehr Takt aber nicht mehr Rechenleistung, wenn diese sofort gedrosselt wird, sobald die CPU was zu tun hat?!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Eigenmächtig gelöschten Beitrag wiederhergestellt)

DF_zwo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
395
Schön. Mehr Dampf für die AMD User. Wann kam sowas mal von Intel?

greetz
hroessler
Es wird ja lediglich dafür gesorgt, dass die versprochenen Taktraten auch erreicht werden. Das hat nichts mit reinem Wohlwollen seitens AMD zu tun, es ist rein das Erfüllen ihrer Pflicht. Wenn AMD darüber hinaus dafür sorgt, dass mehr Takt als der zuvor versprochene erreicht wird, dann reden wir weiter.
 

stevefrogs

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.051
Hmmm, nach dem ich jetzt schon ein Monat gezögert habe, 1.0.0.3 ABBA zu installieren, kann ich doch eigentlich gleich auf 1.0.0.4 warten und mich über einen noch größeren Unterschied zu ABB freuen. 😉
Andererseits weiß ich dann nicht, wie gut ABBA war. 🤔

@SV3N konntest du auch die Spannungen im Vergleich zu früher beobachten, sind dir Änderungen aufgefallen?
 

JoeDoe2018

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
101
Also mal ehrlich Butter bei den Fischen. Für 50MHz mehr Takt lohnt sich doch kein neuer Test. Das sind ca. 1% mehr Takt. Da kann sich doch jeder ausrechnen was dann dabei raus kommt. Ich finde es schön das AMD weiter an einer Optimierung arbeitet. Und wenn ich das lese das bei Intel die Mainboards nach 2 bis 6 Monaten ausgereift sind dann schmeiß ich mich in die Ecke. Ich habe auf Arbeit bestimmt 20 PCs mit unterschiedlichen Intel Mainboards zusammengbaut und selbst nach 1 Jahr gibt es immer wieder Updates die die Stabilität verbessern sollen.

Noch 10 Updates und die 5GHz werden fallen :D. Die Ryzen Platform ist wirklich großartig geworden ich bin total gespannt auf die Threadripper Platform.
 

hroessler

Captain
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
3.103

KCX

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.852

zizzler

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
16
Ich freue mich über jede neue BIOS Version :) Man sollte nicht immer kritisieren, sondern froh über die verbesserte Leistung sein.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.872

cm87

Mr. RAM OC
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
6.642
Hier gibts auch eine riesen Tabelle zu allen möglichen Mainboards mit den BIOS Versionen:
https://www.hardwareluxx.de/community/f12/ultimative-am4-uefi-bios-agesa-ubersicht-22-10-19-a-1228903.html

Da sind auch schon ein paar Boards mit 1.0.0.4 gelistet.
@Reous macht da eine tolle Arbeit :)

Nicht zu vergessen ist, dass es sich jetzt nur um reine Beta BIOSe handelt. Ich denke, Agesa 1.0.0.6 wird hoffentlich endlich völlig sauber laufen.
 

Moep89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.192
Ok, die Taktraten steigen, was prinzipiell nicht schlecht ist. Aber was passiert noch? Steigen auch die Spannungen, steigt der Verbrauch? Steigt/sinkt die Effizienz?
Höhere Taktraten kann man ja einfach durch OC erreichen, aber wenn in gleichem Maße (oder sogar stärker) auch der Verbrauch steigt, dann ist das nicht unbedingt immer eine Verbesserung.
 
Top