News AMD zeigt Perfomance-Schub durch 64-Bit

G

Green Mamba

Gast
Darauf hab ich schon gewartet. Allerdings werden die meisten 64Bit-Cpus wohl doch die meiste Zeit 32-Bit-Anwendungen schneller ausführen als andere 32-Bit Prozessoren. :evillol:
 

Andy_O

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.860
Jetzt soll mir nur noch jemand erzählen wo ich einen Athlon 64 Sockel 939 3500+ mit passendem VIA oder Nvidia mit Dual Channel Chipsatz her bekomme. :(
 
M

MoF

Gast
Dann wirds ja jetz Zeit, dass die Software sich im Markt etabliert, damit die breite Masse davon profitieren kann!
 

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.027
gibts eigentlich auch vergleiche unter linux zwischen 32 und 64 bit?
 

Kim

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.320
geil, ich freu mich schon auf die dualcore cpu, die bald in meinem rechnerlein schlummern wird :)
 

Bluerock

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.978
Ist doch endlich mal was erfreuliches. Jetzt muss M$ nur mal langsam XP 64 bit fertigstellen und ich kann den Athlon 64 meinen nennen.
 

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
was hindert dich die kostenlose version zu saugen :p ati und nvidia hat doch schon 64 bit treiber und mehr brauch man ja noch net ^^ die anderen standardtreiber sind selbstverständlich..

und wenn ende des jahres das nu endlich mal draussen is bringts dir auch noch nix da es noch nich viel in 64 bit optimierte spiele oder programme gibt :)

naja crytek mit far cry soll mal mit den 64 bit patch hinmachen :) soll ja spiele bis 20 - 30% beschleunigen und mein 1 MB L2 cache wird dann auch noch paar Vorteile in 64 bit bringen als 512 kb*g*
 

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
Naja +57% , wahrscheinlich war die IA32 Version nicht optimal compiliert.

Nur, vielen Softwareprodukten dürfte es so ergehen, die Neukompilierung wird auch einige Kompatibilitätsbremsen aus der IA32 wegfallen lassen.
Aber auch ganz streng betrachtet, dürfte ein chachprogramm von x64-86 profitieren.


Noch eines --- zur 'Märchenstunden' vom größeren 64 Bit Code. Davon werden einmal große Programme betroffen sein, so ab 2-4 GByte / Programme bis 1.024 GByte (max. von Win64). alles was kleiner ist, wird kaum durch 64 Bit größere, da normal die 32 Bit PC-relative Adressierung genutzt werden wird. Ein größerer Cache ist für 64 Bit Software daher nicht nötig.
 

rOx_Ya

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
256
crafty ist im vergleich zu fritz7 sehr schwach. Im open-source ist es vielleicht als sieger hervorgegangen aber gegen fritz7 hat crafty keine chance.

Konstantin
 
W

WriteProtected

Gast
Erfreuliche Nachricht. Auch wenn man auf passeende Programme wohl noch lange warten kann....

Zitat von rOx_Ya:
crafty ist im vergleich zu fritz7 sehr schwach. Im open-source ist es vielleicht als sieger hervorgegangen aber gegen fritz7 hat crafty keine chance.

Konstantin

Kommt Crafty nicht ohne grosse Eroeffnungsbibliothek und ohne 3/4/5-Figuren-Endspielbibliothek daher? Oder gab es mal einen Test, wo Fritz und Crafty ohne Bibliotheken gegeneinander angetreten sind?
 

Trajan

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
527
@ infy

Ich glaube nicht das es einfach so per Patch ein ganzes Betriebsystem auf 64 BIT Updaten kannst, selbst WINDOWS XP 64 Bit ist ein eigenstandiges Betiebsystem.
 

Tronx

Captain
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
3.122
Trajan@ Da liegste falsch, würde sogar per patch gehen nur ob sie die Mehrarbeit extra für Win2000 machen mag ich sehr bezweifeln.
 

TCMX

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
188
MS soll hinmachen. Was dauert da so lange? Am Ende verzögert sich das XP64 noch bis 2005.
 

Cannibal

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.303
Also von mir aus, kann das noch 5 Jahre dauern. 32 Bit ist sowieso noch nicht ausgereizt. Und Intel oder AMD schon wieder Geld in den Hintern schieben, hab ich auch keine Lust.
 
G

Green Mamba

Gast
Wie jetzt "32 Bit ist noch nicht ausgereitzt"? Was soll denn bitte die flache Aussage? Darum gehts doch gar nicht!
1GB Hauptspeicher ist heute fast Standard. Bei 4GB ist def. Schluss bei 32 Bit. Soviel zum ausreizen. Es geht aber vielmehr um größere Adressräume für Programme, und eben schnellere Berechnung von 64 Bit Operationen.
Niemand zwingt dich irgendwas neues zu kaufen! :rolleyes:
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
7.025
Echt dolle Aussage, Cannibal. Geld genug für Corsair scheinst du ja zu haben. Intel hat für dich bestimmt noch einen 4004 irgendwo rumzuliegen...

@Topic: der Performancezuwachs scheint doch ungewöhnlich groß. "Normale" Programme, die zur Zeit lediglich von den Assembleroptimierung anstatt von 64-Bit-Adressraum profitieren, werden wohl weniger stark zulegen. Aber immerhin wird ja von 10-20% realer Mehrperformance gemunkelt...
 

Sgt_H4rtman

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
254
Zitat von Green Mamba:
Wie jetzt "32 Bit ist noch nicht ausgereitzt"? Was soll denn bitte die flache Aussage? Darum gehts doch gar nicht!
1GB Hauptspeicher ist heute fast Standard. Bei 4GB ist def. Schluss bei 32 Bit. Soviel zum ausreizen. Es geht aber vielmehr um größere Adressräume für Programme, und eben schnellere Berechnung von 64 Bit Operationen.
Niemand zwingt dich irgendwas neues zu kaufen! :rolleyes:


Hier ist mal ein interessanter Artikel für Dich. Soviel zum Thema bei 4 GB ist unter 32 Bit Schluss. Die Techniker bei Firmen wie Intel, HP, IBM und ServerWorks finden ständig Wege das 4 GB-Limit im 32 Bit Modus zu umgehen. Und kein Programm im SOHO-Bereich nutzt heute die vollen 4 GB Adressraum aus, die ihm Windows, Linux oder MacOS bzw. BSD / BeOS zur Verfügung stellt. Übrigens sind alle diese OS' in der Lage jedem einzelnen Prozess / Programm den vollen Adressraum exklusiv zur Verfügung zu stellen. Aber lies Dir den o.g. Artikel durch.
Es gibt z.Zt. keine Notwendigkeit für 64 Bit im SOHO-Markt und die wird es normalerweise auch ein paar Jahre erstmal nicht geben. AMD und nun auch definitv Intel werden es wohl trotzdem durchsetzen, weil eben Marketing alles ist.


Ciao
 
Top