Anschluss Blue-ray-Player an Anloge-HiFi-Anlage

hifi-laie

Newbie
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4
Hallo,
ich melde mich als relativer Laie, dem Ihr möglichst verständlich erklären könnt, wie mein Problem zu lösen ist:
Ich habe eine ältere analoge Kenwood HiFi-Anlage,
einen brandneuen Toshiba 32 L TV, eien neuen Sony Blue-ray-DVD-Player. Damit digital und analog passen, ist ein Ligawo-Audio Decoder 5.1 V2 vorhanden.
Bitte gebt mir einen ( für mich verständlichen Tip) wie ich diese Komponenten anschliesse muss.

Danke schon im Voraus und beste Grüsse

HiFi-Laie
 

ghecko

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.077
Bei der älteren Hifi-Anlage dürfte es sich um ein Stereosystem mit 2 Lautsprechern handeln, richtig?

Wenn ja: Beiden digitalen Ausgabegeräten, die mit Toslink oder Coax am Ligawo dranhängen klarmachen, dass sie NUR Stereo/2.0 ausgeben sollen (in den Menüs sollte es die Option eigentlich geben) und dann die mittlere der vorderen Buchsen am Ligawo verwenden, auf welcher FL/FR steht. Dann mit einem normalen AUX-kabel (3,5mm Klinke M auf 2x Cinch) an deine Stereoanlage. Der sollte einen Line bzw AUX-in haben.
Für deinen Einsatzzweck hätte sich der Ligawo 6518742 eher bewährt.
 

hifi-laie

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4
Danke für die Antwort!
Die Anlage ist mit Dolby Pro Logic/3 Stereo.
Die ganzen
Filme mit dem "neusten" Dolby klingen einfach nur grottig; das übliche passiert. wenn es auf Stereo runtergeregelt ist. Stimmen (mit Hall oder ohne) dumpf, kaum zu verstehen. Das andere "Gedöhns" einfach zu laut, da fällt man von der Couch.
Nun ist es so angeschlossen, wie Du empfohlen hast. Klappt, allerdings hört man die Unterhaltungen auch nur, wenn die Lautstärke sehr hoch aufgedreht ist und es klingt echt grottig...
Wir hatten versucht, die Ausgänge vom Ligawo mit den DVD 6ch-Eingängen des analogen Receivers per Cinch zu verbinden - leider kein Ton. Gar keiner...
 

ghecko

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.077
Vllt noch mal an dem 5.1/2.1 Knopf des Konverters rumspielen, eventuell beherrscht dieses Ding dummerweise Upmix und du hörst deswegen den Centerkanal kaum. Andererseits ist der Pegel des Centerkanal bei Downmixes wiederum ein bekanntes Problem. Lösen kann man das mit dem Ligawo nicht. Da hilft nur konsequent die Stereospur bei allen Medien nutzen, falls vorhanden.
 

hifi-laie

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4
Das Umstellen 5.1/2.1 hab ich versucht, gab keine Änderung.

Jetzt noch einmal zum Verständnis: der 5.1 digitale Ton wird vom Ligawo auf einen 5.1 bzw. 2.1 analog Ton umgewandelt.
Trotzdem der Kenwood-Receiver nun ein Surround Receiver ist mit entsprechenden Eingängen (in dem Fall DVD 6ch/2ch input: Front/Surround/Center/Subwoofer), geht das nicht zusammen?
Wozu hat der Ligawo dann ebensolche Ausgänge?

Ich versteh das alles nicht.
 

ghecko

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.077
Der Kenwood hat analoge Eingänge für Multichannel? In diesem Fall kann man auch versuchen, den Receiver den Downmix bewerkstelligen zu lassen. Dann encodet der Ligawo das Signal nur und gibt es Analog als 5.1 aus, woraus der Kenwood-Receiver dann den 2.0 Downmix generiert. Hierzu werden dann zur Verkabelung 2 weitere AUX-Kabel benötigt. So oder so, eine native Stereo-Audiospur zu nutzen ist in jedem Fall die bessere Variante.
 

XN04113

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.588
nenne dochmal die vollständige Bezeichnung des Kenwood und wie viel eBoxen angeschlossen sind
auch ein Link zu dem Ligawo Wandler wäre gut
 

Otto2012

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.860
Mann sollte hier zum besseren Verständnis vielleicht mal von allen Geräte die genaue Modellbezeichnung bekannt geben und weil die HiFi-Anlage wohl etwas Älter ist und man deswegen wohl keine Bedienungsanleitung im Netz findet, eine Aufzählung der Anschlüsse und oder ein paar Fotos.

Wenn der Blue-ray Player keinen Analogen-Audio Ausgang hat, ist die Frage warum man nicht vorher darauf geachtet hat, so ein Ligawo-Audio Decoder 5.1 V2 gibt es ja auch nicht umsonst.

Kann man da nicht noch was umtauschen?
 

hifi-laie

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4
nenne dochmal die vollständige Bezeichnung des Kenwood und wie viel eBoxen angeschlossen sind
auch ein Link zu dem Ligawo Wandler wäre gut
Der Kenwood ist der R-V251 AV-Surround-Receiver. Derzeit Stereo Boxen, Subwoofer und Center.
Hier der Ligawo: http://www.amazon.de/Ligawo-Wandler-Decoder-Surround-Netzteil/dp/B004B62C5A .

Wir haben den Anschluß über die DVD-6ch Buchsen noch einmal versucht - es sind die einzigen, die aufgeschlüsselt nach Front/Center/Sobwoofer usw. hinten dran sind. Der Rest ist dieses normale Cinch, also AUX, VCR usw.
Leider gab es kein Ton.

@Otto: gibt es im Netz. Obwohl älter, wohl trotzdem gängig.
Analoger Ausgang: "man" hat vorher nicht drauf geachtet, weil das nicht nur den Blue-ray betrifft. Darüber hinaus existieren noch mehr Geräte, die da ran können/sollen. Alle per Toslink.

Ich weiß gar nicht, ob ich Amazon-Links posten darf; allerdings stehen bei den "Rezensionen" ähnliche Konstellationen beschrieben und sie funktionieren..

Danke jedenfalls für Euer Interesse - "nur" Stereo würde mich da nicht befriedigen. Vor allem ist doch das Grundproblem damit nicht gelöst. Die Stimmen ewig zu leise, der Rest viel zu laut bei den 5.1-Filmen..
 
Zuletzt bearbeitet:
Top