ASUS P4-B oder Gigabyte GA-8IDX?

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.067
moin moin Loide,

Wer von Euch hat schon Erfahrungen mit den beiden aktuellen 845er Boards gemacht? Ich wackel immer noch mit meiner Entscheidung. Und, bitte, nicht wieder die alte Leier...nimm doch ein TB....Es muss ein aktuelles P4-System werden!
Oder sollte man doch lieber ein RambusSystem bevorzugen, wobei der Sockel 423 ja bald tot ist.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Moin Moin TeddyBiker!

Schade, daß du nicht in Richtung Athlon überzeugt werden kannst ;)
Was aber nen P4 angeht, so würde ich auf *jeden* Fall ein i850 Board nehmen, da der Brookdale Chipsatz doch arg langsam ist...überleg`mal, wo der P4 als einziges einem Athlon Paroli bieten kann...richtig, bei Speicherintensiven Anwendungen. Und mit nem i845 Board beraubst du ihn auch noch seiner letzten Stärke....

Die CPU und Chipsatz haben knapp 3,2GB Bandbreite, der speicher jedoch nur 1,06GB....das stimmt doch das Verhältnis irgendwo nicht...außerdem sind die Boards mit i850 Chip genauso teuer wie die mit i845....

Falls du wirklich ne vernünfitge Alternative suchst, würde ich allenfalls noch den DDR-Chipsatz von VIA in betracht ziehen.

Zum schluß noch folgendes; bei vielen Tests hat sich gezeigt, daß ein P4 mit i850 Chipsatz bei 400MHz weniger Leistung immer noch so schnell ist wie einer mit i845 chip...

hth Quasar
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
ASUS P4B

Hi TeddyBiker!

Ich habe seit ein paar Tagen das neue ASUS P4B mit einem Pentium 4 1,6GHz. Kann dir das Board wärmstens empfehlen. Das System muss allerdings mir dem neuen Board auch neu installiert werden. Dann hast du keinerlei Probleme. Die Hardware-Kompatibilität ist wie immer Intel-like und auch über die Performance kann man nicht meckern. Natürlich ist die Speicherleistung deutlich hinter der von Rambus Systemen. Ich denke, dass man das jedoch bei den aktuellen Speicherpreisen für SD-RAM echt verschmerzen kann. Bei Sandra 2001 habe ich super Speicherperformancewerte für PC133 SD-RAM bekommen (ALU 596MB/s & FPU 608MB/s). Auf jeden Fall ist das Board sehr stabil und obendrein kann man auch noch das alte Netzteil weiterverwenden. Neben dem bekannten ATX +12V Stecker lässt sich das Board auch über einen üblichen Peripherie Anschluss mit dem zusätzlichen Strom versorgen. Ein neuer Mainboardträger wie bei den ersten Pentium 4 Mainboards ist auch nicht mehr nötig. Mit dem Gigabyte habe ich leider noch keine Erfahrungen gemacht, dürfte aber von der Performance gleichauf liegen.
 

Doggi

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.356
Wuw
Also ich denke wenn ein P4 dann auch den richtigen Unterbau, und das ist meine ich der i850 Chipsatz mit RamBus Speichern.
Abit hat sen P4 Board modifiziert und mit einen 478ziger Sockel ausgestattet. (Abit TH7-II)
Ich habs mir bestellt und hoffe das ich es nächste Woche bekomme.
Doggi:cool_alt:
 
Top