News Athlon II X2 & Phenom II X2 in sieben Tagen?

Volker

Ost 1
Teammitglied
Registriert
Juni 2001
Beiträge
18.352
Die Gerüchteküche vorab der anstehenden Computex ist einmal mehr deutlich aktiver geworden. Dazu gehören auch aktuelle Berichte, die besagen, dass AMD bereits die ersten beiden Dual-Core-Prozessoren in 45-nm-Fertigung am ersten Tag der Messe, also in genau sieben Tagen, präsentieren wird.

Zur News: Athlon II X2 & Phenom II X2 in sieben Tagen?
 
Wär doch mal wieder interessant wenn im Dual-Core Bereich sich was tun würde, da im Moment eigentlich nichts an den Intel 8xxx hinkommt. Aber von start an mit 3,1 Ghz ist ne feine Sache. Wer aber von nem recht anständigen Dual-Core aufrüsten möchte, da würde ich allerdings gleich zu nem Quad-Core raten.

Ich bin gespannt

mfg [straightindeinface]
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich glaube eher, dass die CPUs bald in einigen Office-PCs zu finden sein könnten, wenn Preis und Verbrauch stimmen.
 
Glaub ich nicht. In office PC reicht selbst ein Single Core CPU.
 
Also ich muss ja sagen ... ein frei wählbarer Multi ... AMD will damit wohl an die OC Spitze!

mfg
 
@Marcel^: Quatsch. In Office-PCs wird die billigste CPU genommen, die sich finden lässt - derzeit muss man da nichtmal viel denken, da das zugleich auch noch noch die sparsamsten sind (Sempi bzw. Celeron). Die, die im Büro richtig Dampf brauchen, nehmen Athlon X2 4x50e oder Pentium Dual-Core - kosten aber schon das doppelte.

Der Athlon II zielt eher auf "Mini-Workstations" und Komplett-PCs (wie auch intel mit E7000 und Q8000); der Phenom II ausschließlich auf Gamer und Leute mit Rechenschwäche (analog: E8000, Q9000). Für die großen Workstations sind dann Opteron und i7/Xeon da.
 
der Dualcore Athlon-II X2 mit 2*1MB L2 Cache wird kein teildeaktivierter Phenom-II sein,
sondern ist ein nativer Dualcore! Dafür spricht vieles, auch lassen sich getrennte Caches sicher nicht so ohne weiteres zusammenschalten, ohne daß dabei Leistung verloren geht.

Damit wird die CPU günstig herstellbar, falls teilweise fehlerhaft zum Singlecore degradiert, und selbst bei 3GHz+ vermutlich nicht mehr als ein 65W TDP Rating haben.

Es scheint also die optimale SOHO Office-CPU zu sein,
die tw. auch für Spieler taugt.
Besser wäre da natürlich ein Quadcore mit L3-Cache ...
 
So ein Dualcore macht schon Sinn.
Dank Cool & Quite, nur 2 Kernen und 45 nm bleibt der Prozessor kühl & leise bei Officeanwendungen und im Normalbetrieb. (Er spart sich einfach die 2 seperaten Kerne, die ja auch im Idlebetrieb mitbetrieben werden müssen.)

Und über 90% aller jetzigen Anwendungen können von mehr als 2 Kernen nicht profitieren.
Bei Spielen taktet er dann wieder auf seine ~3 GH. (Oder halt bei der Übertaktung sicher top.)
Vermutlich wird der 7.6 GH overclocking Weltrekord bald Geschichte sein. :)

Hätte ich noch keinen untervolteten Phenom II 720 BE... ;)

Und es ist auch ein guter Schritt in Richtung Notebook Prozessor mit K10 Technik.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die reale Leistungsaufnahme im idle und auf Last wäre echt interessant!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist gut das die kommen, auch wenns ein wenig spät ist. Es gibt aber noch genug marktpotential.

Ich persönlich würde nicht mehr nur 2 Kerne nehmen.

Cu
Lasyx
 
HITCHER_I schrieb:
der Dualcore Athlon-II X2 mit 2*1MB L2 Cache wird kein teildeaktivierter Phenom-II sein, sondern ist ein nativer Dualcore!

DAS wird die große Frage; auch und gerade beim Stromverbrauch...
 
die sind aber nur für am3 oder?
wenn ja, könnte es sein das man die dann auch auf einen am2+ board betreiben könnte? oder wie sieht das so aus
 
Hi,

für Büroanwendungen muss heute schon mehr als ein singlecore her.

:)
 
Ich warte schon sehnlichst auf diese beiden Prozessoren, da ich statt einen 4850e doch lieber was mit 45nm will... mal sehen wie die Tests sind, wenn der Preis, Leistungsaufnahme und Leistung stimmen ist einer der beiden mein...
 
@ Angel of Death:
Wie oft den noch? Wenn ein passendes BIOS Update vorhanden ist, laufen auch AM3 Prozessoren auf AM2/+ Mainboards.
Bin echt gespannt, ob das ein nativer Dual Core wird oder ein Kastrierter Quad. Ich könnte es mir so vorstellen, das AMD eigentlich geplant hatte, ihn als Kastrierten Quad zu bringen, weil sie meinten, das sie viele Teildefekte CPU´s bei der 45nm Produktion auftreten. Da aber dann doch genügend funktionierende Quads rausgekommen sind, haben sie sich kurzerhand entschlossen, doch eine eigene Maske zu benutzten. Bestes Beispiel dafür sind die X3 die sich auf X4 freischalten lassen oder die 800er, bei deinen man aus dem 4MB L3, 6MB machen kann.
 
Angel Of Death schrieb:
die sind aber nur für am3 oder?
wenn ja, könnte es sein das man die dann auch auf einen am2+ board betreiben könnte? oder wie sieht das so aus

Kommt auf das am2+ Board an. Wenn der Hersteller Bios-Updates für die kommenden 45nm X2s bereitstellt, ist das kein Problem. AM3-CPUS haben ja einen Speichercontroller sowohl für DDR2 als auch DDR3. Läuft also auch auf am2+
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin gespannt auf die Preise in ein paar Monaten - 45 nm ohne L3 Cache. Soll ja viel Einsparpotential drin sein. Kann durchaus sein, dass wir dann für unter 100€, vielleicht sogar schon für 80€ Quads bekommen und leistungsstarke (jaja, kommt aufs Anwendungsgebiet an...) Dual-Cores schon für unter 40€.

Auf jedenfall bin ich mal gespannt. Auch was Intel macht. Sockel 775 ist zur Zeit voll ausreichend für billige CPUs, aber wie wird es in Zukunft mit DDR3 aussehen?
 
Sapphire Fan schrieb:
Hi,

für Büroanwendungen muss heute schon mehr als ein singlecore her.

:)
naja also auf meiner kiste läuft immerhin noch hawx auf niedrigsten einstellungen, dann sollten word & co wohl auch laufen:D
was sie auch bestens tun
 
Eigentlich braucht man nicht einmal sagen, wenn eine BIOS Version kommt...., denn jedes AM2 Brett welches jetzt schon einen X4 940 (X4 940 ist ein AM2+ Prozessor) unterstützt, wird automatisch auch einen Athlon II schon unterstützen. Selbst das Asus M2N32-SLI Deluxe hat mit der BIOS version Aug. 2008 einen X3 und X4 zwar als unbekannt gesehen ist aber trotzdem gelaufen, weil das BIOS schon den X2 7750 unterstützt.
 
_Lukas_ schrieb:
Also ich muss ja sagen ... ein frei wählbarer Multi ... AMD will damit wohl an die OC Spitze!

Und ich vermute das werden sie damit wohl auch recht gut schaffen. Zumindestens die Rekorde für aktuelle Dual-Cores werden sie knacken wenn der Phenom II Dualcore genauso gut übertacktbar ist wie die Phenom II Quadcores (wenn man ein gutes Sample erwischt).
 
Zurück
Oben