AthlonXP1700+ -> XP2600+ : lohnt das Upgrade ?

Schnipp

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.094
Hallo,

will mir eine neue GraKa zulegen und die Wahl ist dabei auf eine Radeon 9800 Pro gefallen. Nun will ich auch direkt meine CPU upgraden, da mein aktueller XP1700+ die Karte wohl ein wenig ausbremsen dürfte.

Lohnt sich ein Upgrade auf den XP2400+ (FSB266) ? Das ist leider der größte Prozessor, den mein Board verkraftet.

Wird sich die neue CPU duetlich bemerkbar mache ?

Ansonsten werde ich wohl noch sparen und direkt auf ein Athlon 64 - System umrüsten ... ;)

Gruß

Schnipp
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Zweig

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.229
was hast du denn für ein board?

naja also ich hab meinen 1700+ auf 2600+ hochgejagt und der läuft nu mit 2100Mhz. das geht schon ganz gut! kommt halt auf dein board und auf deine cpu an, ob es möglich ist! die 1700+ cpu's lassen sich nämlich hervorragend übertakten!

ich glaube nicht das sich das lohnt, da die speicherbandbreite mit nem 133fsb dann doch ziemlich gering ist, und der taktunterschied auch nicht gerade das gelbe vom ei ist! der 1700+ alleine bremst die 9800pro schon erheblich aus.

kommt aber auch immer drauf an was du haben willst. jetzt mehr leitsung mit neuem prozzi und neuer graka, was sich aber als wenig zukunftssicher herrausstellt, oder lieber auf n athlon 64 system sparen.
kommt halt auf deine finanzen an. deutlich bemerkbar macht sich ein 2600+ nicht, aber mit ner radeon 9800 pro dann schon.
das reicht dann ersma für knapp n jahr. dann kannste locker auf 64 und sockel 939 umsteigen! aber 266er fsb ist halt ziemlich begrenst! n neues board wär auch ganz cool.

naja musst halt selber sehn was du willst. für ne kürzere zeit würde es sich schon lohnen! zu viel erwarten würde ich aber nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

Jonny_Nr_5

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.188
Hab mein 1800XP auf 3200 übertaktet, wenn du nen geeignetes MB hast versuch auch nen bissel den FSB zu erhöhen (was für Speicher hast de?) ansonsten den Multi anheben. Ich glaub kaufen würde ich mir nen 2400xp nicht mehr, lohnt nicht.

Mußt mal den Rest von deinem Sys posten.

MfG Jonny Nr. 5
 

Schnipp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.094
Mein Board ist das Elitegroup K7S5A (Rev. 3.x). Eignet sich glaube ich nicht wirklich gut zum Übertakten.

Mein System sieht im Moment wie folgt aus :

- Elitegroup K7S5A (Rev. 3.x)
- Athlon XP1700+ (mit boxed Kühler, hier liegt aber schon der Artic Cooling Copper Silent 2)
- 512MB DDR400, CL3, Infineon (läuft halt nur auf 266)
- GeForce4MX440 (64MB)
- NEC DV-5800 DVD-Rom
- NEC ND-1300A DVD-Brenner
- Netzteil Coba 350W (12cm Lüfter)
- BigTower Gehäuse (wird aber in Kürze duch das Chieftec CS-601 abgelöst)

Vielleicht hat ja noch jemand ne Info in Sachen übertakten der CPU mit dem o.g. Board. Sonst wird ne neue GraKa geholt (evtl. hole ich mir doch die GeForce FX 5900 XT von LeadTek, würde für meine Ansprüche wohl schon genügen...) und später mal was komplett Neues.

Gruß

Schnipp
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.676
also das board hab ich momentan auch, da mein eigenes abgeraucht ist. das k7s5a ist absoluter schrott. damals wie heute. der fsb geht nur bis 133 und jedes prozentchen mehr lässt die kiste abschmieren. habe, durch mein abgerauchtes nf2 board ddr333 speicher drin, der sich total langweilt, da die daten nicht schnell hinundher kommen. mein xp2400er wird auch nur als noname 2000mhz proz erkannt, da mir noch die bios updates fehlen. also bei deinem 1700er und deiner radeon sollte eigentlich die kiste gut laufen. die bremsen sich nicht gegenseitig aus. auch wenn viele das sagen. also lass deine kiste so und wenn du aufrüsten willst, dann auch ein vernünftiges board. leider kann man bei deinem jetzigen nicht wirklich viel machen. theoretisch kann man dein proz als 2400er laufen lassen. aber dazu musst du wahrscheinlich die brücken auf dem proz direkt überbrücken, da das board automatisch vom proz ausliest. eventuell kann man dann sogar den multi hochschrauben und mit fsb 133 und multi 16x auf 2128 mhz kommen. dann haste in etwa nen xp2600er... viel glück.

mfg firexs
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.755

Jonny_Nr_5

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.188
gut das k7s5a ist schon nicht zu dolle, aber zu dem preis und innerhalb der spezifikationen läuft es doch ganz gut (war jedenfalls früher bei mir so). Ehrlich gesagt weiß ich nicht ob du noch groß was aufrüsten solltest, warte lieber und spare. Die Radeon oder 5900XT ist vorerst ne gute Wahl, wird schon eine leistungsschub entstehen. Aber wie gesagt mit nem höher getakteten FSB/CPU Takt wäre der Schub größer.
Naja jedenfalls oc'en kannste mit dem MB nur mit nem OC'ing Bios, hab mal sowas gelesen.

Warte lieber und spare!

MfG Jonny Nr. 5
 

Mr.Zweig

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.229
achja jonny du hast keinen 3200+, sondern einen 2800+! barton cpus haben ein anderes p-rating, da doppelt soviel l2 cache (512kbyte)! du hast einen t-bred b mit 256kbyte l2 cache und deshlab auch nur einen 2800+!

ich hab (10.5x200fsb = 2100MHz = 2600+ tbred b (256kbyte l2 cache))

du hast (11x200fsb = 2200MHz = 2800+ tbred b (256kbyte l2 cache))

barton = (11x200fsb =2200MHz =3200+ barton (512kbyte l2cache))

aber man lernt ja nie aus! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

can320

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.048
Ich möchte ebenfalls aufrüsten, lohnt es sich bei mir? Schließlich kostet es ja "nur" ca. 350€. Wenn ich aber ein System mit einem Athlon 64 zusammenstelle, dann kostet die CPU alleine schon über 200€.

Mein System:
Athlon XP 1800+
Infineon 768 MB DDR 266er RAM
Asrock K7VT2 KT266, max. 133 FSB
Radeon 9600XT
160GB HDD


Das solls werden:
Athlon XP 2800+
2 x 512 MB RAM
70€ Mainboard


Ich weiß, dass meine Frage sehr änlich ist.
 
Top