Auf Nehalem warten oder E8600?

Cartman Core

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
483
Auch ich möchte mein "veraltetes" A8N-Sli Premium + X2 4800 + XXX 7800GTX XXX + 2GB Corsair 3500LL langsam zum Zweit-PC machen.

Nun hatte ich nach langen Recherchen das Standardsystem im Sinn:

1. Asus P5Q
2. E8400 oder den neusten E8600 E0
3. 2GB OCZ oder Corsair
4. XFX 260 XXX (schon bestellt)

Heute telefoniere ich mit Atelco zum Bestellen und da wird mir zum

1. ASUS P5Q3 DELUXE/WIFI-AP mit DDR 3 geraten, was aber auf newegg.com ziemlich miese Kritiken gekriegt hat.

zu 2. Auch lese ich über den im Oktober erhältlich sein sollenden Wunderprozessor Nehalem. Also warten?
Den E8600 würde ich mir wegen des frisch herausgekommenen Steppings E0 kaufen.
Aber wie komme ich an das neueste Stepinng heran. Bestellbar sei dies nicht, meinte Atelco?

zu 3. Weiß ich nicht, welches RAM ich nehmen kann, ob 800-er oder 1066-er Ram. Die Kompatibilitätsliste von Asus gibt nicht viel her.

Jetzt frage ich mich wieder einmal , ob ich wieder von vorne anfangen kann oder bei meiner Vorauswahl bleibe?

Vom Anspruch soll es ein belastbarer Spiele-PC werden.


Ich würde mich freuen, eure Meinung dazu zu hören.
 
Zuletzt bearbeitet:

yagizgul7

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
65
Wenn du warten kannst, wurde ich die x2 ubertakten und die 260 so betreiben bis nehalem rauskommt.
Dann X58+DDR3+ nehalem (der model mit 2.6 ghz soll 266 dollar kosten).
Soll in spielen und anwendungen 50% schneller sein als die wolfis-yorkfields im selben takt.
 

AffenJack

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.158
zum board:
ddr3 ist schwachsinn, braucht man bei den penryns überhaupt nicht.
zum nehalem:
September start wird wohl erstmal paperlaunch,zumindest für die billigeren Prozessoren.
Den für 283$ wirds vll ab november,dezember geben. Dann brauchste da natürlich zwangsläufig ddr3, was auch höhere kosten aufwirft und die mainboards werden am anfang.
Mainbords wirste am anfang auch 70,80€ mehr ausgeben als fürn p5q. Insgesamt schätze ich werdens 150€ mehrkosten zum e8600.
Dafür kriegste dann nen Prozessor mit 2,66ghz der in anwendungen die nicht von 4kernen profitieren um 10% langsamer sein wird als der e8600. Erst bei Multicore ist der Nehalem besser, daher kommts aufs aufgabengebiet an. Aber bei spielen wirds wahrscheinlich eher rausgeschmissenes geld.
zu ram: 800er ram reicht auch aus.

@yagizgul7
falsch, nur bei anwendungen die top von 4kernen oder mehr profitieren soll er maximal soviel schneller sein.
bei anwendungen die 2 kerne nutzen sollens vll 10% werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

|MELVIN|

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.658
Im Herbst wird wahrscheinlich das unbezahlbare High - End Modell des Nehalem rauskommen. Die bezahlbaren Modelle werden wohl erst im Frühjahr 2009 verfügbar sein (wie beim Penryn: QX9650 im November 2007, der bezahlbare Rest im Februar/März 2008).

Ich würde dir empfehlen, den E8400 zu nehmen (Warum den viel teueren E8600? Das neue Stepping bietet nur minimal Vorteile!), dazu den billigsten DDR2-1000 RAM (unbedingt 4GB!), die CPU dann auf 3,6 bis 4,0GHz übertakten und dann hast du für mindestens 2 Jahre erstmal genug Leistung für alle Spiele. Als Mainboard würde ich ein P45 - Board der Preisklasse 80 bis 100Euro empfehlen, mehr braucht man eigentlich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

_chimera_

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.782
Hi!

DDR3 braucht man (noch) nicht. Das P5Q würde daher reichen. Mir persönlich gefällt jedoch das Layout nicht. Der 24-Pin Anschluss ist an einer "beschissener" Stelle angebracht. Ich würde zum P5Q-E greifen, kosten zwar ein wenig mehr, bietet aber auch mehr. Das E8600 gibts nur im E0 Stepping. Als Gaming-PC würde ich ebenfalls zum E8600 greifen. Reicht dicke und lässt sich bei Bedarf ohne weiteres auf 4GHz (ohne, oder mit nur geringer Vcore Erhöhung) übertakten.

Zu den RAMs: sehr wichtig dass du RAMs verwendest, die in die Kompatibilitätsliste von ASUS erscheinen. Mit dem E8600 würden 800er reichen, da du 10x400 (4GHz) erreichen würdest. Einen höheren FSB macht sich im Alltag kaum bemerkbar.

Also halten wir fest:

1. Deluxe nicht nötig
2. DDR3 nicht nötig
3. E8600 gibts nur in E0.
 

Cartman Core

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
483
Danke, das hilft mir schon sehr.

Ich habe übrigens, vergaß ich, Windows XP 32. Daher brauche nur 2 GB Ram. Oder läßt
hier jemand es mit 3 GB laufen?

@chimera
Dann hat der Atelco-Berater falsch informiert. Ich hatte ihm gesagt, der E8600 sei doch gerade erst ganz frisch rausgekommen. Das hat er verneint und daraus entstand die Debatte um das E0-stepping.

Was das P5Q angeht, so brauche ich 3 PCI-Slots für Sound, wlan und TV. Ich habe mir alle P5Q's angesehen und fand nur das mit 3 slots. Auch waren die Bewertungen auf z.B. newegg.com durchgängig positiv.

Übrigens ist die QVL-Liste von Asus nicht sehr umfangreich.

Welches 800-er würdet ihr nehmen. Ich dachte an OCZ platinum oder gold . CL5 oder CL4?
 
Zuletzt bearbeitet:

Cartman Core

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
483
Ah ja, jetzt sehe ich, der Stromanschluß liegt sehr nahe an dem PCI-E-slot.

Aber kommen sich da die Grafikkarte (XFX 260 XXX) und der ATX-Stecker wirklich ins Gehege?

Oder was meinst Du?
 

GpKo-H4wk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
462
Mit dem System kannst du Vista 64 Bit ohne Problem und schnell betreiben. Da du eine nvidia 260 GTX hast wirst du leider in nächster zeit nicht drum herum kommen auf langer sicht auf Vista umzusteigen. Wenn es dich interessiert, in den vergangen Monaten hat sich einiges getan in bezug auf treiber und stabilität des Betriebssystems. Wie gesagt DirectX10 geht halt nur unter Vista, solltest du Umsteigen sind 4Gb und die 64bit Version angebracht, da Vista allein nach dem Start ca 1-1,5 GB Arbeitsspeicher für sich beansprucht.

Als Mainboard empfehl ich dir das Gigabyte DS3R P45, als Speicher den Corsair XMS2 DDR800, der läuft bei mit 1066 ohne Problem.
 

chappy086

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.874
Warum meinen hier die meisten 4 Kerne bringen beim Spielen zu wenig...im aktuellen GS Magazin ist man vom Gegenteil überzeugt....beim großen CPU Test.
 

sebstic

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
124
Ich würde den 8400 nehmen und nächtes Jahr nen Nehalem rein hängen, wenn die Preise moderat sind.
4 GB bei den Preisen sind ein Witz und Vista 64bit schon standard.

;)

gruß
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
924
kauf dir nen 8400-er, 8500-er oder bei zu großem dicken Geldbeutel den 8600-er wenn er rauskommt.
Warten lohnt sich nie.
 

sebstic

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
124
natürlich mainboard mit raus...
;)
doch dann kann er auch gleich auf die Westmere etc warten, die sollen ja auch 2009 kommen...
also den E8400 zwecks P/L

...
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
924
Corsair XMS RAM DDR2-800 ist sehr zu empfehlen ein 1066 RAM bringt nicht wirklich was, es sei denn du möchtest dein Prozessor extrem übertakten. CL5 bei den Speicherriegel reicht allemal, da ein Intelsystem von CL4 nicht profitiert.
ASUS P5Q ist perfekt :-)
vom prozi her hat momentan der High-End Prozessor 8400 die Nase vorn was Preis/Leistung angeht.
wenn du zuviel Geld hast nimmst halt den 8500-er oder 8600-er,nur die Mehrleistung liegt im 1-stelligen Bereich.

Hoffe geholfen zu haben ;-)
 

Cartman Core

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
483
Danke, Robert, das hat gut geholfen.


Dann wäre das jetzt bei mir der letzte Stand:

Asus A5Q - wegen der 3 PCI-Slots

E8600 E0 (wegen der bereinigten EIST-Probleme des 8400, ansonsten würde ich eine 8400 E0-Fasung kaum kriegen können, und dafür gibt es bei Asustek schon ein neues Biosupdate 1004.

2048MB DDR2 Corsair TwinX CL 4, PC6400/800 (aus Gewohnheit Corsair)

XFX 260 XXX - schon bestellt und was muß ich hören DIE-Shrink auf 55 nm:

aarrrgghhhh . Wann wird die geschrumpfte Version wohl rauskommen?


Falls jemand die berüchtigten Flaschenhälse erspäht, bitte melden.


Ich finde, es sollte nach einer Bestellung 6 Monate lang jedes Nachfolgemodell weltweit bei Prügelstrafe gesetzlich verboten werden!



@GpKo-H4wk
Danke für den Vista64 -Tip. Aber da muß ich erstmal meinen Vista-Ekel überwinden.
Hatt die RCs installiert. Die Hälfte meiner Hardware hat keine Treiber dafür "discontinued".
Drucker, Soundkarte, wlan, Tv-Karte.

Und dann habe ich Peter Gutmann gelesen und es reichte mir.

http://www.cs.auckland.ac.nz/~pgut001/pubs/vista_cost.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Cartman Core

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
483
Hallo Robert, ich suche noch den link dazu, etwas hatte ich daraus kopiert. Jedenfalls ging es um eingefrorene Thermosensoren. Das hat mich abgehalten den viel billigeren E8400 zu kaufen. Würde ich alleredings einen E8400 mit dem neuen Stepping E0 kriegen, wäre das eine Option für mich.
Das mit EIST hatte ich auch ergoogelt

Hier ist schon mal der eine:
http://www.custompc.co.uk/news/604560/new-intel-core-2-duo-e8600-overclocked-to-5ghz-with-air-cooling.html


"The E0 stepping will also feature a change in Platform Environment Control Interface (PECI) implementation which relates to the chip's thermal management and temperature readings; this may address some of the issues seen with the E8400 and E8500 with stuck thermal sensors leading to frozen temperature readings. We’ll be reviewing the new CPUs as soon as we get our hands on them. Also, bear in mind that the new CPUs will likely need a BIOS update so check your motherboard manufacturer’s website before buying one else you may find it’s currently unsupported.

Das aktuelle Stepping C0 wird dann bei den Core 2 Duo E8500 und E8400 sowie dem Xeon E3110 auf das neue E0-Stepping geändert. Dadurch ändern sich natürlich die CPU-IDs von 0x10676 zu 0x1067A und natürlich auch die S-Spec-Nummern, zum Beispiel beim E8500 von SLAPK zu SLB9K, weshalb im Normalfall ein BIOS-Update zur korrekten Erkennung der Prozessoren nötig ist. Da Intel nicht explizit auf den kommenden Core 2 Duo E8600 eingeht, der im dritten Quartal erscheinen soll, ist anzunehmen, dass dieser gleich im E0-Stepping vorgestellt wird. Mit den ersten Xeon-Prozessoren mit vier Kernen und dem neuen Stepping wird im Oktober gerechnet. Die Dual-Core-Varianten dürften ..."

Zu EIST etwas
http://board.gulli.com/thread/1001735-e8400---cpu-z-zeigt-falsche-werte/
 
Zuletzt bearbeitet:

ExcaliburCasi

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.690
Kauf dir heute was du heute brauchst ...
ich würd zwar meinen der 8500/8400 macht mehr als nötig, aber das musst du wissen, ebenso bei DDR2 bleiben, das was du am anfang ausgesucht hast war eigtl. okay.


Nehalem wunderprozessor,selten so gelacht ;)
 
Top