Auflösungsproblem bei Laptop seit Beamerverwendung

neuhier08

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.246
Hallo Leute!

Hatte einen Beamer angeschlossen, die FN-Taste + die Bildschirmumschalttaste gedrückt und so eine Präsentation gehalten. Dazu hab ich die Auflösung von 1280x768 auf 1024x768 oder noch weiter runtergedreht. Nach Präsentationsende habe ich diese wieder umgestellt und dann hab ich in der eile einfach den VGA-Stecker entfernt. Seit dem nächsten Mal hochfahren habe ich folgendes Problem:

Mir wird solange ein Bild angzeigt, bis die automatischen Anmeldung unter Windows 7 passiert ist. Danach bleibt der Bildschirm schwarz. Bei mir geschieht automatisch eine Sperre der Arbeitsstation nach einer gewissen Zeit. Wenn das passiert, habe ich kurzzeitig wieder ein Bild, solange bis ich mich wieder anmelden. (Taskmanager starten funktioniert zwar, dieser verschwindet aber wieder weil kein Bild mehr angezeigt wird).
Während der Arbeitsstation gesperrt ist, kann ich mit der Maus nicht den gesamten Bereich des Bildschirms "abfahren" daher liegt es wohl definitiv an der Auflösung.

Im abgesicherte Modus habe ich das Anzeigeproblem zwar nicht, aber eine Dauerlösung ist das auch nicht. Dort steht unter "Bildschirmauflösung":
Anzeige: 1. Standardmonitor
Auflösung: 1024x765
"Erkennen und Identifizieren" hat auch nichts gebracht.

Erweiterte Einstellungen sagen mir:
"Grafikkarte nicht verfügbar". Monitor: "Standardmonitor bzw. unter Bildschirmaktualisierungsrate "STandardhardwareeinstellungen verwenden".

Es sei hier erwähnt, dass ich sowohl Win7 als auch WinXP installiert habe. WinXP funktioniert problemlos, nur bei Win7 (weil nur dort Beamer angesteckt) gibts eben Probleme.

Ich kann den ursprünglichen Beamer vorerst nicht anschließen. Deshalb habe ich es mit einem anderen externen Monitor probiert. Bei ca 2 von 10 Versuchen konnte ich das Bild auf beiden Bildschirmen anzeigen und die Einstellungen zurücksetzen im Windows. Beim nächsten Hochfahren war aber das gleiche Problem wieder.

Es sei noch erwähnt, es handelt sich hier um ein noname-Gerät nämlich einen Nexoc s620.

Ich hoffe hier kann mir ein versierter User helfen, bevor ich in einem Torret-Syndrom-Anfall das Teil zum Fenster rauswerfe. Danke im Voraus!
 
Top