News Auftragsfertiger: TSMC arbeitet mit Apple an 2-nm-Prozess

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.627
Auf seinem Technical Forum hat TSMC die Zusammenarbeit mit einem Großkunden am künftigen 2-nm-Prozess bekannt gegeben. Dabei soll es sich laut übereinstimmenden Berichten um Apple handeln, die sich damit unterm Strich für mindestens fünf Jahre weiterhin an TSMC als Auftragsfertiger binden.

Zur News: Auftragsfertiger: TSMC arbeitet mit Apple an 2-nm-Prozess
 

Bunhy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
70
Bei jeder Nachricht dieser Art muss ich an meinen Informatik-Prof denken, der in einer Vorlesung die physikalische Grenze bei 80nm als undurchbrechbar beschrieb :p (Aktueller Stand damals waren es glaube ich 140nm)

Selbst wenn es teils nur Marketing-Zahlen sind, ist es einfach irre, weis seitdem noch erreicht wurde und wird.
 

wüstenigel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
381
Ich hatte Anfang der 2000er mal einen Intel Prozessor in 130nm. (Kann das stimmen?)

Und jetzt sind wir im einstelligen nm-Bereich. Das ist schon beeindruckend irgendwie.. vorallem weil 5nm mal als magische Grenze galten.
 

Volkimann

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.846
Sind das wirklich 2nm oder auch wieder nur Marketing-gewäsch?
Ja

Woher soll man das genau wissen? Es wird doch sowieso bei allen "geschummelt"
Ergänzung ()

Bei jeder Nachricht dieser Art muss ich an meinen Informatik-Prof denken, der in einer Vorlesung die physikalische Grenze bei 80nm als undurchbrechbar beschrieb :p
Erinnert mich an meinen Berufsschullehrer, der behauptete das dies das jenes nicht möglich sei und bei der Spannung wäre ja schon alles abgeraucht.

Bis ich ihm dann meinen AMD XP 1700+ mit JIHUB Stepping mit Custom Wasserkühlung von 1466Mhz auf 29xx MHz hoch geprügelt im Liam Li Gehäuse im Unterricht auf den Tisch stellte. 🤓
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.387

Sweepi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.695

Shelung

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
5.766
Gut dann stelle ich Morgen mein neue Fertigung in 0,05 nm vor.

Dafür brauch ich nichtmal was neues erschaffen.
 

robertsonson

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
739
Ich hatte Anfang der 2000er mal einen Intel Prozessor in 130nm. (Kann das stimmen?)

Und jetzt sind wir im einstelligen nm-Bereich. Das ist schon beeindruckend irgendwie.. vorallem weil 5nm mal als magische Grenze galten.
ja, der Pentium 4 wurde in 130nm produziert.
wenn man bedenkt dass die ersten computer räume ausfüllten ist der schritt von 130 zu 3nm aber garnicht mal mehr sooo beindruckend (mMn), sondern eher der ganze weg dazwischen :)
 

chb@

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
828
Die nm Bezeichnungen waren schon immer reine Marketing Namen. Trotzdem werden die im Intel HQ gerade hellhörig 😜

Wird interessant wie schnell Apple mit dem Wechsel auf ARM aufschließen kann. Die werden sich ja was bei gedacht haben. Wird Zeit für erste aussagekräftige Benchmarks (bitte spart mir die Geekbench Vergleiche zwischen aktuellen Apple mobile und Intel Chips).
 

Sweepi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.695

habla2k

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.872
Die Investitionen übersteigen den Nutzen.. es muss ein völlig neuer Weg her, das wird unbezahlbar sonst.
Naja, daher ist Apple ja dabei, die können es sich leisten. Ist immerhin mal ein nützlicher Weg die ganzen Fantastilliarden der großen Player zu nutzen.

wenn man bedenkt dass die ersten computer räume ausfüllten ist der schritt von 130 zu 3nm aber garnicht mal mehr sooo beindruckend (mMn), sondern eher der ganze weg dazwischen
Klar, am Anfang sind die Erfolge immer am größten. Wer mal 40 kg abgenommen hat oder so, weiß das auch. die ersten 10 kg sind ganz schnell weg, aber die letzten 10, da struggled man ziemlich.

Wenn irgendwann etwas ganz neues kommen muss, werden die ersten Schritte auch wieder größer werden.

Übrigens, auch damals waren ja nicht die Chips selber so groß wie der Raum, sondern die ganze Maschine drum herum. ;)
 

Northstar2710

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
426
Schön zu sehen wo Apple sein Geld investiert.
Mann kann ja auch nur investieren wenn Mann Geld hat, wo der AppStore bestimmt eine große Hilfe ist.

Auch wenn ich nur 1 Firmen iPhone besitze, und sonst nix mit Apple zutun habe, hoffe ich auf ein erfolgreiches Projekt. Denn davon profitieren wir alle.
 

time-machine

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.379
Was kommt nach 1nm?
Die physikalische Grenze müsste doch bald erreicht sein, wenn es so weiter geht?
 
Top