Bad sector count

dontspeak

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
34
Hallo,
habe mir hier einige Threads angeschaut, allerdings möchte ich nicht zu voreilig handeln und dadurch noch eventuelle weitere Schäden hervorrufen.
Nun zu meinem Problem:
Ich habe keine Änderung an meinem System vorgenommen, jediglich einen neuen Monitor angeschaltet, das Problem mit der Festplatte lag glaub ich auch schon vorher vor, noch, als ich den alten Monitor benutzt habe. Sehr unwahrscheinlich, dass auch der Monitor was damit zu tun hat oder??

Habe mehrere Festplatten drinne, eine davon wird nur teilweise erkannt. Sie hat 80GB, im Arbeitsplatz wird eine Partition angezeigt, klickt man drauf, kommt diese Meldung:
"Der Datenträger in E:\ ist nicht formatiert. Soll er jetzt formatierst werden?"
Die zweite Partition wird nicht angezeigt.

Testdisk ausgeführt und analysiert:




Was sollte ich nun tun, anscheinend werden beide Partitionen erkannt?

Habe WinXP Professional SP 2
und noch zwei weitere Platten drinne.
 

schamsen

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
968
Naja ich geh mal davon aus dass du keine fat16 partitionen hattest von daher würd ich tippen die platte hat nen derben dateisystem crash erlitten. Die frage ist halt wie wichtig die daten sind die da oben waren denn als erstes würd ich jetzt mal mit easy recovery die platten nach intakten daten suchen lassen und dann mal nen hersteller test drüber laufen lassen und dann sehen was da so kommt
 

dontspeak

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
34
die Platte ist nicht neu, von daher könnte es auch sein, dass es noch ein Fat16 Dateisystem ist... Bin mir aber nicht sicher.
 
F

Fiona

Gast
Ich nehme mal deinen Thread da ich denke das du die Daten wiederhaben möchtest mit in Datenrettungsforum.

Könnte ein Problem mit der Geometrie sein.
Weiß ich noch nicht genau.
Kann auch nach einem Fehler in der Partitionstabelle aussehen.

Mache mir mal eine Diagnose und setze mir noch die fehlenden zwei Screenshots.

Starte Testdisk, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel, bestätige bei Analyse mit Enter.

Bestätige bei Proceed und setze mir einen Screenshot.
Bestätige weiter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf [Search] (tiefere Suche) und lasse es laufen.
Setze mir auch einen Screenshot.
Drücke auch mal p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Wenn ich einen Fehler in der Geometrie sehe teile ich es mit.
Wird dann geändert und erneut geprüft.

Infos zu Screenshots nur wenn benötigt;
https://www.computerbase.de/forum/threads/externe-partitionierung-geloescht.158155/#post-1544678

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

dontspeak

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
34
Ja, sorry, mir ist ein wenig zu spät aufgefallen, dass es das falsche Forum war.

Hier der Screenshot nach dem Proceed:


Ich bin dann bis zu dem Menü gekommen (allerdings steht bei mir nur " [Quit] [Search]" ohne "[Write]").

Ich habe dann die Suche gemacht und dazu gehört dieser Screenshot:


Danach habe ich mit Enter bestätigt und es kam das hier:



Achja: Wenn ich auf 'p' klicke, passiert gar nix.
 
F

Fiona

Gast
Sieht bei dir nach Bios-Limitation oder Speicherbegrenzung der Festplatte auf 8 GB aus.
Überprüfe daher mal dein Kabel, Bios und Jumpereinstelleungen.
Die sollte wieder mit über 31 GB erkannt werden.

Überprüfe es mal und teile es mit.

Viele Grüße

Fiona
 

dontspeak

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
34
Vielen Dank für deine Hilfe. Ich habe die Festplatte in meinem Wechselrahmen und habe den Einschub ausgestauscht, danach ist der PC bei jedem Start nicht bis zu Windows gekommen. Ich nehme jetzt mal an, dass es an der Einschubhalterung liegt und werd mir eine neue kaufen. Werde berichten, ob es dann funktioniert...
 

dontspeak

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
34
So, Ich habe nun in den selben Wechselrahmen eine andere Festplatte getan, die funktioniert einwandfrei. Dann habe ich wieder die "kaputte" Platte reingetan. Testdisk durchlaufen lassen.
Auf einer Partition zeigt er mir die Dateien an, auf der anderen nicht. Hier die Screenshots:







Nun habe ich "search!" gemacht, mal schaun, was dann passiert.
 

dontspeak

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
34
Auch nach der tieferen Suche kam kein neues Ergebnis. Der Screenshot Nr. 2 [http://amikaro.cloudno9.com/112.JPG] kam wieder.
Was schlägst du vor Fiona?


// EDIT:


Ab und zu kommt bei mir unter Windows, das Feld zum Computer ausschalten. Liegt zu 99,9% an der Festplatte. War es vielleicht ein Virus, welches meine Festplatte zum Crash verholfen hat?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
Bei der ersten Partition scheint wenn da eine Fehlermeldung kommt das NTFS kein Pfad oder Datei vorhanden ist, das sich das Dateisystem verabschiedet hat.
Kann auf schweren Dateiverlust hinweisen.
Muß aber nicht.
Deine zweite Partition Games dürfte noch da sein.

Mache mal folgendes;

Setze mal deine erste Partition ganz oben mit dem Links oder Rechts-Pfeil auf der Tastatur von * (Stern für primär aktiv und bootfähig) wenn du von der nicht bootest auf P (P für nur primär) (Siehst du ganz links).

Bestätige einfach an dem mittleren Bild bei dem die Partitionen grün angezeigt werden mit Enter.
Gehe auf [Write].
Bestätige dort mit Enter, y und Ok.
Wenn irgendwo ein Problem mit dem Bootsektor sein sollte kann dann auch noch ein Menü Boot erscheinen.
Wenn es kommt bestätige dort nur mit Backup BS.
Beende Testdisk und starte den Computer neu.

Wenn chkdsk bei Systemstart kommen will, beende chkdsk erstmal.
Geht innerhalb von 10 Sekunden durch beliebigen Tastendruck.

Überprüfe das Ergebnis und teile es mit.

Wenn vom Bootsektor das Dateisystem nicht gefunden wird dann mache mal eine Diagnose.
Achte bitte auf alle Hinweise und schreibe niemals einen Bootsektor unnötig oder auf Verdacht.
Nur wenn absolut alle Bedingungen erfüllt sind.


Starte Testdisk, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel.
Gehe auf das Menü Advanced und bestätige mit Enter.
Deine erste Partition muß ausgewählt sein.
Bestätige dann bei [Boot].

Gehe auf [Rebuild BS].
Das sollte nur oder höchstens einige Minuten laufen.
Wenn es länger braucht (Stunden etc.) ist es ein Hinweis auf ein beschädigtes Dateisystem.
Breche dann ab.

Dann hilft nur Datenrettungssoftware.
Es ist gefährlich einen defekten Bootsektor zu schreiben.
Wenn es normal durchläuft siehst du hinterher das Menü [ List ].
Bestätige dort bitte mit Enter.
Schaue ob dort deine Dateien angezeigt werden.
Ist ein sehr wichtiger Hinweis, daß der Extrapolated Bootsektor (so heißt der neu geschriebene) das Dateisystem richtig erkannt hat und somit auch die Dateien anzeigt.
Beende das Menü List dann einfach mit q drücken.
Dann siehst du bei Rebuild BS auch das Menü Write.
Gehe da nur drauf wenn du deine Dateien gesehen hast.
Wenn du bei List ein Error gesehen hast anstatt Dateien bestätige bitte auch nicht bei Write.
Ansonsten kannst du bei Write mit Enter und y bestätigen.

Starte im Fall neu und überprüfe das Ergebnis.

Achte auf jeden Fall auf chkdsk.
Führe daher erstmal kein chkdsk aus.
Die Partition ist beim nächsten Systemstart vorhanden.
Bei einem Fehler im Dateisystem kann daher Autochk (chkdsk) kommen.
Beende chkdsk damit es erstmal keine Änderungen an deine Daten vornimmt.
Geht normalerweise innerhalb von 10 Sekunden durch Tastendruck.
Dann hast du immer noch die Möglichkeit die mit Datenrettungssoftware ohne Änderung durch chkdsk wiederherzustellen.
Würde nähmlich als Diagnose als nächstes kommen.
Teile es dann mit.

Viele Grüße

Fiona
 

dontspeak

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
34
So, die Games Partition wird nun angeziegt.

Ich habe dann für die andere Partition Rebuild BS durchlaufen lassen. Nach ca. 15 Min. war es fertig, aber es kam kein Menü
  • , ich habe dann mit Enter bestätigt, dann kam diese Info:
    Siehe Screenshot

 

dontspeak

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
34
ich krieg die Krise, in Abständen von 2Min kommt jede Sekunde die Meldung "Computer ausschalten", wo man zwischen StandbyModus, Neustart und Herunterfahren wählt. Woran kann das liegen?

// EDIT :

Die Meldung ist kommt jetzt nicht mehr, im Forum habe ich leider auch nichts über die Meldung von TestDisk ["A valid NTFS Boot sector..."] gelesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
["A valid NTFS Boot sector..."] must be present oder ähnlich bedeutet nur in den neuen Versionen das wenn du deine Daten sehen möchtest muß ein gültiger boot sector vorhanden sein.
Ist somit nur ein allgemeiner Hinweis.
Dein Bootsektor wird auch auf dem letzten Bild als gültig angezeigt.
Seltsam für die erste Partition war nur das die Meldung kam es gibt kein NTFS, kein Pfad oder irgend eine Datei in dieser Richtung ist vorhanden.
Daher der Vorschlag mit Rebuild BS und bei List zu testen.
Ich verstehe nicht warum du das Menü List nicht erhältst.
Hängt vielleicht damit zusammen das wenn kein Dateisystem erkannt wird auch kein Bootsektor geschrieben werden kann.
Schreiben sollst du sicherlich keinen Bootsektor sondern dies ist nur für Diagnosezwecke.

Mache mal zum gegenprüfen eine Diagnose mit Datenrettungssoftware ob dort deine Daten angezeigt werden.
Link zu Datenrettungssoftware hier;
Freeware hat nicht immer gute Ergebnisse und ist deshalb kein Maßstab für eine Diagnose.
https://www.computerbase.de/forum/threads/faq-datenrettung-testdisk-anleitung.110869/#post-1109338

Gute Ergebnisse sind Restorer2000, Scavenger und Recover My Files.
Freeware hat nicht immer gute Ergebnisse.

Du kannst dir ja mal den kostengünstigen Restorer2000 Pro (Shareware 49.99 $ ca. 38 €) in der Testversion anschauen was der an Daten nach Diagnose anzeigt.
Hatte hier bereits gute Ergebnisse und macht auch wenig Probleme mit verschiedene Dateiformate.
In der Bedienung für einige ein wenig gewöhnungsbedürftig.
Daher noch ergänzende Hinweise wegen Bedienung.
Mache damit mal einen genauen Sektorscan.
Markiere einfach mal die Partition..
Scanne die die Partition indem du auf das dritte Icon im Menü mit dem Laufwerkssymbol und dem Fernrohr gehst (Diese Option sucht nach Partitionen macht aber einen Sektorscan und spart Aufwand wie eine Region auf der Festplatte zu erstellen oder die gesamte Festplatte zu scannen und auf Daten zu durchsuchen).
Hinterher kannst du oben im rechten Fenster in Restorer auf die Festplattensymbole (erkannte Partitionen) klicken und auf deine Daten untersuchen.
Da kannst du auch wenn im rechten Fenster mehrere angezeigt werden wechseln indem du in Restorer2000 im Menü oben ganz links auf das Laufwerkssysmbol klickst.
Dann kommst du wieder zurück und kannst im rechten Fenster das nächste Laufwerkssymbol zum untersuchen auf Daten auswählen.
Wähle bitte zuerst die Laufwerkssymbole aus die deiner Partitionsgröße und Dateisystem entsprechen.
Untersuche die mal und teile es mit.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

dontspeak

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
34
Hab das Programm benutzt und alle Daten wiederherstellen können.

Vielen Dank für deine Hilfe!!
 
Anzeige
Top