News Bang & Olufsen Beosound A1: Bluetooth-Lautsprecher mit Alexa und neuen Standards

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.482
Mit dem tragbaren Bluetooth-Lautsprecher Beosound A1 2nd Gen stellt Bang & Olufsen den Nachfolger des 2016 auf den Markt gekommenen Beoplay A1 vor, der nicht nur ein schlankeres, wasserdichtes Design bietet, sondern auch eine deutlich verbesserte Akkulaufzeit und die Integration von Amazon Alexa ohne eigene Internetverbindung.

Zur News: Bang & Olufsen Beosound A1: Bluetooth-Lautsprecher mit Alexa und neuen Standards
 

Neo772™

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.316
Wenn er klangtechnisch mit größeren Boxen mithalten kann, wäre er vielleicht sogar eine Anschaffung wert.

Wäre mal interessant den mit einem Sonos Play zu vergleichen
 

Affinator

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
524
Ich habe den Vorgänger und bin absolut von dem Teil überzeugt. Der Klang für einen dermaßen kleinen Lautsprecher ist wirklich mehr als beachtlich. Mein größter Kritikpunkt war bisher die Akkulaufzeit bei höherer Lautstärke, wenn das jetzt auch behoben wurde, ist das eine absolute Empfehlung wert.
 

Decius

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.341
Der Vorgänger hätte mir sehr gefallen, toller Sound. Leider hab ich ihn damals zurückschicken müssen. Hauptproblem neben der schlechten Laufzeit (anscheinend behoben) war ein lästiges Grundrauschen. Wenn sie das behoben haben, und den Sound beibehalten haben, ist das ein absoluter Traum!
 

Floxxwhite

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.442

howdid

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.015
B&O ist für mich einer der wenigen Firmen die premium Preise verlangen können. Design und Leistung passen einfach für das verlangte.
 

duckycopper

Ensign
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
242
Wie alle denken, dass sie immun gegen solche Bilder sind 😂😂😂. Es wurde schon tausendfach bewiesen, dass Werbung auch in dieser Form sehr wohl zum Kauf verleitet. Immerhin wisst ihr jetzt einprägsam, dass B&O so etwas im Portfolio hat. Da hat das so verachtete Marketing alles richtig gemacht.

Aber regt euch weiter über solche Bilder auf gegen die ihr immun seid 😂 wie kann man eine so starke emotionale Reaktion haben und behaupten, dass es keine Kaufwirkung hat 🤣
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.685
Warum denn nur Alexa? Wenn man sowas überhaupt nutzen will, muss man ja nicht auch noch die Datenkrake Amazon beliefern.
 
Zuletzt bearbeitet:

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.698
Wenn er klangtechnisch mit größeren Boxen mithalten kann, wäre er vielleicht sogar eine Anschaffung wert.
Die Dinger können nicht mit größeren Lautsprechern mithalten.
Wir haben letztens darüber im Freundeskreis diskutiert. Danach haben wir einen Test gemacht.

HomePod
Soundlink Mini
JBL Xtreme
Meine Standlautsprecher (kamen als letztes dran)

Bevor wie die Standlautsprecher haben laufen lassen, fanden alle den Sound der drei Minilautsprecherchen gut.
Danach nicht mehr.
Im direkten Vergleich merkt man sofort, dass da jede Menge Volumen fehlt.
 

1.21Gigawatt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
88
Ich hab seit 3 Jahren die Vorgängerversion und obwohl ich aufgrund des hohen Preises echt kritisch war, muss ich sagen: Hat sich absolut gelohnt. Toller Sound für die Größe. Benutzen es oft in Wohnzimmer, Küche und Garten. Habe es auch auf Hochzeiten mitgenommen, die draußen stattfanden. Niemand von den Gästen konnte glauben, dass der Sound aus so einem kleinen Teil kommt.
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
12.321
Weil Siri oder Google direkt über ein Smartphone genutzt werden können, welches für den Gebrauch sowieso benötigt wird. Alexa kann man hingegen nur auf ganz wenigen Smartphones in den Handsfree Betrieb schalten.

Vielleicht gibt es aber sogar Geld von Amazon, immerhin müssen sie aus Mangel an eigenen Smartphones, auf diesem Gebiet alleine mit solchen Gadgets, gegen die Plattformen von Google und Apple antreten.
 

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.596

Floxxwhite

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.442
@maggel

Wobei Technik natürlich auch gut aussehen darf.

Ich bin schon ganz froh nicht mehr die haptik meines Samsung S1 zu haben.

Oder mittlerweile ein ITX Gehäuse hab was sich einfach besser im Wohnzimmer gibt als der Big Tower.

Aber je mehr Marketing desto weniger für Kenner. Wobei man natürlich etwas Marketing oder braucht um nicht unterzugehen. Aber im Grunde hast du Recht.
 
Top