Beste Spielekonfiguration - wie dope ich meinen PC

U

Unregistered

Gast
BESTE SPIELEKONFIGURATION - wie dope ich meinen PC

HI

Kennt von euch jemand eine Seite im web bei der man sich gute Informationen bezüglich Systemkonfigurationen holen kann?

Denn nur mit einer neuen GRAKA (welche weiß ich noch nicht) und einem neuen System scheints ja noch nicht getan zu sein! ;-)
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Tuning

Wenn du einen Tuning-Guide suchst, da fällt mir im Moment keiner ein. Aber generell sei gesagt, daß Grafikkarten schon per Treiber auf Spielbarkeit ausgelegt sind. Tunen kannst du natürlich auch, besonders durch Übertaktung. Darüber hinaus ist es der alte Streit "Speed vs. Quality".
Die aktuellen Karten bieten dir mit Kantenglättung durch Full Scene Anti-Aliasing (FSAA), mit trilinearem sowie anisotropischem Filtern und 32Bit-Darstellung einige Möglichkeiten, die Bildqualität unabhängig von der gewählten Auflösung deutlich zu verbessern. Letzten Endes entscheidest du selbst, wieviel Qualität du brauchst, denn die erkauft man sich immer durch geringere Geschwindigkeit.
Die aktuellen Spitzenreiter in Geschwindigkeit und Qualität sind der Radeon 8500 von Ati und der GeForce3 von nVidia. Aber auch die nächstgünstigeren Varianten sind noch sehr brauchbar und liefern dir genug Power für alle aktuellen Spiele. Ein Geheimtip ist der Kyro 2, der zwar niedrig getaktet ist und nur gewöhnlichen SDR-Speicher verwendet, der aber trotzdem dank seiner neuartigen Technik mit den "Großen" mithalten kann. Du hast zwar nicht gesagt, daß du einen Tip für den Kartenkauf haben willst, aber wenn du einen Rat von mir annimmst: Nimm einen Kyro 2.
Weitere Fragen stellst du besser hier, wir haben hier so einige Experten, die dir noch viel mehr zum Tuning sagen können. ;)
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Das wichtigste ist, daß alles zusammenpassen muß. Eine GF3 nützt dir in einem K6-2/350 in etwa genausoviel, wie eine GF2MX-200 in einem 1,xGHz Boliden.

Desweiteren kommt es natürlich darauf an, was für Komponenten du evtl. schon hast und was du bereit bist auszugeben.

Eine wichtige Rolle spielt auch dein beovrzugtes Genre von Games...ebenso, falls du eine bestimmte Vorliebe hinsichtlich eines bestimmten Prozessor- oder Grafikkartenherstellers hast.

Poste einfach mal ein bißchen, was dir dazu so einfällt, und wir kriegen bestimmt ein ordentliches System für dich zusammen.

hth,
Quasar
 
U

Unregistered

Gast
HI.

Danke für die schnelle Antwort. Ihr macht wohl auch die Nacht zum Tag... Wie auch immer.

Hab mir bereits einen PC gekauft, mit Standard GRAKA, die aber nächste Woche rauskommt **gg**.

Nun zum Compi:

Intel P4 mit 1600 mhz, 384 mb RAM (Rambus), 40Gb Festplatte.

Wichtig wäre für mich eine ordentliche 3D Leistung (Shooter, Strategie etc).

Ein Bekannter hat mir erzählt, daß es fast noch wichtiger ist, verschiedenste Einstellungen (zB Bios, Takten, Windows usw) zu verändern, um die Hardware so richtig auszulasten. Hab davon keine Ahnung (aber ich lerne.......................)

bis bald,

Man
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Am schlauesten wäre es wohl, noch einen Monat oder so zu warten. Dann sind wohl auch die lange angekündigten neuen Radeons von ATI erhältlich und die Preise werden wieder gefallen sein.
Außerdem hängt es ganz von deinem Budget ab, was für eine Graka empfehlenswert ist.

Sag doch mal, was du so in etwa ausgeben wollen würdest :)

Quasar
 
U

Unregistered

Gast
Na ja: hab schon so viel für den Compi investiert, da werd ich bei der GRAKA nicht sparen..... Keine Ahnung, aber mehr als DM 5 - 600,-- solltens wohl nicht sein.

LG

Man
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Na ja

Eigentlich hätte ich dir als Rechner ein AMD-System empfohlen, aber wenn dein System nunmal da steht, dann machen wir da eben was Hübsches draus. ;)
Auch wenn selbst für dich mein Favorit Kyro 2 in Frage kommt, lohnt sich doch eher ein High-End-Modell. Der neue Radeon 8500 scheint mir gut in dein System zu passen. Aber auch eine GF3 würde - Preissenkung vorausgesetzt - gut laufen.
Wenn du doch sparen willst: Ein Kyro freut sich über eine starke CPU im Rücken - und du könntest damit in Ruhe die weitere Entwicklung abwarten. Es ist alles eine Preisfrage.
Und wenn du alles beisammen hast, können wir dir auch Tuning-Tips geben. Laß dir aber nicht einreden, daß die das Wichtigste wären. Ohne brauchbare Hardware als Basis nutzt dir das beste Tuning nichts.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Also, um hier mal mit einem, ganz besonders vom Kyromaniac immer wieder propagierten, Vorurteil aufzuräumen:

Eine KyroII wird nicht automatisch schneller, je stärker die CPU ist.

Es ist zwar richtig, das sie besser mit höherer Leistung skaliert, als bsw. eine GF2 MX, aber sogar die KyroII hat ein Limit, über das sie keine CPU der Welt hinauszuheben vermag. Eine starke CPU gleicht nur in gewissem Maße die nicht vorhandene TnL-Einheit aus und hilft der KyroII bis an ihr Füllratenlimit zu performen, ebenso wie eine beliebige anderen Karte.

Wenn du 500-600DM ausgeben willst, warte noch ein paar Wochen und lies dir aufmerksam die Reviews von tatsächlich erhältlichen Karten durch, die bis dahin vielleicht erschienen sind. Darunter fallen z.B. die neuen Radeon7500 und 8500 Karten, sowie die GF3 TI500.

Je nach deinen persönlichen Vorlieben und Ansprüchen kannst du dann die zu dir passende Karte auswählen, oder uns noch einmal befragen :)

hth,
Quasar
 
U

Unregistered

Gast
HI

Bin euch wirklich für die wertvollen Tipps dankbar. Ich werde wohl tatsächlich noch ein paar Wochen abwarten, Berichte stöbern und mich wahrscheinlich für eine RADEON entscheiden.

Auf alle Fälle halte ich euch auf dem Laufenden und nerv euch sicherlich wieder bez. Tuning - Tipps...

inzwischen thx
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Ja ja

Hast schon Recht, Quasar, proportional ist die Steigerung sicherlich nicht. Ich war allerdings überrascht, was eine Steigerung von 650 auf 900 Mhz CPU-Takt so ausmacht (beide Testprozessoren waren Durons). Das ist nicht beliebig steigerbar, aber fest steht, daß ein Kyro 2 bei dieser Rechenleistung (P4)garantiert am Limit arbeitet und nicht gebremst wird.
Ob dann stattdessen die CPU gebremst wird, kann ich nicht sagen, weil ich es nicht verglichen habe. ;)
 

PuppetMaster

Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
8.206
Original erstellt von Unregistered
HI

Bin euch wirklich für die wertvollen Tipps dankbar. Ich werde wohl tatsächlich noch ein paar Wochen abwarten, Berichte stöbern und mich wahrscheinlich für eine RADEON entscheiden.

Auf alle Fälle halte ich euch auf dem Laufenden und nerv euch sicherlich wieder bez. Tuning - Tipps...

inzwischen thx
Das läuft dann so wie beim Autokauf:
Erst sieht man eins, dass einem auf Anhieb gefällt, dann liest man wochenlang Tests und Berichte durch
um Gegenargumente über andere Modelle zu finden und kauft sich dann jenes, welches einem zuerst ins
Auge gestochen hat. :D
 
Top